ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Motorstart nicht mehr möglich - Wagen war bei BMW, laut BMW alles ok. Aber ist es nicht

Motorstart nicht mehr möglich - Wagen war bei BMW, laut BMW alles ok. Aber ist es nicht

BMW 3er E90
Themenstarteram 16. Januar 2020 um 19:11

Hallo zusammen!

Ich bin am vergangenen Samstag noch normal gefahren, auch mehrere Stopps mit erneutem Kaltstart ect.

Sonntag wollte ich fahren, und wunderte mich schon, dass der Comfort-Zugang nicht funktioniert. Ich musste doe Türe mit dem Schlüssel öffnen. Als ich den Motor starten wollte, bekam ich diese Meldung:

"Motorstart Gestört

Bitte Fahrertür öffnen und wieder schließen.

Fernbedienung ziehen und erneut ins Zündschloss stecken.

Falls Funktionsstörung dauerhaft besteht, von Ihrem BMW Service prüfen lassen"

Was dort steht, hat nicht geholfen, die Störung blieb also.

Ich habe Montag alles in die Wege geleitete damit er zu BMW kommt. Dann dachte ich mir, versuch nochmal den Wagen zu starten, er ließ sich per Comfort-Zugang öffnen und er ließ sich auch starten. Alles ohne Fehlermeldungen. Allerdings brachte ich ihn zu Sicherheit doch zu BMW. Nun war er von Monat bis heute bei BMW, heute habe ich ihn abgeholt. BWM meinte, es ist kein Schaden ect. vorhanden, nur wären beide Schlüssel nicht mehr codiert gewesen, und haben die Schlüssel neu codiert.

Ich bin von BMW weg, alles normal und ca. 20 KM gefahren. Ging einkaufen und wollte dann nach hause fahren, und jetzt wieder dieselbe Fehlermeldung wie oben.

Habt ihr eine Idee was da los sein kann?

Danke euch!

Photo-2020-01-16-18-55
Photo-2020-01-16-18-55-19
Photo-2020-01-16-18-55-19
+1
Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 16. Januar 2020 um 20:13

Und wo stecke ich den Türgriff ab? Geht das auch so ohne alles abzuschrauben? Wenn ich vor dem Wagen stehe ist es der rechte vorne?

https://www.youtube.com/watch?v=zNOP4VeYm_w bei dir ist dann aber vorne noch ein Stecker an dem Griff

Themenstarteram 16. Januar 2020 um 20:18

Ok das ist mir zu kompliziert, davon habe ich keine Ahnung. Was wird das Steuergerät kosten?

Neu oder gebraucht? Dann bräuchte ich das genaue BJ vom Fahrzueg und nur weil du das Steuergerät absteckst heißt es nicht das es defekt ist, durch das Abstecken legst du das komplette System lahm auch die Türgriffe du musst jetzt erstmal schauen ob nicht ein Türgriff defekt ist.

Und so schwer ist es nicht den Griff auszubauen, ich sag mal der wieder Einbau ist komplizierter wenn man das noch nicht gesehen bzw. gemacht hat aber eigentlich geht das auch du musst nur den Griff wieder vorne einschieben dann mit einem Finger oder Haken den Mechanismus nachvorne ziehen und dann kannst du den Griff einschieben in seine Position

Hier hast du noch zwei Videos (das erste ist sogar mit Komfortzugang):

https://www.youtube.com/watch?v=m_0C7c8EnYw

https://www.youtube.com/watch?v=m7a5tDbgxI8

Oh man was für ein geiles Ding wieder von einer Fachwerkstatt "Die Schlüssel wären nicht codiert und wir haben es neu codiert" Falls die noch dafür Geld genommen haben, haben Sie Dich verar....

Ab dem CAS SG (wie im E9x E8x usw.) können keine Schlüssel mit BMW Werkstattmitteln codiert werden. Schon gar nicht bereits gebrauchte Schlüssel. Aber nun gut...

 

Es wird so wie alec schreibt an den Griffen / einem der Griffe liegen. Da die Griffe vom SG mit Strom versorgt werden, verschwindet das Problem auch nach Abklemmen des kompletten SG. Es ist wirklich nicht schwer die Dinger abzubauen. Kann auch gerne helfen, wenn Du aus der Nähe (HH) kommst.

Wenn Du nun den fehlerhaften Griff abklemmst und wieder verbaust, sollten alle anderen CA Funktionen (Öffen und Schließen auf der anderen Seite / Kofferraum / Starten ) wieder funktionieren. Übrigens sollte auch das Öffnen auf der abgeklemmten Seite dann gehen, da der Impuls dann über die Position der Drehfalle kommt. Musst dann 2 Mal am Griff ziehen um einsteigen zu können ( 1x Entriegeln / 2x Tür öffnen).

 

Könnte Dein CA SG auch testen und bei Bedarf reparieren wenn das Abklemmen der Griffe kein Erfolg hat und Du es möchtest.

 

Klar hat das was gekostet, unter 100euro werden die ihn nicht raus gelassen haben, wenn das mal hinkommt.....

Ja, aber dann sollen die ehrlich sein und einfach nur Fehlersuche berechnen und nicht so ein Quatsch erzählen... Klingt natürlich besser als "Wir konnten leider nichts finden" Wobei bei einem defekten Griff hätte eigentlich eine Ruhestromverletzung vorliegen und im Fehlerspeicher zu sehen sein müssen.

Ich bin gespannt, ob es nach dem Abklemmen des Griffs weg ist...

Wenn Du es nicht selbst hinbekommst, kannst auch zu einem Lackierer hinfahren, die kennen sich damit auch super aus. Oder zum Bosch Service etc. damit es nicht zu teuer wird...

Ich klink mich mal schnell ein. Mein Türgriff war auch defekt und es war keine Ruhestromverletzung eingetragen. Habe es nur gemerkt, dass der Türgriff warm wurde.

Austausch habe ich selbst gemacht, aber wichtig danach das CAS resetten, ansonsten funktionieren diese nicht richtig.

Warum das CAS resetten? Die Griffe hängen am CA. Dieses fragt im CAS nur den über Funk gefundenen und ausgelassenen Schlüssel ab. Also wenn resetten, dann das CA. Hatte aber schon mehrmals Griffe ab und dran zwecks Prüfung und musste nie resetten...

https://www.newtis.info/.../HoWBr0g

Weil es im TIS so steht.

Recht haste aber den Sinn kann ich nicht nachvollziehen. Wird aber eine typische BMW Absicherung sein, geht aber erfahrungsgemäß auch ohne... Wird in der Werkstatt auch nicht zu 100% dran gehalten. Die Klemmen wenn überhaupt die Batterie ab (vielleicht in der Hoffnung ein neues FRM zu verkaufen ;) ). Der TE schreibt ja auch, dass mit abgeklemmten CA der Wagen ganz normal über den Schüßelschacht startet...

Würde beim Griff abklemmen vorher das CA abklemmen, dann Griff abklemmen, dann CA wieder dran und testen...

Selbst beim 5er mit komfortzugang plug and play das griffetauschen, bekommt auch 'jeder' hin.

Ich hatte am Anfang auch Probleme zu starten, nach neuer Batterie und neuem Griff alles wieder tutti gewesen(schlüsselbatterie sogar 2 mal getauscht, die erste neue war fast leer....)

Hallo BMW Freunde,

habe mich heute hier mal angemeldet, denn ich hatte gleiches Problem bei meinem 330XD BJ2011.

"Motorstart gestört" Tür auf und zu usw. hat nichts gebracht.

Hab dann mal die Batterie für eine gute Stunde abgeklemmt, hat nichts gebracht.

Hab dann das Steuergerät für den Comfortzugang abgeklemmt, und siehe da, der Motor startet wieder.

Also erstmal vielen Dank für eure wertvollen Tipp`s.

Jetzt meine Fragen:

1. Fehlermeldung X-Drive und DSC nicht mehr aktiv... ist das normal? Hängt das alles an dem Steuergerät?

2. Kann der Fehler trotzdem noch an einem Türgriff sein?

3. Kann man das Steuergerät im ausgebauten Zustand überprüfen?

Im Voraus schon mal besten Dank für weitere Tipp`s.

XD5303300

1. Das kommt vermutlich vom abklemmen der Batterie, das DSC hat vermutlich den Lenkwinkel verloren

Probier mal den Wagen zu starten, und lenke mehrmal in die Endanschläge

2. Ja durch das abklemmen des Steuergerätes werden auch die Türgriffe lahm gelegt, also es kann schon noch an den Türgriffen liegen

3. Man selber kann nur mal rein schauen um zu überprüfen ob da nicht ein Wasserschaden vorliegt aber ansonsten kann man nichts prüfen

Hallo alecm,

du hast mir sehr geholfen, das mit den Lenkendanschlägen hat einwandfrei funktioniert.

Vielen Dank nochmal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Motorstart nicht mehr möglich - Wagen war bei BMW, laut BMW alles ok. Aber ist es nicht