ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Multitronik defekt, zerlegt, BILDER

Multitronik defekt, zerlegt, BILDER

Audi A6 C5/4B

Hi,

Habe heute auf der Arbeit mal beim Getriebe zerlegen ein paar Bilder gemacht.

Das Getriebe wurde nicht auf die kleinste Schraube zerlegt, sondern nur "mal eben", um den Schaden begutachten zu können.

Das Getriebe kommt von einem VW/ Audi Autohaus zu uns. Die haben das Ding auf 7 Lamellen umgerüstet. Haben es eingebaut, doch es ruckelte immer noch beim Beschleunigen. Wir sollten mal reinschauen was man machen kann.

 

Auf den Bildern ist eine leichte Abnutzung der Kette udn der Variatorscheiben zu sehen. Ist aber nicht viel.

Der Grund fürs ruckeln und für den Schaden an der Kette ist Glycol im Getriebeöl.

Auf dem einen bild kann man einen weisslichen Film erkennen, das ist eine Glycol/Öl Emulsion die die Kette zum rutschen bringt, Dichtungen aufquellen lässt und Belaglamellen beschädigt.

Das Glycol kommt von dem defekten Motor-Wasserkühlerr. Darin integriert ist der Getriebekühler (Wärmetauscher). Dieser wird innerlich undicht und drück Kühlwasser ins Getriebeöl. Nicht viel, aber es reicht.

Damit das Getriebe wieder läuft müsste es komplett überholt werden ( perfekt gereinigt, Kette, Variatoren,Lamellen, dichtungen usw. alles müsste neu). Der Wasserkühler muss getauscht werden und die aussenleitung mit integr. Filter vom Getriebe müsste erneuert werden.

Wir haben Audi dem Preis für die Überholung des Getriebes gesagt, ist denen aber zu teuer. Die wollen es mit einem Ölwechsel versuchen :rolleyes:

 

werde demnächst noch weitere Bilder reinstellen.

Klick

mfg

01
02
03
+7
Ähnliche Themen
23 Antworten

Hi,

 

Habe heute auf der Arbeit mal beim Getriebe zerlegen ein paar Bilder gemacht.

Das Getriebe wurde nicht auf die kleinste Schraube zerlegt, sondern nur "mal eben", um den Schaden begutachten zu können.

 

Das Getriebe kommt von einem VW/ Audi Autohaus zu uns. Die haben das Ding auf 7 Lamellen umgerüstet. Haben es eingebaut, doch es ruckelte immer noch beim Beschleunigen. Wir sollten mal reinschauen was man machen kann.

 

 

Auf den Bildern ist eine leichte Abnutzung der Kette und der Variatorscheiben zu sehen. Ist aber nicht viel.

Der Grund fürs Ruckeln und für den Schaden an der Kette ist Glycol im Getriebeöl.

 

Auf dem einen Bild kann man einen weisslichen Film erkennen, das ist eine Glycol/Öl Emulsion die die Kette zum rutschen bringt, Dichtungen aufquellen lässt und Belaglamellen beschädigt.

 

Das Glycol kommt von dem defekten Motor-Wasserkühler. Darin integriert ist der Getriebekühler (Wärmetauscher). Dieser wird innerlich undicht und drückt Kühlwasser ins Getriebeöl. Nicht viel, aber es reicht.

 

Damit das Getriebe wieder läuft, müsste es komplett überholt werden (perfekt gereinigt, Kette, Variatoren, Lamellen, Dichtungen usw., alles müsste neu). Der Wasserkühler muss getauscht werden und die Aussenleitung mit integr. Filter vom Getriebe müsste erneuert werden.

 

Wir haben Audi den Preis für die Überholung des Getriebes gesagt, ist denen aber zu teuer. Die wollen es mit einem Ölwechsel versuchen :rolleyes:

 

 

werde demnächst noch weitere Bilder reinstellen.

 

Klick

 

mfg

01
02
03
+7

@ siga, super!!!

Ich verlinke Deinen sehr hilfreichen und hintergründigen Beitrag mal mit einem anderen hilfreichen Beitrag von erkanebru zur Multitronic eines A6 Av. 4B 1.9 TDI mit 96 KW von 2003 und mache das selbe mit Deinem Beitrag:

http://www.motor-talk.de/.../...r-zerlegen-anleitung-t2994371.html?...

stimmt, so sehen es mehr Leute :);)

Erstmal vielen Dank! Das ist sehr, sehr aufschlussreich.

Ist zufällig bekannt, aus welchem Fahrzeug, Bj., km, Motor das Getriebe stammt?

Ist der Ölkühler an sich eine Achillesverse, reicht zur Risikominimierung eher ein öfteres Wechseln der Kühlflüssigkeit (=Korrosionsschutz), oder wäre es ratsam, so einen Kühler samt dem nicht billigen Filter davor nach einer gewissen Zeit oder Kilometerleistung im Vorfeld zu tauschen?

Mal ein ganz dummes Gedankenspiel: Mal angenommen, man würde den Glycol-Gehalt in zeitnahen Intervallen stets überprüfen, würde ein Eindringen von Glycol schon nach kurzer Zeit einen Crash produzieren oder ist das eine schleichende Angelegenheit?

Die Kühler sind Schwachstellen, das liegt nicht an der Kühlflüssigkeit. Mercedes neuere Modelle sind auch stark von solchen Schäden betroffen.

Wenn man regelmäsig auf Glycol testen würde, z.B. alle 15.000 km , könnte man natürlich rechtzeitig etwas unternehmen.

Aber meistens werden Glycolmesungen erst gemacht, wenn der Fahrer das Gefühl hat, das etwas nicht stimmt. Dann ists meistens zu spät.

Man kann nur um es im Vorraus auszuschliessen, einen Externen Ölkühler einbauen fürs Getriebe. Sollte aber nur bei Leistungsschwachen Motoren gemacht werden, da bei hoher Leistung der Fahrtwind denke ich nicht reichen würde die Temp. stabil zu halten. Wärmetauscher so wie sie original vorkommen, sind viel effizienter als Luftkühlung. aber leider auch anfällig wie in diesem Fall.

mfg

Man schiebe beide Beiträge bitte zur FAQ. Die Bilder und die Anleitung sind einzigartig. Der Schatz muss gehütet werden! :D

Zitat:

Original geschrieben von Dicker-Fan

Man schiebe beide Beiträge bitte zur FAQ. Die Bilder und die Anleitung sind einzigartig. Der Schatz muss gehütet werden! :D

Ich bin ebenfalls Deiner Ansicht und werde es den Mod's so vortragen...

EDIT:

Ich habe gerade dankenswerterweise von TAIFUN den Hinweis bekommen, mich an einen FAQ-Autor zu wenden!?!

Ähhmmm... WO FINDE ich einen FAQ-Autor... :confused:

Moin:)

Schau mal hier auf der rechten Seite ;)

Gruss TAlFUN

Dieser Beitrag ist nun in der FAQ, die Bilder habe ich dort auch mal direkt bei MT hochgeladen, da ich nicht weiß, wie lange diese bei imageshack gespeichert bleiben.

Zitat:

Original geschrieben von Dicker-Fan

Man schiebe beide Beiträge bitte zur FAQ. Die Bilder und die Anleitung sind einzigartig. Der Schatz muss gehütet werden! :D

Du bist übrigens auch als FAQ-Autor eingetragen ;)

Hier mal ein paar Bilder von einem Getriebe aus einem A4 2.4 V6 Cabrio.

Das Ding hat blockiert, liess sich nur sehr schwer schieben. Baue das Getriebe morgen zusammen, ich mache dann mal Bilder beim zusammenbauen.

mfg

01122010254
01122010252
01122010251
+1

Zitat:

Original geschrieben von TAlFUN

Moin:)

Schau mal hier auf der rechten Seite ;)

Gruss TAlFUN

Mea culpa!!! :rolleyes:

Ich hatte schon den "FAQ"-Reiter geöffnet, aber manchmal hat man Tomaten auf den Augen!

Beim überfliegen dachte ich, das an der gewohnten Stelle die MOD's angegeben sind - eben wie gehabt... Tja...

Danke! :D

Hallo SIGA

was würde die Reparatur des von Dir beschriebenen Patienten denn kosten ?

Viele Grüße,

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von siga

Hier mal ein paar Bilder von einem Getriebe aus einem A4 2.4 V6 Cabrio.

Das Ding hat blockiert, liess sich nur sehr schwer schieben. Baue das Getriebe morgen zusammen, ich mache dann mal Bilder beim zusammenbauen.

mfg

Das sieht aber mächtig kaputt aus, sowas läßt sich noch in einem wirtschaftlich vertretbaren Rahmen reparieren?

Kennst Du schon die Ursache für diesen Schaden? Das tut ja schon beim hinsehen weh :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Multitronik defekt, zerlegt, BILDER