ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Motortausch von AKJ auf AEW möglich?

Motortausch von AKJ auf AEW möglich?

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 19. Juni 2021 um 11:50

Hallo zusammen,

nachdem mein A8 letzte Woche nach 365.000KM mit Kompressionsverlust auf dem 4ten Zylinder aufgegeben hat, überlege ich einen Motortausch von MKB AKJ auf AEW zu machen. Soweit ich recherchieren konnte, sind die beiden Motoren baugleich, ich habe zumindest keine Unterschiede im ETKA sehen können.

Wie sieht die elektrische Seite aus, MSG etc.?? Das Getriebe ist ein 5Hp19 CJT und wurde offensichtlich an beiden Motoren verbaut.

Kennt jemand Unterschiede oder funktioniert der Tausch 1:1?

Ich hab das Ding lieb und er soll wieder auf die Strasse, aber eine komplette Revision der Maschine fällt aus und mein Schrauber würde lieber einen Motor mit weniger Laufleistung verbauen anstatt Teile vom alten…

 

Wenn einer Infos hierzu hat, würde mir das sehr helfen

Vielen Dank und LG

Stefan

Ähnliche Themen
14 Antworten

http://www.gidf.de/audi+AEW+AKJ

 

Nach zwei Sekunden im unteren Link ausführlich erklärt

Themenstarteram 19. Juni 2021 um 16:35

Danke Micha, ich hab schon gegoogelt. Das die Motoren baugleich sind, weiß ich bereits. Mich interessiert ob das MSG vom AKJ auch beim AEW läuft!? Nicht mehr und nicht weniger. Wenn jemand was weiß, wäre es schön mit dieses kurz mitzuteilen.

Vielen Dank und LG

Stefan

Ahso, ok. Ich nehme an (ohne sicher zu sein), dass das nicht oder zumindest nicht ohne weiteres geht. Der wesentliche Unterschied liegt ja in den Abgasnormen...

Themenstarteram 19. Juni 2021 um 18:21

Ich hab gelesen das der AEW D3-Norm hat, also sauberer ist als mein AKJ,mit Euro 2. Da ich aber ja nicht umschlüssele, wäre das erstmal egal. Ich habe auch was von der Sekündärpumpe beim AEW gelesen. Wenn mein MSG aus dem AKJ diese aber ja gar nicht ansteuern kann, weil beim AKJ nicht vorhanden, wäre diese nur Ballast, aber nicht schlimm.

Der Hauptpunkt ist tatsächlich das MSG des AKJ am AEW-Motor…..

Mstg mit Aew Motor gemeinsam als Paket kaufen und gut is.

Zitat:

@Wolli RC09 Magma schrieb am 20. Juni 2021 um 10:40:36 Uhr:

Mstg mit Aew Motor gemeinsam als Paket kaufen und gut is.

Sehr gute Idee. Auch an den Kabelbaum denken dann. Der dürfte ja dann ein paar Anschlüsse mehr haben...

Themenstarteram 20. Juni 2021 um 16:04

Ihr habt Recht, das funktioniert sicherlich, ist aber immer noch nicht die Antwort auf meine Frage. Wer also schon mal dasselbe gemacht hat, machen musste, bitte gerne eine kurze Info an mich….

Läuft der AEW auch mit dem Motorsteuergerät vom AKJ?

Vielen Dank und LG

Stefan

Der AEW hat keine Sekundärluftpumpe und auch sonst keinen Schnickschnack wie luftumspülte Einspritzdüsen oder sowas, der AKJ meine ich, hat aber zumindest letztere.

Zitat:

@Typ-P1 schrieb am 21. Juni 2021 um 17:58:16 Uhr:

Der AEW hat keine Sekundärluftpumpe und auch sonst keinen Schnickschnack wie luftumspülte Einspritzdüsen oder sowas, der AKJ meine ich, hat aber zumindest letztere.

Richtig, und weil das so ist hat das MStg andere Kennfelder hinterlegt.

Tauscht man aber das MStg auch mit, so muss man auch alles, was da am alten MStg nicht vorhanden war mit umbauen....

Alternativ baut man einen Frankenstein und nimmt vom neueren Motor nur den Rumpf, den Rest vom alten Motor. Die Köpfe sollten auch drauf bleiben können, aber die Ansaugbrücke mit Einspritzleiste muss vom alten übernommen werden.

Themenstarteram 22. Juni 2021 um 18:20

Diese Antwort mit dem Frankenstein wollte ich hören. Genau so werde ich es machen. Den Rumpfmotor vom AEW und alle anderen Anbauteile, Einspritzanlage, Drosselklappe etc, etc. vom AKJ umschrauben….

Supergut und vielen Dank

LG Stefan

Musst halt schauen, dass am Ende nur Teile, die denen des ursprünglichen Motors entsprechen, verbaut sind. Also in jedem Fall vergleichen.

Alles, was anders ist muss vom ursprünglichen Motor genommen werden.

Wenn du ganz viel "Spass" dran hast kann man gleich alle Verschleissteile und Dichtungen tauschen.

Themenstarteram 22. Juni 2021 um 21:27

So ist auch der Plan. Alles wird neu abgedichtet, Zahnriemen, Wapü etc.. Das Teil soll nochmal 20 Jahre laufen, er ist einfach zu schade zum wegwerfen….

Vielen Dank auf jeden Fall, mir ging es um die Machbarkeit.

LG Stefan

Hab es gerade nochmal grob überflogen... am Motor selbst sollte es ausreichend sein die Ansaugbrücke (Andere Aufnahme für die Einspritzleiste) komplett zu übernehmen, mit allen Teilen, die da dran hängen. Hab jetzt nicht auf die verbauten Sensoren am Motor geachtet; da könnte es auch noch Unterschiede geben.

Block, Köpfe und Nockenwellen haben offenbar die gleichen Teilenummern.

Am Ende wird die eingestanzte Motorbezeichnung nicht passen; wer auch das passend möchte schlägt eine neue Nummer ein.

Themenstarteram 23. Juni 2021 um 8:39

Ich sehe das so wie du auch. Ich habe mir das zwei Tage im ETKA angesehen. Der AEW-Motor selbst muss mit den

Anbauteilen vom AKJ laufen. Ob die Sensoren alle passen, werde ich sehen, gehe aber eigentlich davon aus…

Ich werde dann irgendwann, wenn er eingebaut ist, ein Feedback geben, ob es funktioniert hat.

Vielen Dank für deine Hilfe

LG Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Motortausch von AKJ auf AEW möglich?