ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Mysteriöse helle Flecken auf Lack und Scheibe

Mysteriöse helle Flecken auf Lack und Scheibe

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 18:25

Hallo liebe Motor-Talk-Gemeinde,

ich besitze seit fast drei Jahren einen Golf 7 TSI 1.4 125PS (Deep Black Perleffekt)

Mir ist aufgefallen, dass ich auf dem dem ganzen Fahrzeug (Lack + Scheibe) weiße Flecken habe.

Bin mal in die Waschstraße gefahren um den Schaden genauer zu begutachten. Habe die Fenster mal richtig gesäubert. Keine Besserung. Lackierte Innenteile weisen nichts auf (alles Top). Wagen steht immer draußen. Selbst auf den Scheinwerfern sind die Flecken zu finden. Zwischen 1-5mm sind diese Flecken groß.

Für mich sieht es aus, als ob es auch nur im oberen Teil des Fahrzeug ist.

Evtl. ein Idiot aus Langeweile der mit irgendetwas Fahrzeuge zerstört oder gar eine verärgerte Exfreundin?

Benzin, Aceton oder sonst irgendwelches Chemiezeug?

Ich weiß leider nicht wer mir helfen kann, woher sie stammen oder wie ich sie weg bekomme.

Habt ihr eine Idee oder einen Anhaltspunkt für mich?

 

Vielen Dank schonmal an alle die sich Zeit und Mühe geben mir zu helfen.

Viele Grüße

Golf420

Img-0307
Img-0308
Img-0309
+2
Ähnliche Themen
9 Antworten

Das ist Flugrost. Steht das Auto in der Nähe von der Stahlindustrie oder Bahngleise?

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 18:42

Nein, steht nicht in der Nähe von Bahngleisen oder Stahlwerken. Die Nachbarswagen weisen auch nichts auf. Sollte man bei Flugrost nicht auch etwas fühlen? Der Lack ist glatt zumindestens wenn man mit der Hand drüber geht.

Viele Grüße

Golf420

Nein, nicht unbedingt. Das ist ja kein Bremsstaub, es gibt 2 Arten. Kommt auch durch sauren Regen der in der Nähe von Kraftwerken bzw Aluminiumgießereien vorkommt. Sollte mit Flugrostentferner und anschließendem polieren weggehen. Der Aufbereiter deines Vertrauens sollte sich damit auskennen ;-)

Die These Flugrost würde ich ausschließen wollen,die Tropfen sind sehr unterschiedlich groß,Tropfenförmig.

Ich würde eher,wie der TE bereits schrieb,auf etwas Chemisches tippen,wobei ich mutwilliges durch Fremdverschulden ebenfalls ausschließen würde.

Ganz ehrlich kann ich mir trotzt der Bilder,kein Bild machen, was das sein kann :(.

Was ich ich aber auf den Bildern sehr gut erkennen kann,deinem Auto würde eine intensive Rücken Massage (Lackpflege) sehr gut tun ;).Im Rahmen dieser sollten auch die Flecken zu entfernen sein.

Gibt bitte mal Rückmeldung,es würde dem einen oder anderen hier sicher auch weiter helfen.

Wie gesagt ist das nichts mutwilliges, meist von der Industrie verursacht, ungelöschter Kalk z. B. der in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit wie eine leichte Säure reagiert und den Lack oberflächlich angreift. Typisch dafür die blauen Verfärbungen. Geht aber auf jeden Fall weg. Wir im Saarland haben das hier dauerhaft durch die Großindustrie....

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 9:54

Okay vielen Dank. Ja mein Lack an sich brauch mal dringend eine Aufbereitung.

Falls das Interesse besteht, würde ich nach dem Gespräch mit meinem Aufbereiter hier das Ergebniss online stellen.

Zitat:

@Golf420 schrieb am 7. Mai 2017 um 09:54:46 Uhr:

Okay vielen Dank. Ja mein Lack an sich brauch mal dringend eine Aufbereitung.

Falls das Interesse besteht, würde ich nach dem Gespräch mit meinem Aufbereiter hier das Ergebniss online stellen.

Wir bitten drum ;)!

Hier mal noch Fotos eines Fahrzeuges das bei uns seit längerem steht...Dann bilden sich an den "Regenabläufen" richtige Laufspuren. Wenn das Auto regelmäßig bewegt wird bleibt es wie bei dir bei den punktuellen Verschmutzungen. Bei uns in der "Stahl- und Industriemetropole" wie gesagt nichts außergewöhnliches :-)

Flugrost-motorhaube2
Flugrost-motorhaube3
Flugrost-motorhaube

Hallo zusammen, gibt es eventuell noch die Lösung zu dem Problem? Habe dasselbe auch und bin am verzweifeln :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Mysteriöse helle Flecken auf Lack und Scheibe