ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Muss mich mal Auskotzen

Muss mich mal Auskotzen

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 16:35

Servus Opel-Gemeinde ;)

So wie soll ich nun am besten anfangen?

Kommen wir mal zu Punkt 1:

Mein Vecci beschleunigt nicht mehr so wie ich es gewohnt bin,er brauch ganze 3sek länger auf 100km/h wie sonst-was kann den dafür der Grund sein?

Punkt 2:

Beim Beschleunigen (Kickdown) rumpelte es im Fußraum ganz arghhhhh.Ursache sollte

die Rechte Antriebswelle sein...

Nachdem ich mir die Rechte Antriebswelle komplett wechseln lassen habe,

ist es nun wirklich besser (90%) aber es rumpelt immer noch ganz leicht (an manchen tagen sogar etwas mehr) ...Gut bin ich wieder zu meinem W-Meister und hab ihm das erklärt,er meinte es könnte auch das Getriebe sein(Ohhhh Shit nicht schon wieder-wäre dann Getriebe Nr.5!!!)

Nicht das ihr das jetzt falsch versteht -Die Antriebswelle war wirklich kaputt,die wurde nicht auf verdacht gewechselt

Was denkt ihr (ich selbst bin ja der meinung das es von der Linken Antriebswelle kommt)

 

Punkt 3

Drosselklappenmodul schimpft sich das Teil bei meinem OH

Wo mich 850€ kosten soll,damit ich wieder NORMALE Drehzahlen im Stand habe

Er springt von 500 u/min bis zu 1000u/min...egal ob Motor warm oder kalt..öfters geht er auch gerne mal aus weil er dann mit der Drehzahl zu tief ist

Meine Frage dazu : Kann das auch ein grund sein,warum ich wie bei Punkt1 ganze 3sek länger auf 100km/h brauche? Verschiedene OH habe ich dazu gefragt aber da bekommst von jedem eine anderes Märchen erzählt.

 

Und Punkt 4:

Wie macht sich den der Zahnriemen bemerkbar?

Habe jetzt fas 120.000km auf der Uhr

(Kostet mich auch nochmal 850€ mit WaPu)

Könnte das auch ein grund für Punkt 1 sein??

 

Wünsch euch noch einen schönen Feiertag :D

Mfg Mannemer

 

20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Mannemer

 

Wie macht sich den der Zahnriemen bemerkbar?

Habe jetzt fas 120.000km auf der Uhr

(Kostet mich auch nochmal 850€ mit WaPu)

 

Sag jetzt nicht Du hättest den Zahnriemen schon seit 120.000 km drauf ???

 

Dann wäre die Investition wohl mehr als mal fällig. Aber entweder mit dem Zahnriemen ist alles o.k. oder mit Deinem Motor ist plötzlich alles Schrott. Nur mal etwas weniger Beschleunigung hat eher nichts damit zu tun. Wenn Dein Zahnriemen kaputt geht, macht sich das sehr schnell und äußerst "effektvoll" bemerkbar.

 

Bei mir gabs mal kurz ein Knarzen und etwa 5km später war mein Motor kaputt. Ursache: defekte Umlenkrolle...

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 17:09

Ja laut meinem OH

120.000km oder 6j.

Wird ja jetzt demnächst gewechselt

Oh, hattest du dein Auto in der Zeit auch mal zu Hause oder stand es nur in Werkstatt?

Das ist ja heftig!

Da bin ich mit meinem (simpleren) Astra Caravan CDTI ja richtig gut drann, der hat auf knapp 140000 Km nur die vorderen Bremsen verschlissen, sonst nichts.

Willst du ihn nicht evtl. verkaufen? Ich finde die Schäden echt heftig!

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 17:39

Verkaufen ? -oh ne dafür habe ich mittlerweile zuviel reingesteckt (aktuell knapp 15.000€)

Hab ihn Schätzen lassen ....8.000€

:(

O.k., seh gerade, dass ein Intervall von 120000km für diesen Motor normal ist. Also von daher erstmal Entwarnung. Aber wenn Geräusche aus Richtung Zahnriemen kommen, würde ich nie zögern und sofort die nächste Werkstatt aufsuchen.

 

15.000 € ist krass!

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Oh, hattest du dein Auto in der Zeit auch mal zu Hause oder stand es nur in Werkstatt?

Das ist ja heftig!

Da bin ich mit meinem (simpleren) Astra Caravan CDTI ja richtig gut drann, der hat auf knapp 140000 Km nur die vorderen Bremsen verschlissen, sonst nichts.

Willst du ihn nicht evtl. verkaufen? Ich finde die Schäden echt heftig!

Vielen Dank, dass du dem TE so geholfen hast. Dich wird dieses Schicksal auch bei 150.000km ereilen.

Mal zum Thema:

Mehr als 3s länger auf 100km/h ist natürlich heftig. Welche Symthome hast du noch, außer schwankender Leerlaufdrehzahl und Leistungsverlust? Wie sieht es beim Durchzug aus?

Könnte eine defekter LMM die Ursache sein? Wie springt er denn an?

Der Preis für das Wechseln des Zahnriemens und der Wapu ist aber i.O. Es ist echt Hölle Arbeit bei diesem Motor.

G

simmu

Klar, mich ereilt der Zahnriemen auch noch, ist aber beim Astra G CDTI mit Preisen zw. 220 - 400 Euro noch verträglich. Kommt bei mir halt darauf an, ob ich die Wasserpumpe und den Keilriemen mitmachen lasse bzw. ob bei Opel oder in einer freien Werkstatt.

Aber mal ehrlich, 15000 Euro an Reperaturen bei den paar Kilometern, dann doch lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Ich kann dem Threadsteller da schlecht raten, bei den Symthomen kann nur eine gute Werkstatt helfen, die finden das heraus.

Ich kann auf der anderen Seite den TE auch verstehen. Nun hat er die Kiste durchrepariert und bekommt im Leben nicht das raus, was er reingesteckt hat. Ich würde es genauso machen wie er, einfach das Ding behalten und weiter fahren und reparieren...;)

Der ZR ist beim V6 nun mal aufwendiger geführt, daher der hohe Preis. Dennoch bin ich der Ansicht (meine pers. Meinung) das man nirgends günstiger V6-Fahren kann als im aktuellen Vectra-C.

G

simmu

Also dann gib mal Gas und das im warsten Sinne des Wortes und lasse deinen Steuerriemen wechseln, dieser sollte so alle 50-60000 getauscht werden. ist uns auch damals nicht gesagt worden Morgens 7 Uhr Berufsverkehr auf der A42 das ding reißt und der Motor stand sofort, es ist der Rutine meiner Frau zu danken das nix passiert ist. Von der Überholspuhr durch die LKW Reihe auf die Spitze einer Ausfahrt und dann in aller Sehlenruhe den ADAC angerufen.

Aber zum Zahnriemen das Teil kostet mit einbau in meiner Werkstatt so um die 100 euronen gegen einen Schaden von fast 5000 ist das lächerlich oder?

Zitat:

Original geschrieben von wingtreiber

Also dann gib mal Gas und das im warsten Sinne des Wortes und lasse deinen Steuerriemen wechseln, dieser sollte so alle 50-60000 getauscht werden.

..nee, nee...ich hab noch 33tkm. Beim Z32SE liegt der Wechselinterval bei 6 Jahren oder 120.000tkm.

Der komplette Satz kostet im freien Handel ca. 180€. Selbsteinbau - no way!

Ich werd das ganze lieber dem FOH überlassen, der weiß, was er tut.

G

simmu

 

Themenstarteram 4. Oktober 2007 um 13:40

Zitat:

Original geschrieben von simmu

 

 

Mal zum Thema:

Mehr als 3s länger auf 100km/h ist natürlich heftig. Welche Symthome hast du noch, außer schwankender Leerlaufdrehzahl und Leistungsverlust? Wie sieht es beim Durchzug aus?

Könnte eine defekter LMM die Ursache sein? Wie springt er denn an?

G

simmu

Also Anspringen tut er eigentlich ganz gut

Zum Durchzug muss ich sagen ,hat er extrem nachgelassen,wenn ich z.B früher bei 80km/h in den Kickdown bin ,ging so richtig die Post ab bis ca 140km/h,aber jetzt beschleunigt er VIEL langsamer von 80-100km/h gehts flott,aber dann zieht es sich wie Kaugummi bis er auf 140km/h ist ....... :(

LMM könnte eine möglichkeit sein oder?

Na ? Jetzt genug gek.... ?:cool:

Zitat:

Original geschrieben von petrimucki

Na ? Jetzt genug gek.... ?:cool:

...auch sehr hilfreich.

Also der LMM scheint es nicht zu sein. Das das Modul nicht kaputt ist , sondern nur ne Steckverbindung oxidiert.

G

simmu

Themenstarteram 4. Oktober 2007 um 17:03

Hrhr wo sitzt den das DING genau :D

Und wie könnt ich das Prüfen?

Deine Antwort