ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Motorschaden beim Fox 5Z 1.2 Dreizylinder - Hilfe bei der Fehlerdiagnose gesucht!

Motorschaden beim Fox 5Z 1.2 Dreizylinder - Hilfe bei der Fehlerdiagnose gesucht!

VW Fox 5Z
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 18:49

Liebe Motorexperten hier im Forum,

der dreizylindrige VW Fox 1.2 (Motortyp CHFA) meiner Freundin hat einen Motorschaden. Die Kiste hat eine Laufleistung von nur 100.000 km.

Erst trank er etwas viel Öl. Dann zog er nicht mehr gut. Schließlich klang etwas dieselig... Komisches rumgeklacker. Kein Herzinfakt. Die Kiste fuhr noch. Nur eben etwas schwächer. TÜV hätte er vermutlich nicht bekommen?!

Kompressionstest gemacht (Zahlenwerte nach Gedächtnis):

Zylinder 1: 13

Zylinder 2: 10

Zylinder 3: 8

Kerzenbild düster.

Rechereche im Netz ergab: Der Dreizylinder von VW/Skoda hat einen eklatanten Konstruktionsfehler. Gibbet doch gar nich... Leider wohl doch!

Mit den Endoskop konnte ich leider nichts erkennen. Also alles zerlegt. Nur Überraschung: Der Kopf, die Ventile und Ventilsitze sehen ganz ok aus. Keine ausgebrochenen Stellen, wie oft im Netz gefunden.

Ich bin unsicher was ich jetzt machen soll?

Evtl. Problem mit den Kolbenringen? Die Laufbuchsen sehen sauber aus und haben eine nennenswerten Riefen... Motorgehäuse auch auf und Ringe tauschen?

Was mit dem Kopf machen? Nur die Ventile neu einschleifen. Oder neue Sitze machen lassen? Evtl. direkt den Kopf aufbereiten lassen?

Kann das Geklacker von einem Problem mit der Ventilsteuerung kommen? Das sieht alles in Ordnung aus. IMO hat der Motor Hydrostößel. Wie erkenne ich Fehler daran?

Anbei Bilder von allem.

Für Tipps bin ich sehr dankbar.

LG

Frank

Zylinderkopf
Zylinderkopf
Ventile
+1
Ähnliche Themen
1 Antworten

Tja, wenn du dir das wirklich antun willst, den wieder fertig zu machen... Der Motor ist ja eine legendäre Fehlkonstruktion, und kann jederzeit an anderer Stelle aufgeben...

Da du ihn schon auf hast, würde ich prophylaktisch die Ventile neu machen, auch wenn sie NOCH ok sind. Dazu natürlich Führungen, Dichtungen und Hydros.

Kettensatz müsste man in dem Fall natürlich auch machen.

Was mich da mehr beunruhigen würde - was ist mit dem Rumpfmotor? Den müsste man ja eigentlich dann auch machen. Ich habe gehört, an einen Zylinder kommt man wohl nicht richtig dran, und muss wohl den Block irgendwie zerlegen, der dann evtl nicht mehr gerade zusammen kommt.

Ich würde dir in diesem Fall eher zu zwei Möglichkeiten raten, nach dringlichkeit aufgelistet:

1. Tu die Kiste weg, und hol dir was haltbareres. Wirf schlechtem Geld kein gutes mehr hinterher

2. WENN der unbedingt wieder zum laufen gebracht werden soll, bei Ebay gibts recht günstig komplett überholte Tauschmotoren (mit Garantie), da würde ich mir nicht die Mühe machen, selbst rumzuschrauben.

Gruss, und viel Erfolg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Motorschaden beim Fox 5Z 1.2 Dreizylinder - Hilfe bei der Fehlerdiagnose gesucht!