ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Motorsteuergerät

Motorsteuergerät

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 5. Januar 2021 um 17:05

Wer kennt eine OBD2 Software mit dem ich ins Motormenagemet eingreifen bzw. Parameter verändern kann?

Ähnliche Themen
7 Antworten

Ich.

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 17:21

Und?

OBD = Diagnose damit kann man nichts ändern.

Dann gibt es Software (UDS/TP) die kann z.B. Codierungen ändern. Populäre Vetreter bei VW sind z.B. VCDS/OBDeleven/ODIS/VCP. Das sind sozusagen die Einstellungen die VW für nötig hält, dass sie Werkstätten machen können sollen.

Und dann gibt es die ganzen Anpassung die eigentlich nur VW machen kann. Dazu gehört das was man umgangssprachlich als Tuning kennt. Im Automotive Jargon nennt man das „Kalibrieren“. Dazu gehört die Veränderung von Kennfeldern und einigen Werten und Einstellungen insbesondere in der Motorelektronik. Das ist dann aber von Motor zu Motor und Steuergerät zu Steuergerät unterschiedlich. Das sind keine Dropdown-Menüs oder Häckchen mehr sondern das erfordert viel wissen und können und ist völlig davon abhängig wie der Hersteller der Motorsteuergerätes sich ausgesucht hat. Gemeinsam haben alle, dass es irgendwo einen Speicher gibt in dem die ganzen Einstellungen und Kennfelder gespeichert sind. Der erste Schritt ist es immer diesen Speicher auszulesen. Dazu braucht man ein Tool das eben genau mit deinem Motorsteuergerät kommunizieren kann. Manche muss man zu Auslesen und Schreiben jedes Mal öffnen und Kabel im inneren anbringen, andere kann man via OBD-Buchse auslesen. Hängt ganz von deinem Motor (und damit dessen Steuergerät ab). Es gibt große Tools (z.B. Kess v2) die beherrschen viele Motorsteuergerät. Hat man die Daten beginnt der Spaß erst richtig. Man muss eben wissen welche Werte man ändert, da ist nichts beschriftet oder so. Das ist das Wissen um das tuning. Wissen welche Stelle im Speicher man wie ändern muss. Es gibt meistens irgendwelche Files (DAMOS oder A2L) die dir theoretisch sagen sollten was welches Bit an welcher Stelle bewirkt. Leider sind die verfügbaren Files nur von begrenzter Nutzbarkeit weil sich mit jeder Version des Steuergerätes die speicherstellen verschieben und die Wahrscheinlichkeit dass du genau ein damos file für dein Motorsteuergerät mit deiner Version findest, sind verschwindend gering. Hast du die Daten nach deinen Wünschen geändert muss man sie wieder ins Motorsteuergerät einspielen und dann gehts zur Probefahrt. Das ganze ist immer ein iterative Prozess. Nachdem das alles ziemlich kompliziert und extrem zeitraubend ist, kennt sich ein Tuner meistens mit nur einem Motorsteuergerät aus, behält sein Wissen schön für sich und verkauft dir für teuer Geld gerne bereits geänderte Daten. Je nachdem was genau du vor hast. Wenn du selbst Daten Dänen möchtest, schau dir ein paar winOLS Tutorial Videos an, da bekommst du einen guten Eindruck wie das funktioniert.

Sonst — was willst du erreichen ? Konkret ‚

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 21:10

Danke für Deine umfassenden Erläuterungen. Ich glaube dass Du da sehr hohe Kompetenz hast.

Ja was will ich ändern?

.z.Bsp. die Vmax Begrenzung bei meinem 6er Gti....

Oder die Lambdasonden Überwachung.

Eventuell hast Du da ja eine Idee...?

Welcher Motor denn ? (Motorkennbuchstaben)

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 22:15

ACCCZBX0.....ist dass die Motorkennung?

CCZB ist der Motorkennbuchstabe. Ist ein Bosch MED17.5 Steuergerät. Da wirst du sicher einen Tuner finden, die sind recht populär. Google nach CCZB Vmax oder sowas. Ich kenne mich mit der nicht aus, habe einmal eine ausgelesen mit Kess, muss man aufmachen und Drähtchen anlöten, programmieren und anschließend wieder zukleben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen