ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Motorstörung

Motorstörung

VW Golf 6 Plus (1KP)
Themenstarteram 11. September 2020 um 19:11

Guten Abend liebe leute ich habe da mal ein problem seit eon paar monaten und zwar ich habe schon ein bisschen hier mich eingelesen, doch nie eine Antwort gefunden. Mein Golf zieht im kalten Zustand ganz normal wenn der Motor dann warm wird so bei (75°C) kommt diese Störung immer und mir wurde gesagt das dann das Notprogramm angeht keine richtige leistung mehr. Beim Auslesen in der Werkstatt kam keine fehlermeldung.

Ich füge noch ein Video an.

 

Ich freue mich auf eure Antworten.

Golf VI
Golf plus
Ähnliche Themen
11 Antworten

Schon in der Fachwerkstatt ( bei VW ) gewesen?

MfG kheinz

Wenn die Warnleuchte angeht ist auch ein Fehler gespeichert, mal mit einem anderen Gerät den Fehlerspeicher abfragen.

Noch das erste AGR Ventil?

Ich tippe mal auf DDS...

Themenstarteram 12. September 2020 um 13:52

Zitat:

@Naphtabomber schrieb am 12. September 2020 um 12:36:04 Uhr:

Ich tippe mal auf DDS...

Guten Tag was ist das dds? Ich habe so garkeine Ahnung von Autos

Danke

Themenstarteram 12. September 2020 um 13:53

Zitat:

@Nudelsuppe2k schrieb am 11. September 2020 um 21:48:58 Uhr:

Noch das erste AGR Ventil?

Ja noch das erste AGR Ventil.

Ich würde es auch gerne ausbauen nur man kommt da sehr schwer dran

 

MfG

Sascha Groll

Zitat:

Beim Auslesen in der Werkstatt kam keine fehlermeldung.

Das ist unglaubwürdig, wenn eine Anzeige im Cockpit kommt, dann wird auch ein Fehler im Speicher abgelegt. Bitte bessere Wkst. besuchen und das Fehlerprotokoll des Kfz. MSG ausdrucken oder digtal geben lassen.

Wenn du Zeit hast, das Kfz. nicht jeden Tag brauchst, und den Wagen aufbocken kannst. Dann ist es möglich das AGR mit etwas Geschick auszubauen und am besten gegen ein Neuteil zu tauschen.

Für DDS gibt es bestimmt nur eine zyn. Übersetzung.

z.B. Doofer Dummer Schrauber

DDS=Differenz Druck Sensor, mißt die Differenz im DPF und geht ab 70 tkm gern mal kaputt

Themenstarteram 12. September 2020 um 16:22

Und qenn die Motorkontrollleute mit an ist?

Zitat:

@Sascha-G schrieb am 12. September 2020 um 16:22:00 Uhr:

Und qenn die Motorkontrollleute mit an ist?

Auch dann erstmal Fehlerspeicher das MSG auslesen. Bedeutung der Cockpitwarnlampen ist sehr vielfältig.

Die Glühwendel war bei mir auch an, aber da hatte sich ein Injektor verabschiedet.

Die Glühwendel ist die Motostörungsleuchte des Diesels. Bei Benzin-Fahrzeugen ist es der Schriftzug "EPC". Das Blinken zeigt einen erkannten Fehler durch die Eigendiagnose-Funktion des Motorsteuergerätes an. Bei OBD-relevaten Fehlern geht zusätzlich die Motorkontrolleuchte an. Ohne den zughörigen Fehlerspeichereintrag ist es pures Raten - es kann jeder direkt meldungswürdige Fehler sein. Es gibt einige Fehler die sich selbst wieder löschen können (mittels Verlernzähler). Wenn kein Fehler im Fehlerspeicher steht, sollte man mit dem Fehler zur Werkstatt fahren, Motor anlassen und auslesen lassen. Alternativ muss die Werkstatt eine Probefahrt mit verbundene Diagnosegerät machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen