ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. nach 7 Jahren durchgerostet..... :(

nach 7 Jahren durchgerostet..... :(

Themenstarteram 30. Juni 2004 um 8:24

Hallo zusammen!

habe letztes WE mal den KA meiner freundin etwas genauer angeschaut und war doch ziemlich entsetzt! der wagen hat nach schalppen 7 jahren erheblich mehr roststellen als mein 13 jahre alter opel kadett!

zum einen ist die einstiegsleiste an der fahrerseite durchgerostet. es sind 2 löcher drin. die beifahrerseite sieht nicht viel besser aus. der lack schlägt lustige kleine bläschen, ich vermute mal, dass der rost auch da schon min. 1 loch reingefressen hat.

desweiteren befindet sich eine ziemlich heftige roststelle in dem knick der b-säule an der fahrerseite (oben, da wo die tür hintere obere ecke der tür ist).

das kann doch unmöglich normal sein, oder? der wagen ist schließlich erst 7 jahre alt und hat gerade mal 67.000km gefahren.

hat der Ka noch mehr solche stellen, wo er gerne heimlich anfängt zu rosten?

wenn das so weitergeht, wird der wagen nächstes jahr verkauft (falls man überhaupt noch einen müden euro dafür bekommt). wenn man mit 7 jahren schon fast anfangen muss, bleche anzuschweißen, wie sieht der wagen dann mit 9 aus? :-S das wird dann ja ein fass ohne boden! *kopfschüttel* kein wunder, dass bei jedem ford-händler ca. 50 KAs vor der tür stehen...

viele grüße

andy

Ähnliche Themen
36 Antworten

Hi,

nach 7 Jahren solche Rostschäden sind sicherlich auf keinem Fall normal.

Widerrum sollte man mal hinterfragen, wie toll das Auto gepflegt wird ?

Nichts gegen Frauen, aber bei einem "Frauenauto" bleibt öfters mal Vogelkot bis es der Regen wegwischt drauf, oder Lackschäden unbehandelt etc..

Bei denen ist es halt mehr ein Gebrauchsgegenstand.

Wenn es aber gepflegt sein sollte, tja dann hast du natürlich Recht. Aber in Sachen Rost habe ich bei den vielen KA auf der Straße noch nichts auffälliges geshen.

Ich bleibe aber nicht stur bei dieser Meinung.

Greez

Meinen Erfahrungen nach sind neuere Fahrzeuge rostanfälliger als die sog. älteren.

Die roststelle an den einstiegsleisten sind mir bekannt, aber an der b-säule eher unbekannt.

Der ka meiner Mom ist auch 6 Jahre alt :(

am 30. Juni 2004 um 19:02

Re: nach 7 Jahren durchgerostet..... :(

 

Zitat:

zum einen ist die einstiegsleiste an der fahrerseite durchgerostet. es sind 2 löcher drin. die beifahrerseite sieht nicht viel besser aus. der lack schlägt lustige kleine bläschen, ich vermute mal, dass der rost auch da schon min. 1 loch reingefressen hat.

Zitat:

Original geschrieben von Forddietunwas

Die roststelle an den einstiegsleisten sind mir bekannt, aber an der b-säule eher unbekannt.

Der ka meiner Mom ist auch 6 Jahre alt :(

Ist es das gleiche Problem wie beim Fiesta, also bedingt durch Schweißpunkte in dem Bereich oder eher ein Schaden durch Kratzer z.B. hervorgerufen durch Frauenschuhe :D ? Weiß jemand genaueres?

Themenstarteram 30. Juni 2004 um 20:38

naja, so richtig gut ist der wagen sicherlich nicht gepflegt, aber mal im ernst: wie oft macht ihr diue türdichtungen ab, um darunter sauberzumachen? es ist ja direkt unter der gummidichtung.

von den schuhe kanns auch nicht sein, da sie eher flache schuhe trägt.

und vogelkacke kommt die die genannten stellen auch eher selten hin (es sei denn, mal klemmt einen vogel inder tür ein, aber der würde dann nicht mehr kacken... ^^).

btw, wieviel jahre garantie gibt ford auf durchrostung?

vermutlich nur 6 oder?

Zitat:

Original geschrieben von andy_112

btw, wieviel jahre garantie gibt ford auf durchrostung?

vermutlich nur 6 oder?

Richtig gelegen - genau 6 Jahre.

Unser Ka is nun auch in diesem Alter (EZ 7/98), war gestern erst beim Ford-Händler, der sich den Wagen diesbezüglich (mögliche Durchrostungen) ansehen wollte - soweit aber alles ok.

Aber die Stelle am Einstieg kenne ich auch, bin eher zufällig im letzten Winter darauf gestoßen. Fahrerseite, unter der Dichtung - gut versteckt. Wurde auf Garantie behoben, Glück gehabt :-)

Themenstarteram 30. Juni 2004 um 22:50

vermutlich war der rost da auch schon vor 'nem jahr, aber das ist eben eine stelle, wo man nicht täglich hinguckt. naja, habe schon einen pott spachtel und farbe gekauft. :)

An den Holmen unten ander Türdichtung wo die zusammengesteckt ist war bei meinem Ka schon nach 1,5 jahren dic Rost !

Ich denke es ist eine "Soll"-Roststelle, denn das das rostet muss jedem Emtwickler von Anfang an klar gewesen sein. Die Dichtungen sind innen mit nem Metallstreifen zum festklemmen und sind einfach aneinander gesteckt und da läuft das Wasser außen runter. Das muss nach ein paar Monaten das Rosten anfangen.

Mach mal den Kofferraum auf und wasch den richtig sauber außerhalb des Dichtungsgummis bis zu den Lampen runter. Da blüht es nach 7 Jahre sicher auch schon von den Schanieren an abwärts.

Themenstarteram 2. Juli 2004 um 23:30

danke für den tipp!

wenn ich meine erkältung überwunden habe und mich ans spacheten mache werde ich da mal einen blick drauf werden.

Hallo,

auch wenn ich das schonmal gesagt habe verstehe ich gar nicht das Ford den Ka noch baut. Ich meine der wird schon seit '96 gebaut. Und so gut läuft der Verkauf ja auch nicht mehr. Und die Qualität ist ja auch nicht mehr "Fordstandard". Das der Wagen so schnell rostest beweist es ja. Und Ford macht sich damit kein guten Namen. Es kann doch nicht sein das ein Auto so schnell rostest. Ausser wenn es wie bei Focus und Mondeo einfach Verarbeitungsmängel sind die man aber abstellen kann.

 

Aber bei dem Ka sieht es so aus das die Entwickler das wirklich in Kauf genommen haben.

Themenstarteram 9. Juli 2004 um 17:19

ich würde nicht berhaupten, dass der verkauf nicht mehr "so gut" läuft. imho läuft der verkauf eigentlich gar nicht mehr. bei den ford-händlern stehen die parkplätze voll von gebrauhten KAs, die selbst zu dem angebotenen preis niemand haben will.

Schaue Dir die Schweller ganz genau an. Lege Dich dazu unter den Wagen. Dort konnte ich mit dem Finger durchstoßen. Außerdem sollen die Kofferraumschaniere oft betroffen sein. Mit den Einstiegsleisten kann ich nur bestätigen. da muß man halt zusehen, das dort das Wasser ab und zu mal weg gewischt wird, da dieses dort gerne stehen bleibt. Ist wahrlich schlecht gemacht von Ford. Außerdem empfehle ich einen Unterbodenschutz. Da ist von Ford aus so gut wie nichts gemacht worden.

Themenstarteram 18. Juli 2004 um 2:42

habe mich heute mal ans auto gemacht....

auf der beifahrerseite waren 6 große löcher reingerostet. 5 davon so groß, dass man den kleinen finger reinstecken konnte. habe es mit mühe und not zugespachtelt bekommen.

wenigstens sind sie von unten noch okay. allerings konnte man durch die löcher den rost schon sehr genau sehen, wie er sich immer weiter runterfrisst.

die kofferraumschaniere sind auch schon leciht rostig.

was kann man dagegen tun? abschleifen und lackieren wird da ja woh nicht ohne weiteres gehen.

die fahrerseite mache ich, wenn ich wieder schleifsteine für meinen dremel habe, damit ich nicht alles von hand machen muss.

am 18. Juli 2004 um 16:06

Die Scharniere solltest du mit einem Fettspray einsprühen, dann rosten sie nicht weiter und sind gut geschmiert. Allerdings kein Zeug wie Caramba, also Sprühöle nehmen...die sind zu dünnflüssig und es knackt dann beim Tür öffnen / schließen, insbesondere wenn man das Türband einsprüht.

Themenstarteram 20. Juli 2004 um 13:20

ist WD-40 okay? das nehme ich auch immer, um die schlösser einzusprühen.

btw, ich wollte fotos von dem elend machen, ahbe aber leider keine digicam auftreiben können und mein neues handy ist auch noch nicht da.

btw2, weiß jemand wo man günstig schleifsteine und diese schmiergelpapierröllchen für den dremel bekommt? habe an einem tag meinen ganzen vorrat gefraggt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. nach 7 Jahren durchgerostet..... :(