ForumBMW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Motoren
  6. N52 unrunder Leerlauf im Kaltstart

N52 unrunder Leerlauf im Kaltstart

BMW 3er E92
Themenstarteram 5. Juli 2020 um 3:30

Ich weis es gibt schon mehrere Treads darüber aber bisher habe ich immernoch nichts schlüssiges gefunden..

Zu meinem Auto:

E92 330i mit dem N52N motor mit 272ps und knappen 190tsd kilometern

Undzwar tut der Motor sich immer etwas schütteln beim Kaltstart wenn die Drehzahl langsam sinkt..

Die Drehzahl ist trotzdem immer stabil, es geht wirklich nur um das Zucken beim Drehzahlabfall beim Kaltstart!

Falls ich aber nur ganz leicht auf das Gaspedal tippe ist davon nichtsmehr zu spüren, auch wenn ich gleich losfahre ist nichts.

Das ganze hält im stand dann so eine halbe minute an und danach ist alles wieder super.

Auch ist mir ab und zu aufgefallen das wenn der Motor warm ist und ich stehe das dann auch leichte zuckungen zu spüren sind, ist aber nichts wirklich wildes.

Im Fehlerspeicher ist nichts drin.

Vielleicht kann ja doch einer weiterhelfen.. Ansonsten wechsle ich bald mal alle Zündspulen und berichte dann weiter.

Ähnliche Themen
12 Antworten

@Simon_1510, ich bin mir zu 80% sicher, dass es Die Magnetventile sind,mach die mal sauber. Die sind aber auch sehr empfindlich, habe schon von Vaico und Skv drin gehabt, die ich dann zurückgeschickt habe, weil der Motor noch verrückter wurde, obwohl ich Adaptionen gemacht hatte. Habe dann BMW selber gekauft und das Auto läuft nun prima.

Themenstarteram 9. Juli 2020 um 8:54

Habe vergessen zu schreiben das die Magnetventile von BMW bereits ausgetauscht wurden. Hatte leider nichts gebracht :/

Mhhh also ich hab auch gehört das es durch die DISA oder den Luftmassenmässer kommen kann.

Ansonsten wie du meintest mal Zündspulen & -Kerzen wechseln.

Manchmal hängt das angeblich auch mit einer sehr alten und schwachen Batterie zusammen

Themenstarteram 9. Juli 2020 um 19:06

@DamnDaniel Die DISA und den LMM müsste ich dann doch auch auf der Fahrt merken?

Die Batterie kann es nicht sein da beim Spannungen auslesen alles inordnung war. :)

Zitat:

@Simon_1510 schrieb am 9. Juli 2020 um 19:06:07 Uhr:

@DamnDaniel Die DISA und den LMM müsste ich dann doch auch auf der Fahrt merken?

Die Batterie kann es nicht sein da beim Spannungen auslesen alles inordnung war. :)

Hast recht. Hast du denn zündkerzen/Spulen schon gewechselt?

Themenstarteram 21. Juli 2020 um 8:02

@DamnDaniel Zündkerzen und Zündspulen wurden nun gewechselt jedoch ist immernoch alles gleich.

So langsam kommt dieser unrunde leerlauf auch im Stand wenn er warm ist, wird also schlimmer.

Habe den Luftmassenmesser mal abgesteckt, ist genau gleich wie wenn er dran ist. Kann das sein? Also nach dem Abstecken zeigt er mir zwar einen Fehler an aber fährt und läuft genau gleich.

Eigentlich kann es ja sonst nicht viel geben, falls es noch schlimmer wird mach ich meine alten Magnetventile mal sauber und versuch die nochmal reinzustecken.

Kannst du es auslesen durch in.a?

Themenstarteram 21. Juli 2020 um 18:30

@Zehirlioglu meinst du inpa? Nein aber ich lese es mit Carly aus, damit klappts ja auch :)

Ja, damit kannst du gut die Magnetventile beobachten und ob die Exenterwelle in Notlauf dadurch kommt.

Die ersten 60 Sekunden Kaltlauf ist die VVT deaktiviert. Immer.

Hast du eine Auspuffklappe? Dann check den Unterdruckschlauch.

Also ich habe ja auch noch Probleme beim Kaltstart, Auspuffklappe habe ich nicht.

Zwei Sachen habe ich jetzt bei mir auf Verdacht, Mapsensor und Exenterwellensensor, vlt liefert einer von denen falsche Werte, obwohl keiner von denen Fehler zeigt (nur Verdacht).

Ansonsten ist einer der Kolben wirklich nicht i.o .

 

Habe dazu hier was geschrieben, aber keiner hat was dadrauf geantwortet :D

 

https://www.motor-talk.de/.../...spuff-stottern-525i-t6909368.html?...

Zitat:

@Simon_1510 schrieb am 21. Juli 2020 um 08:02:03 Uhr:

@DamnDaniel Zündkerzen und Zündspulen wurden nun gewechselt jedoch ist immernoch alles gleich.

So langsam kommt dieser unrunde leerlauf auch im Stand wenn er warm ist, wird also schlimmer.

Habe den Luftmassenmesser mal abgesteckt, ist genau gleich wie wenn er dran ist. Kann das sein? Also nach dem Abstecken zeigt er mir zwar einen Fehler an aber fährt und läuft genau gleich.

Eigentlich kann es ja sonst nicht viel geben, falls es noch schlimmer wird mach ich meine alten Magnetventile mal sauber und versuch die nochmal reinzustecken.

Also ich hab beim Kaltstart (e92 325i n52) auch leichte Drehzahlschwankungen für 30-60sek (meist zwischen 950 und 900) danach fällts langsam runter und bleibt konstant. Man merkt auch mal kurz ein ganz leichtes Wanken im Auto.

 

Also wenn’s wirklich nur geringfügig ist würde ich mir keine großen Sorgen machen, denn viele Nutzer meinen die haben diese Schwankungen. Wenn man „BMW N52 Kaltstart“ auf YouTube eingibt kommen auch paar Videos wo man das sieht, sogar noch viel schlimmer als jz bei mir. Mach dich da nicht verrückt.

 

 

PS: Hab meine Magnetventile mal gereinigt und danach war’s spürbar besser! Nicht komplett weg aber besser auf alle Fälle.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Motoren
  6. N52 unrunder Leerlauf im Kaltstart