ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Musik von SD Karte ruckelt auf MMI 3G Basic

Musik von SD Karte ruckelt auf MMI 3G Basic

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 12. Februar 2015 um 16:47

Hey,

Ich hab seit paar Wochen immer mal wieder das Problem, dass meine Musik von der SD Karte ab und zu ruckeln.

Ich habe schon das System zurückgesetzt, neue SD Karten (Transcend 16GB Class 10)

Hab jetzt mal die Karten von Slot 1 auf 2 und umgekehrt getauscht. Aktull hab ich nix bemerkt.

Kennt einer das Problem?

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 12. Februar 2015 um 20:18

Es handelt sich übrigens um ein FL mit EZ 10.2012

ruckeln dieselben Titel oder immer andere?

Themenstarteram 12. Februar 2015 um 22:22

Es sind eher die Lieder in manchen Ordnern... Also nicht alle Tracks!

Aber die in den besagten Ordnern ruckeln glaub alle irgendwann mal... zumindest kommt es mir so vor...

Manche Alben lassen sich aber ohne Probleme abspielen.

Die Tracks sind aber 100% i.O. da diese am PC, und eigentlich auch vorher korrekt im Audi liefen.

Hab die SD-Karten auch extra mit einem SD Card Formatter auf FAT32 formatiert, um auf Nummer sicher zu gehen...

Die Karte ist auch nur mit knapp 5GB belegt, es befinden sich 5 Ordner (einer mit 21 Unterordnern) auf der Karte.

Also allzu anspruchsvoll ist die Dateistruktur dann auch nicht :-)

Ich meine auch, dass es eben wieder ganz kurz ruckelte (bin mir aber nicht ganz sicher), obwohl jetzt die SD Karte aus Slot 1 im Slot 2 Steckt..

Vielleicht doch Probleme mit der SD obwohl schon 2 verschiedene getestet wurden!?

Welche nutzt ihr denn? Hersteller, Kapazität & Class!?

Themenstarteram 14. Februar 2015 um 7:16

Also scheibar habt ihr alle keine Probleme mit euren SD Karten?

Welche benutzt ihr denn und habt keine Probleme?

Hallo,

ich habe in meinem S4 zwei Stück von diesen hier: "SanDisk Class 10 Ultra SDHC 32GB Speicherkarte 30Mbps"

-Formatiert mit FAT32

-Beschrieben mit "Delock sdxc Cardreader" (USB 3.0)

Früher gab beim Kopiervorgang immer Probleme, Einfrieren, Stocken, Ruckeln. Katastrophe alles in allem. Es ist wichtig, dass die Karten von einem anständigen Lesegerät beschrieben werden, da gibt es viele schlechte Reader. Dieser hier funktioniert einwandfrei und zuverlässig. Hatte vorher einige Reader ausprobiert, u.a. interne Leser bei Notebooks.Die Karten waren schon formatiert, vielleicht mal eine Vollformatierung machen, Fat32 Standartwerte. Mit Windows 7 passt die Voreinstellung.

Ich habe viele schlechte SDCards in der Hand gehabt, und da gehen wohl auch viele gerne kaputt, oder instabil oder schlechte Qualität über die Menge. Obwohl ich diese gut behandle (immer im Case wenn nicht verwendet usw). In einem A4 war der SDCard Reader bisschen empfindlich, nach dem Firmwareupdate des MMI wars SEHR VIEL besser. GGf auch ein Punkt für Dich?! Im S4 hatte ich die Probs nicht, ist aber auch ganz andere Baureihe. Wenn am PC keine Auffälligkeiten sind, sollte das passen.

Die Kapazität, die Du beschreibst/auf der Karte benutzt, ist nicht das Problem. Ich habe alles auf einer Karte, 10GB, 923 Files, 48 Folders. Also vernachlässigen.

Welchen Reader nutzt Du zum beschreiben?

System zurückgesetzt? Das wird nicht die Lese-Qualität des MMI beeinflussen. Ist ja kein Windows, das man neu installiert und es dann schneller ist. Falscher Ansatz also. Entweder ist es was, was Du nicht beeinflussen kannst (Hardware), aber das sollte wohl passen, oder alter FirmwareBUG mit moderenen SDKarten (wie bei mir im A4), oder das SDLaufwerk hat einen Fehler. Da wird Dir niemand sagen können "es ist ....!". Testen, ausprobieren. Eingrenzen, ausschliessen.

Ich (und andere hier) können Dir nur Rahmenparameter nennen, an die Du Dich halten solltest.

zB FAT32 und SDXC Reader nutzen. Und namenhafte (hochwertige) SDCards, SANdisk, samsung, ggf transcent k.a., kingston.... etc

achso

Format der MP3? Und kbps? Im Handbuch steht, waserlaubt ist. Ich nutze MP3 und nicht die anderen (.wmv usw)

war im A4 bis zum Firmware Update ein Thema. Im S4 nie. Habe normal 128kps, aber auch einige 192kpbs und 320kps. Das sollte funktionieren. Wenn das bei Dir einen Unterschied macht und as eine ruckelt, das andere nicht, tippe ich auf Firmwareupdate MMI prüfen, obs eines gibt. Im A4 und S4 bin ich aufm aktuellen Stand, da geht mittlerweile alles und wird auch schnell eingelesen, wenn ich die Karten wechsle (dauerte früher auffällig lang, ist das bei Dir auch so?). Wenns nicht klirrend kalt ist (Winter und Karre steht draussen) dann sollte die Karte verhältnismässig schnell erkannt werden. Klar, je mehr Titel drauf sind, dest länger dauert es mit dem Einlesen des TOCs, vielleicht hast Du da auch Auffälligkeiten?

Transcend 16GB Class 10 hätte ich auch genutzt. Finde ich OK.

Habe halt nur SANdisk, aus der Vergangenheit usw.

Sollte passen.

ggf mal ein Checkdisk machen auf die Karte?

Aber mach mal eine Vollformatierung wie gesagt. Mit welchem System formatierst Du die Karten?

Habe ich das richtig verstanden, wenn Du die Slots wechselst ist das Problem weg? (meistens jedenfalls?)

ggf nochwas:

wenn du einen titrel hast oder ordner, der ruckelt, formatiere mal die karte und spiele NUR diesen titel oder ordner drauf. wandert das problem? oder ists weg?

wenn weg, bissl mehr drauf und testen. Nicht zu viel. Immer nur bisschen, wäre gut, wenn Du par Titel hast, wo Du weisst, die machen/haben gemacht .. Ärger.

Sorry für das Chaos hier. War ne lange Nacht und bin noch im Jetlag.

Sag mal Bescheid, was beim Testen rauskam. ggf fällt mir noch was ein. Hab einiges mit der Brechstange damals rausgefunden :)

mein Tipp: vergiss diese ganzen FAT-Formatierungs-Geschichten! Zumindest bis 16 GB hab ich noch keine SD-Karte gesehen, die anders formatiert war. Namhafte Karten müssen alle laufen. Wer weiß, was beim Rum-Formatieren schon alles passiert ist.

In dem Zusammenhang auch mal das Schreibgerät wechseln, wenn möglich.

Auch da kann schonmal was sein.

Dann nicht zuviel Unterordner und die Karte nicht bis zum letzten Byte ausreizen. Wenn es dann immer noch Probs gibt, liegts nicht an der Karte. Soviel ist sicher.

Zitat:

@audijazzer schrieb am 14. Februar 2015 um 11:49:22 Uhr:

Wenn es dann immer noch Probs gibt, liegts nicht an der Karte. Soviel ist sicher.

Nichts für ungut, aber mit solchen Aussagen wäre ich eher vorsichtig.

Du kannst nicht wissen, ob das SDCard Laufwerk in dem MMI Modul (z.B. eines davon) eine Beeinträchtigung oder Beschädigung hat. Nur weil das statistisch gesehen eher "relativ selten" vorkommt (oder man davon nichts hört, sich nichts rumspricht über die Haufigkeit) würde ich es nicht generell "schonmal" auschliessen. Ich habe da schon einen Marathon hinter mir. Es macht Sinn, die Fakten zu beachten und Schritt für Schritt auszuschließen. Sonst findet man den Fehler nicht.

Zitat:

@STRatos schrieb am 14. Februar 2015 um 12:17:44 Uhr:

Zitat:

@audijazzer schrieb am 14. Februar 2015 um 11:49:22 Uhr:

Wenn es dann immer noch Probs gibt, liegts nicht an der Karte. Soviel ist sicher.

Nichts für ungut, aber mit solchen Aussagen wäre ich eher vorsichtig.

Du kannst nicht wissen, ob das SDCard Laufwerk in dem MMI Modul (z.B. eines davon) eine Beeinträchtigung oder Beschädigung hat.

Lesen und verstehen sind manchmal zwei Dinge...

ich sprach explizit von der Karte - und eben nicht vom Laufwerk!

Natürlich kann das LW einen weg haben, aber hier gehts um Fehlereinkreisung bzw. Ausschluss.

Zitat:

@audijazzer schrieb am 14. Februar 2015 um 14:48:11 Uhr:

Lesen und verstehen sind manchmal zwei Dinge...

Ja, da hast Du absolut Recht. Denn Du hast offensichtlich das hier überlesen:

Zitat:

@STRatos schrieb am 14. Februar 2015 um 10:21:03 Uhr:

Sorry für das Chaos hier. War ne lange Nacht und bin noch im Jetlag.

Immer dieses SOFORT unhöflich werden. Da könnte ich kotzen.

 

 

 

Nix für ungut.. ich muss mir nicht alle Jetlags von Usern merken..

statt überempfindlich zu reagieren, wäre es für dich vielleicht sinnvoller, erstmal deinen Jetlag auszukurieren und danach mit klarem Kopf wieder hier zu posten.

Themenstarteram 14. Februar 2015 um 16:52

Hey Leute!

Danke für euer Feedback!

Also verwendet wird wie oben bereits erwähnt 2 Transcend 16GB SDHC Class 10.

Formatiert habe ich diese mit einem Transcend All-in-1 Multi Kartenlesegerät

Bitrate ist fast ausschließlich 320.

Format .mp3 (also keine willenlosen Exoten :-) )

Als Programm für die Formatierung kam das SDFormatter V4.0 zum Einsatz, was auch recht bekannt ist.

Format FAT32 für die Karten.

Das ruckeln, war jetzt mit der selben Karte auf beiden Slots vorhanden.

Daher würde ich jetzt mal die Cardreader im Audi (sind es denn 2 getrennte?) ausschließen.

Ich werde jetzt die eine Karte formatieren (nicht schnell) und nur die Ordner / Lieder aufspielen, bei denen ich Probleme habe.

Alternativ kann ich mir ja noch ne Sandisk zulegen wie STRatos sie verwendet.

Bei Audi hatte ich auch mal parallel angefragt, aber da wäre ein solches Problem nicht bekannt...

Zitat:

@idna82 schrieb am 14. Februar 2015 um 16:52:09 Uhr:

Alternativ kann ich mir ja noch ne Sandisk zulegen wie STRatos sie verwendet.

Bei Audi hatte ich auch mal parallel angefragt, aber da wäre ein solches Problem nicht bekannt...

macht wahrscheinlich mehr Sinn.. und verschone sie von irgendwelchen FAT-Formatierern. Das ist nicht notwendig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Musik von SD Karte ruckelt auf MMI 3G Basic