ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. NA '97 startklar machen

NA '97 startklar machen

Mazda
Themenstarteram 23. August 2013 um 15:06

Hallo,

wie an anderer Stelle schon einmal erwähnt, habe ich vor kurzem einen 1.6er MX-5 NA EZ 4/97 mit aktuell knapp 188tkm gekauft, den ich morgen wohl (endlich :)) abholen kann.

Der Wagen hat bei Abholung neuen TÜV, dafür wurden/werden die hinteren Bremsen und ein vorderer Stoßdämpfer erneuert sowie ein Loch verschweißt.

Mir stellt sich jetzt die Frage, was noch sinnvollerweise zu erneuern ist, bevor ich das Auto in Betrieb nehme. Eingekauft habe ich bisher das Buch "Jetzt helfe ich mir selbst" sowie Motor-, Getriebe- und Differenzialöl. Da er nur bis 120tkm scheckheftgepflegt ist, würde ich das gerne alles "auf Verdacht" erneuern.

Bei IL Motorsport habe ich gerade die Dichtringe für die Ölablassschrauben sowie den Ölfilter im Einkaufswagen.

Fehlt noch was? Luftfiltereinsatz, Benzinfilter, Zündkerzen...? Was wäre noch sinnvoll?

LG, Luke

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 28. August 2013 um 17:53

Die Pumpe ist relativ klein und sitzt unten am/im Wischwaschwasserbehälter.

Ich würde als erstes die Sicherung Checken, der Sicherungskasten sollte im Motorraum sein

Themenstarteram 31. August 2013 um 11:41

Hab schon die ersten 450km hinter mir - macht richtig viel Freude, das Auto :D

Heute hab ich ihn mal ein bisschen durchgeschaut. Luftfilter hab ich gewechselt (der alte sah für mich als Laien noch gut aus, das Auto hat wohl doch ein bisschen Wartung erlebt), neue Öle gibts wohl heute nachmittag noch. Zündkabel und -kerzen noch nicht sofort, unser Drehmomentschlüssel kann erst 30Nm aufwärts.

Die Sicherung für die Wischer sitzt so fest im Sicherungskasten, dass ich sie steckengelassen habe um nichts zu zerstören (außerdem springen die Wischer wie gesagt so an wie sie sollen, wenn ich den Hebel nach hinten ziehe). Alternativ habe ich mal die Pumpe freigelegt, die wurde schon in irgendeiner Weise mit Klebeband geflickt, also kommt die bald mal neu rein.

Was mir noch aufgefallen ist:

- Sporadisch leuchtet die ABS-Lampe, v.a. nach dem Kaltstart. Ich habe gelesen, das kann gerne an einem verdreckten Sensor an der Hinterachse liegen. Hat jemand mal zufällig ein Bild da, wo dieser Sensor markiert ist? Funktionieren tut das ABS jedenfalls

- Beim stärkeren Beschleunigen habe ich manchmal bei unter 3000 Touren ein metallisches Rasseln, ich meine aber (nur?) im 4. Gang

- Stabilisatoren, Querlenker etc. sind oberflächlich sehr rostig. Da muss ich mal mit der Drahtbürste dran

Positiv aber: die Abläufe sind anscheinend allesamt frei, Schweller sehen ganz gut aus - die Beifahrerseite wurde vom Verkäufer für den Tüv auch noch (reichlich schlampig) geschweißt

Und ganz schön rumgekommen ist der Kleine auch schon, im Aschenbecher hab ich eine Tankquittung aus Belgrad gefunden :)

... ich glaub, ich werd demnächst auf einen Blog umsteigen

Themenstarteram 31. August 2013 um 18:29

Jetzt habe ich noch den Fehlerspeicher ausgeblinkt, nach der Methode von mx-5.de. Ganz schlau werde ich allerdings nicht draus.

Bei der generellen Fehlerauslese bekomme ich ein Dauerleuchten (deutlich länger als 5 sec.), bei der ABS-Auslese gibt die LED gar nichts von sich. Heißt das nun: keine Fehler gespeichert?

Ich hab mir letztes Jahr einen MX 5 NA Bj 03. 90 gekauft.

Alle Flüssigkeiten Hinterachs ,Getriebe , Motoröl gewechselt .

Brems und Kupplungsflüssigkeit und Frostschutz. 4 neue Bremsscheiben und Beläge .Zündkerzen und Kabel erneuert.

Weiterhin beide Schaltmanschetten unter dem Schalthebel erneuert . Waren beide defekt und man hört stark die Außengeräusche. ( Bei IL Motorsport im Set gekauft. )

Seitdem läuft er problemlos.

Mfg STERN 2005

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. NA '97 startklar machen