ForumTT 8S
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Multifunktionstasten - Tauschen - wechseln - ausbauen

Multifunktionstasten - Tauschen - wechseln - ausbauen

Audi TT 8S/FV
Themenstarteram 16. Juni 2019 um 10:33

Hallo zusammen,

ich würde gerne meine MuFu Tasten ausbauen um zu schauen, ob ich die LEDs darin gegen weiße tauschen kann (wie beim R8).

Ich habe in der Bucht den Alu-Rahmen des Lenkrades gefunden. Auf dem Bild ist zu erkennen, dass die MuFu-Tasten anscheinend von hinten verschraubt sind. Wie sind denn die Blenden auf der Rückseite der Tasten befestigt? Sind die einfach geklipst, sodass ich die rausziehen kann und dann von hinten die Tasten lösen kann?

Ein Tipp hierzu wäre super.

Besten Dank

Sven

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Juli 2019 um 0:10

Den werd ich fahren bis der TÜV oder die Umweltaktivisten uns trennen.

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Bin mal gespannt, schreib bitte wie es ablief und ob es tatsächlich mit dem Streulicht verbunden ist.

Themenstarteram 17. August 2020 um 9:18

Wow, so professionell hab ich die ganze Sache gar nicht aufgezogen. Ich hab einfach die Dinger da reingelötet und geguckt was am Ende bei rauskommt. Sowas wie ein Luxmeter kam mir dabei gar nicht in den Sinn. :D

Wenn es wirklich das Streulicht ist, sollte sich das Problem ja durch irgendeine Art von Abschirmung ja relativ leicht beheben lassen.

Kurzer Zwischenstand zum Umbauprojekt - ist jetzt zwar etwas OT zum Titel, aber für jemanden, der das auch vor hat, bestimmt interessant :

Im Fahrzeug sind 3 verschiedene Typen von LEDs verbaut : 3528 (PLCC2), 0805 und 0603. Ursprünglich wollte ich keinen Lötstopplack aufkratzen, um die weißen LEDs zu platzieren, aber es hat sich herausgestellt, dass alle meine LED-Typen eine leicht unterschiedliche Farbtemperatur hatten. Die 0603 waren deutlich kälter (bläulicher) und diese entfielen somit sofort. Die 3528 und 0805 sind annähernd gleich, aber ich habe mich dann dazu entschieden, an Bauteilen, die direkt aneinander grenzen, immer die selben Dioden zu verbauen.

Konkret heißt das :

- Lenkrad : 0805 LEDs (noch nicht getestet)

- S-Tronic Wippen : unbekannt, da noch nicht demontiert, aber dass alles zusammenpasst wohl ebenfalls 0805

- Türen (Spiegelverstellung, Verriegelung, Fensterheber) 0805 verbaut

- Dachmodul : 3528 LEDs verbaut

- Parkbremse, Verdeck, Windschott : 3528 verbaut & Widerstände für Windschott + Verdeck vergrößert (waren zu hell)

- MMI Bedienfeld : 3528 & Widerstände selbst abgeglichen (original sind diese viel zu dunkel)

- Start-/Stop : 3528 LED

- Lautstärkeregler : 4 x 3528 LED & Widerstand verkleinert - fielen durch die Lichtleiter etwas dunkel aus

- Mehrfachtastleiste : diese Tasten sind bereits weiß, waren aber etwas zu dunkel -> Widerstände verkleinert

- Deforst, Heckscheibe : diese Tasten sind ebenfalls weiß, waren aber von Haus aus etwas dunkler als die Klima-Displays --> 3528 verbaut; jetzt passt alles zusammen

- Zigarettenanzünger : weißen Beleuchtungsring von Audi bestellt und verbaut

Nun das größte Sorgenkind :

- Betätigungsanzeige der S-Tronic : Hier sind ursprünglich 0603er verbaut, die ich durch 3528er ersetzt habe, aber das Ergebnis war mehr als unbrauchbar, da die weißen LEDs viel zu hell leuchten und man die rote Auswahl nicht mehr erkennen kann. Anschließend hab ich größere Widerstände eingelötet --> jeder Buchstabe hatte eine andere Helligkeit :( Also jeden mühevoll einzeln abgeglichen... Jetzt hab ich aber das Problem, dass der ausgewählte Gang nicht mehr rot erscheint, sondern eher rosa, da sich die rote Auswahl mit der weißen Hintergrundbeleuchtung mischt.

Hat jemand von euch einen Tip für den letzten Punkt? Weiß jemand, wie Audi das in den "weißen Fahrzeugen" gelöst hat? Vermutlich wird dort je Segment die Hinterungbeleuchtung deaktiviert. Der A3 & Q2 haben leider völlig unterschiedliche Bauformen und damit auch Platinen.

Ich vermute mal, dass ihr beiden einen Handschalter habt?

Themenstarteram 26. August 2020 um 17:39

Richtig, ich habe einen Handschalter.

 

Klingt ja nach einer Unmenge an Arbeit, die du dir da gemacht hast.

Bei mir ist es ja so, dass ich viele Teile aus "weißen" Fahrzeugen verbaut habe, sodass die Heiligkeit zu den weißen Originalteilen aus dem TT passt.

 

Widerstände umzulöten hatte ich mal in Betracht gezogen, aber dafür fehlt mir einfach die Ruhe in der Hand beim Löten.

Und, wie hat sich das Tema so bei dir entwickelt, sind die Leds auf Lenkrad Tasten schon drauf oder bastelst du noch dran? Bin immer noch gespannt ob es bei dir geklappt hat, und ob du mit dem abstrahlwinkel recht hattest. Denn ich bin noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren. Gruß.

Der Status ist leider immer noch unverändert. Bin auch nochmal ne Woche im Urlaub :D

Aktuell ist bei mir auch noch die Mittelkonsole zerlegt, da ich absolut unzufrieden mit dem Ergebnis des Wahlhebels der S-Tronic war/bin. Da muss erst noch ne eigene Platine mit rein....

Denk es wird schon noch 3-4 Wochen dauern, bis ich dazu komm, das Lenkrad zu zerlegen. Zusätzlich ist der TT im Moment unser einziges fahrtüchtiges Auto und da würde ich ungern ohne Airbag rumfahren, falls etwas mit den Tasten nicht klappt :)

Ja, der ganze Umbau ist ziemlich aufwendiger geworden, als gedacht :rolleyes: Werd auf jedenfalls berichten, wie es bei mir weiter gegangen ist....

Heut habe ich mal Zeit gefunden und den Umbau des Lenkrads vorgenommen. Da das Thema Streulicht schon bekannt war, habe ich mit expandiertem Kompriband einen Art Streulichtschutz um den optischen Sensor gebaut - siehe Foto.

Zum Ergebnis : die Beleuchtung der Tasten ist um einiges heller als in rot (mir fast schon zu hell - mal schauen, ob ich das nochmal änder. Beleuchtung der Schaltwippen passt auch nicht wirklich dazu :( ) Aber die Scrollrädchen funktionieren auch auf max. Helligkeit ohne Probleme :)

Fehlt nur noch S-Tronic, dann bin ich endlich fertig mit dem Umbau!

20200918

Super, das freut mich, sag mir bitte nochmals genau welche leds du fürs Lenkrad benutzt hast, hole sie mir dann direkt?

Ich sehe das du schon oben geschrieben hast das es die 0805 sind die du benutzen wirst, aber auf dem Foto kann ich es nicht so genau erkennen deswegen die Frage.

Die LEDs im Lenkrad bei mir sind vom Typ "Osram Duris E2"

Bin mit dem Ergebnis aber echt nicht zufrieden und werd später nochmal nacharbeiten : Schaltwippen zu dunkel und Lenkrad einfach zu hell :( Wird vermutlich nicht einfach werden, da durch die höhere Vorwärtsspannung auch die Bypasschaltung für den Tastenabgleich nicht mehr stimmt - echt ein ziemlicher Mist

So, heute das letzte Teil des Umbaus erfolgreich abgeschlossen : S-Tronic Anzeige :)

Die zusätzliche Platine überbrückt nun die jeweilige weiße LED, sobald die aktive rote LED an ist. Ist zwar ziemlich gebastelt, aber erfüllt seinen Zweck. Falls jemand den gleichen Umbau machen will : ich musste die Platine als Los bestellen und es sind noch 7 weitere vorhanden - gerne PN an mich, falls Interesse besteht.

@Aldon : Falls du dir die selben OSRAM LEDs einbauen willst, kann ich dir empfehlen alle Widerstände an der LED-Beschaltung um den Faktor 2,62 (grober rechnerischer Wert) zu erhöhen. Bei mir waren die Tasten deutlich zu hell und das musste einfach korrigiert werden ;)

20200920

Danke dir vielmals. Du hast dir echt Mühe gegeben.

Moin!

Hatte das gleiche bei meinem A6 vor.

Habe die Roten SMD´s aus den Lenkrad Tasten rausgenommen und gegen weiße getauscht.

Ergebnis:

-2 Tasten leuchten nicht (SMD´s bereits andersrum draufgelötet Ergebnis gleich)

- 2 Tasten leuchten dunkler bzw. Flackern manchmal.

Ich denke mal es liegt an den Widerständen, kann mir aber nicht vorstellen welche ich wechseln muss.

Anbei mal ein Bild der Tasten, vielleicht kann mir jemand verraten welche Widerstände ich ändern muss, falls es an denen liegt.

A842cf9a-ed3a-434d-9e1d-d810e03711b7

Das mit dem Flackern hört sich für mich eher nach schlechten Lötstellen an oder du hast beim Einbau die LEDs bereits thermisch beschädigt. Viele moderne SMD-LEDs sind von den Materialien nur fürs Reflowlöten ausgelegt und schmelzen beim zu heißen oder zu langen löten per Hand regelrecht weg - war bei meinen Osram z.B. auch so.

 

Ich kann dir nur den Tip geben, vorab den Lötstopplack an den Lötpads etwas abzukratzen um so die Lötfläche etwas zu vergrößeren. Dann beim eigentlich Lötprozess erst die Metallfläche der Platine berühren und erhitzen und anschließend kurz das Pad der LED. So verhinderst du, dass die LED bereits von Beginn an, die volle Hitze abbekommt.

 

Die Einbaurichtung solltest du schon vorher wissen, denn je länger du mit den LEDs umgehst, um so eher geht was kaputt - Thema von oben.

 

Die beiden größeren Widerstände in der Mitte sind die Vorwiderstände der zwei Stränge. An denen kannst du die Helligkeit verändern. Der einzelne kleine Widerstand dunkelt die anliegende LED etwas ab.

Zitat:

@coper2 schrieb am 24. November 2020 um 07:05:21 Uhr:

Das mit dem Flackern hört sich für mich eher nach schlechten Lötstellen an oder du hast beim Einbau die LEDs bereits thermisch beschädigt. Viele moderne SMD-LEDs sind von den Materialien nur fürs Reflowlöten ausgelegt und schmelzen beim zu heißen oder zu langen löten per Hand regelrecht weg - war bei meinen Osram z.B. auch so.

Ich kann dir nur den Tip geben, vorab den Lötstopplack an den Lötpads etwas abzukratzen um so die Lötfläche etwas zu vergrößeren. Dann beim eigentlich Lötprozess erst die Metallfläche der Platine berühren und erhitzen und anschließend kurz das Pad der LED. So verhinderst du, dass die LED bereits von Beginn an, die volle Hitze abbekommt.

Die Einbaurichtung solltest du schon vorher wissen, denn je länger du mit den LEDs umgehst, um so eher geht was kaputt - Thema von oben.

Die beiden größeren Widerstände in der Mitte sind die Vorwiderstände der zwei Stränge. An denen kannst du die Helligkeit verändern. Der einzelne kleine Widerstand dunkelt die anliegende LED etwas ab.

Okey, danke soweit.

Also wird es wahrscheinlich echt an den Lötpunkten liegen?

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Multifunktionstasten - Tauschen - wechseln - ausbauen