ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. MTD Rasentraktor mäht nicht richtig

MTD Rasentraktor mäht nicht richtig

Themenstarteram 21. April 2017 um 20:59

Moin Moin,

brauche mal Eure Hilfe.

Ich habe ein MTD Rasentrecker mit Heckauswurf. 92 cm Mähwerk, mit 2 neuen Messern, Motor 13,5 PS.

Ich habe beide Messer erneuert und auch richtig montiert. Es sind Kombi-Messer die

zum mulchen und auch geeignet für den Heckauswurf sind.

Wenn das gute Stück läuft, lässt der Mäher das Gras untern Mähwerk liegen, teilweise schießt er das Gras auch unterm Mähwerk raus, genug Wind macht das Ding jedenfalls.

Der Kanal ist sauber und frei.

Der Mäher ist schon ein paar Jahre alt, kann was an der Mähwerkwanne sein???

Bin für jeden Tip offen.

Beste Antwort im Thema

Leute schreibt nicht immer nur die Hälfte rein!

Wenn du schreibst das und das ist los und du hastdie Messer gewechselt nimmt wohl praktisch jeder an das es zusammenhängt wenn der Hinweis fehlt das es vorher auch war !

Mach reichlich Fotos. Prüfe das Spiel der spindellager , am besten die Welle selbst auch.

Gehäuse ausbauen und auf Ebenen Boden auf Verzug prüfen.

Kann vieles sein, jetzt musst du erstmal Hausaufgaben machen sonst spekulieren wir an Pfingsten 18' immer noch.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Mit was für einer Gashebelstellung / Drehzahl mähst du ?

Ich schließe mich den beiden vorherigen Beiträgen an. Zusätzlich: ist der Fangkorb original?

Zitat:

@sven-otto-wl schrieb am 25. April 2017 um 22:36:36 Uhr:

So nun ein paar Bilder,

Ich habe das Mähwerk eine Stufe tiefer eingehängt, vielleicht bringt das ja was?

Die Messer sind beide richtig verbaut, wenn der Mäher läuft, laufen beide zum Kanal.

Du hast doch eine so schöne Rampe, mach doch bitte ein Foto von beiden Messern zusammen von unten.

Am besten so, dass man beide Messerenden mit dem Auswurfkanal auf einem Bild sieht.

So muss das unter deinem Mähdeck aussehen !

Mtd92cm
Themenstarteram 28. April 2017 um 8:32

Meins sieht von unten auch so aus, ein Foto mache ich heute Nachmittag. Da beide Messer von einem Keilriemen angetrieben werden und nicht Zahnriemen, kann ich mir aber vorstellen das die auch mal die Position verändern?

Zitat:

@sven-otto-wl schrieb am 28. April 2017 um 08:32:19 Uhr:

Meins sieht von unten auch so aus, ein Foto mache ich heute Nachmittag. Da beide Messer von einem Keilriemen angetrieben werden und nicht Zahnriemen, kann ich mir aber vorstellen das die auch mal die Position verändern?

Richtig, bei Kielriemenantrieb ist das so. Würde aber trotzdem die aufgezeigte Messerposition vor dem Fotographieren herstellen, damit man mehr sehen kann (so wie das Roland 110 vorschlägt).

Themenstarteram 28. April 2017 um 15:08

Das versprochene Bild

Themenstarteram 28. April 2017 um 15:13

Das Bild

Asset.JPG

Zitat:

@sven-otto-wl schrieb am 28. April 2017 um 15:13:18 Uhr:

Das Bild

Ich würde jetzt wie folgt vorgehen:

  • Gesamte Verkrustung im Bereich Mähdeck und Auswurfkanal entfernen (Spachtel/Hochdruckreiniger). Starke Verkrustung bremst den Luftstrom.
  • Aufgrund des Messerabriebs ist anzunehmen, daß das Mähwerk beim Mähen zu tief eingestellt ist. Es fehlt dabei am Lufteintritt unterm Mähdeck. Mal eine oder zwei Stufen höher stellen und testen. Außerdem habe ich den Eindruck, daß das Mähwerk beim Mähen schief hängt (nach Anleitung ausrichten).
  • Prüfen, ob der Fangkorb noch luftdurchlässig oder auch verkrustet ist. Ebenfalls Hochdruckreiniger anwenden.

Und jetzt viel erfolg.

Zum einen bin ich mir nicht ganz sicher ob die Messer wirklich auf gleicher Höhe laufen. (Messer, Messerwelle krum oder Gehäuse im Bereich des Lagerbocks verzogen.) Hat auf das Fangergebnis nicht unbedingt Einfluss, auf das Schnittbild schon.

Weiter solltest du nochmal prüfen ob das Gehäuse leicht "aufschwimmen" kann und nicht In schiefer Position hängen bleibt. Gilt ebenfalls nur für das Schnittbild.

Zum anderen ist mir noch aufgefallen das die beiden Messer asymmetrisch schmutzanlagerungen haben. Ich bin nicht sicher ob das auch normal sein kann (insbesondere unter beachtung der nicht synchronisierten Messer). Könnte mir aber vorstellen das es die Folge eines ungewollt abgelenkten Luftstroms ist.

Zum reinigen wäre noch hinzuzufügen das Du das Mähwerk am besten mittels Spühlanschluss nach jeder Nutzung sauber machen solltest. Dauert fünf Minuten und Du hast erheblich länger etwas von. Unter der Kruste gedeiht der Rost hervorragend.

Hab ich was überlesen?

Wieviel födert der überhaupt in den Korb?

Motor Drehzahl ???

Wie hoch steht das Gras ???

Mit welchem Gang fährst du ???

Zitat:

@Roland110 schrieb am 29. April 2017 um 19:18:52 Uhr:

Motor Drehzahl ???

Wie hoch steht das Gras ???

Mit welchem Gang fährst du ???

Ist glaub ich ein Hydro.

Das andere würde mich aber langsam auch interessieren, plus Auskunft über den Zustand Fangkorb.

Hydro - aber Hallo - in der Preisgruppe ?!

Ich weiß es nicht aber wenn der TE sich im gleichen Thema nach dem Öl im Hydro erkundigt nehm ich es an

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. MTD Rasentraktor mäht nicht richtig