ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Motorschaden / zugefrorene Kurbelgehäuseentlüftung trotz Heizung!!

Motorschaden / zugefrorene Kurbelgehäuseentlüftung trotz Heizung!!

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 30. Dezember 2007 um 16:46

Hallo Gemeinde,

über den 1.4l 55kW Motor beim Golf IV wurde ja bereits viel geschrieben. Mein Golf IV hat es nun auch auf der Autobahn zerlegt. Das Kurbelgehäuse (Schlauch) ist eingefroren und das Öl kam über die Messöffnung raus in den ganzen Motorraum.

Das schlimme daran ist, dass wir die Heizung 2001 nachgerüstet bekommen haben. Unser Golf wurde noch vor der besagten KW45 gebaut aber bei einer Inspektion 2001 nachgerüstet.

Jahrelange habe ich das Auto immer im Winter in der Garage gehab, nur nicht am 19.12.07 früh bei -12°C. Bin nach 5-10min auf der Autobahn gewesen, nach 10km Fahrt kommt auf einmal die Rote Öllampe und der Motor ging ruckzuck über den Jordan!

Ein Armutsszeugnis, dass trotz der nachträglich verbauten Heizung der Motor abgestorben ist! Zahnriemen alles noch ganz, Motor aber fest da er trocken gelaufen ist. Die VW Werkstatt interessiert sich nicht dafür und will 5 000 Euro für einen Erstzmotor oder den Golf verschrotten. Das das Auto nach knapp 7 Jahren einen kapitalen Motorschaden erlitten und ich als Fahrer überhaupt nichts dagegen machen konnte ist ein Armutsszeugnis für VW!

Der Einbau dieser Heizung hat also bei mir überhaupt nichts gebracht und wäre das Auto die Winter vorher schon im Freien gestanden hätte es vermutlich noch viel früher Puff gemacht!

Im Forum habe ich viel über dieses Problem gelesen, konnte jedoch keinen Thread finden das jmd. diesen Schaden trotz verbauter Heizung bekommen hat. Hatte jmd. auch schon das Problem und wie war die Reaktion von VW darauf??

Grüße

Johannes

 

Beste Antwort im Thema

tjo so ist das nun mal bei vw. hatte auch nen 1.4er genau das selbe 0 einsehen von vw 1.6er getriebe problem und 2.0L kolbenringe.... bei allen 0 einsicht obwohl alles nachweislich riesen konstruktionsfehler von vw waren..... gebe dir nen tipp verkauf die kiste so für paar euronen und kaufe dir von einer anderen firma ein auto... hast du viel mehr von.

1296 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1296 Antworten

Zitat:

@fromseattoaudi schrieb am 8. März 2021 um 17:46:15 Uhr:

Ja hauptsache er wird überhaupt angesaugt. Im dem fall das etwas mit der KGE nicht i.O wäre, würde er weitertanzen.

Spüle mal deine gesamte KGE,dann wird der unterdruck auch kräftiger sein.

Doch sinn ergibt es jetzt nicht. Das System schein ja i.O zu sein.

Ich empfehle es erst dann zu machen wenn die beiden Dichtungen hinüber sind. Denn diese suppen dann Öl.

In diesem fall lohnt es sich dann das gesamte System zu reinigen und neue Dichtungen zu verwenden. Dann hat man alles in einem Abwasch durch.

Ok danke die dichtungen sind kein Problem aber ich habe überlegt ob es Sinn macht den ölabscheider gleich auch neu zu kaufen ...

Wenn er äußerlich nicht beschädigt ist, dann reicht gutes spülen und neue Dichtungen. Ich habe immer nur gespült. Mit reichlich heiß Wasser. Keine Chemie! Wer weiß was da drin angegriffen werden könnte!?

Hi @ all

Seit kurzen stolzer Besitzer eines 1,4er (AXP) Golf 4 :)

Die Anleitung hab ich inzwischen gefunden. Was mich irritiert der Stecker T6, was is das für ein Stecker. Also was hängt da noch drauf ? Und am Ende steht in der Anleitung man soll das Motor STG ersetzten oder ein Updatet aufspielen ?

Wird das Element vom Steuergerät gesteuert ?

Gruß :)

Muß ja, sonst heizt das Ding auch im Sommer.

Lieber im Sommer auch als gar nicht :D Meiner ist von Mitte Juni 00

Reicht da ein Update oder brauch ich das ein neues STG?

Muss da was bestimmtest aufgespielt werden, oder reicht nur ein Update ?

Update reicht

Zitat:

@fromseattoaudi schrieb am 5. Februar 2021 um 10:18:41 Uhr:

Ja erstmal werde ich diese Ausbauen. Die Teile kosten ja nicht mehr die welt. Aus dem Zubehör habe ich welche schon für 16€ neu gesehen.

Ich hoffe Du hast eine neue Kurbelgehäuse-Entlüftung, das Modell für den BCA, mit im Gehäuse inkludierter elektrischen Heizung (036 103 464 AD), gekauft und eingebaut !!!

-> Mit diesem Modell + dem Kurbelgehäuse-Abluft-/Umlüft-Nachrüstsatz (036 198 999 D) gab es dann für Leute, die mehrere Kurzstrecken hintereinander fahren und dann bei unter minus 6 Grad Celsius den Wagen eine Nacht lang im Freien stehen lassen, am nächsten Tag dann wirklich keine Motorschäden mehr !!!

siehe:

https://www.motor-talk.de/.../...ftung-trotz-heizung-t1675372.html?...

https://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=747781

Ölabscheider vom BCA-Motor:

https://www.autodoc.de/jp-group/12903410

Die BAC Version passt aber nicht an den AXP ? :D

Zitat:

@Magic-Benz schrieb am 11. Oktober 2021 um 20:19:31 Uhr:

Die "BCA" Version passt aber nicht an den AXP ? :D

Natürlich passt dieser Ölabscheider auf alle 1,4 16 Rumpfmotor-Gehäuse !!!

Ich habe so einen Ölabscheider auf meinen AXP montiert und zusätzlich den Nachrüstsatz !!!

1.) Der Schlauch der von diesem BCA-Ölabscheider nach oben wegführt, hat einen Bajonett-Anschluss

-> so einen kaufen, davon ein Stück abschneiden und den runden Schlauch heiß mache und darüber schieben und mit einer Schelle fixieren!

2.) Der El. Stecker der Heizung hat einen geringfügig anderen Stecker

-> so ein passendes Steckergehäuse kaufen, den seitlichen Verriegelungs-Bügel vom alten Stecker öffnen und die zwei Kontakte in das neue Steckergehäuse umpinnen; am neuen Stecker den seitlichen Verriegelungs-Bügel einschieben !!!

 

Zitat:

@Magic-Benz schrieb am 11. Oktober 2021 um 20:19:31 Uhr:

Die BAC Version passt aber nicht an den AXP ? :D

Ist das so? Wieso hat der AXP einen anderen Ölabscheider? Oder ist das gar schon einer mit Heizung? Bei mir und meinem APE passte der vom BCA wunderbar (wenn auch schwierig zu installieren) und nur der Stecker musste angepasst werden, aber von der reinen Bauart her war alles identisch. Wundert mich doch arg, dass VW da beim 1,4er Unterschiede macht

Mit der Erfahrung:

dass Motoren nach mehreren Kurzstrecken-Inbetriebnahmen und dann eine Nacht bei unter minus 6 Grad Celsius im Freien stehen gelassen, dann am nächsten Tag ist der Motor NICHT in der Lage in Kürze den Kunststoff-Ölabscheider so schnell aufzuheizen, dass kein Überdruck im Kurbelgehäuse entsteht und das Motoröl NICHT über das ÖLmessstab-Rohr herausgepresst wird ...

-> Dann leuchtet bei keinem Öldruck mehr das ÖL-Warnlicht !!! -> wenn man NICHT sofort den Motor anstellt, ist nach 250 bis 270 Metern die Kurbelwelle festgefressen !!!

-> hat VW eine Verbesserung nach der anderen gemacht ...

1.) billige Lösung mit Modelljahr 2001: eine el. Heizung am Schlauch 5 cm oberhalb vom Ölabscheider sitzend ...

....

3.) ABER erst mit dem BCA-Motormodell war die Gefahr eines Motorschadens ganz gebannt !!!

-> mit einer el. Heizung im Gehäuse vom Ölabscheider UND eine Schlachführung von dünnen Schläuchlen zu einer Kurbelgehäuse-Umluft-Führung !!!

-> Eine Kurbelgehäuse-Umluft-Führung, als Nachrüstsatz für die älteren Motormodelle angeboten von VW (allerdings NUR mit der el. Heizung am Schlauch sitzend ...)

Aber wo kommt dann der zweite Stecker her? Beim AXP ist ja kein Stecker da für die KGE Heizung??

Weiß jemand bei wie viel Grad die Heizung dann anspringt?

"BCA" heißt die letzte Version der 1,4 16V, 75 PS Motor-Baureihe!

VW hat originale VW-Tauschmotoren AXP und BCA (diese sind baugleich AUSSER dem angeschraubten Kurbelgehäuse-Ölabscheider) mit:

A) Kurbelgehäuse (mit den Zylinderbuchsen und Kurbelwelle ...)

B) + Zylinderkopf

C) + montiertem Zahnriemen

aus ihrem Zentrallager verbannt und zu Schleuderpreisen verkauft ...

-> Etliche Gebraucht-Motor-Händler haben zugegriffen:

Einer hat so einen originalen VW-Tauschmotor mit VW-Garantie um Euro 1.299,- verkauft und war recht schnell davon ausverkauft !!!

Andere haben so einen Motor um Euro 1.399,- verkauft ...

Zitat:

@Magic-Benz schrieb am 11. Oktober 2021 um 20:49:34 Uhr:

A) Aber wo kommt dann der zweite Stecker her?

B) Beim AXP ist ja kein Stecker da für die KGE Heizung??

zu A) -> so ein passendes Steckergehäuse kann man bei VW kaufen ...

zu B) ab Modelljahr 2001 wurden el. Heiuzungen am Schlauch sitzend von VW verbaut

-> Mein AXP hat so eine el. Heizung am Schlauch sitzend !!!

-> Man nimmt diesen Stecker ab und montiert einen neuen passenden Stecker und steckt diesen an die el. Heizung vom Ölabscheider-Modell vom BCA-Modell (036 103 464 AD). Die el. Heizung am Schlauch nur sitzend habe ich weggeschmissen.

Ja schon klar, aber wenn ich den Stecker vom Schlauch nehme und auf die KGE stecke. Dann hab ich aber kein Stecker mehr für den Schlauch!

Ich hab zwei Heiz Elemente und nur ein Stecker....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Motorschaden / zugefrorene Kurbelgehäuseentlüftung trotz Heizung!!