ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Finanziert paar Tausend gefahren, jedoch nicht zufrieden.

Motorrad Finanziert paar Tausend gefahren, jedoch nicht zufrieden.

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 22:43

Hallo!

Ich besitze seit 2 Monaten eine HD 883r 2014.

Ich war schon immer vernarrt in HD's, also wieso dann nicht gleich als Erstes Bike!

Fehlanzeige, anfangs dachte ich mir, ich bin eben der Cruiser diese Sport Dinger sind nichts für mich, sind sie auch nicht! (Sprache ist von Bikes mit Verkleidung)

Jetzt bin ich schon einige Tausend mit der HD rum getuckert, natürlich ist SIE gemütlich, angenehm zu fahren, hat für meinen Geschmack auch ordentlichen Sound, jedoch sobald Kurven kommen - lange gezogene machen noch Spaß - die Engen nun da kommt die HD an die Grenze. (Was ich auch davor schon wusste)

Sie hat bereits 2 mal aufgesetzt als ich in Schräglage ging..

Deshalb erwäge ich einen Umstieg auf ein Naked Bike, ebenfalls ein 2 Zylinder.

Da gäbe es eben ein Problem, das Fahrzeug ist noch finanziert, an einen Privaten zu verkaufen, da wirkt man nicht gerade seriös, wenn man sagt, der Brief läge noch bei der Bank.

Lange Rede kurzer Sinn;

Ist es möglich ein finanziertes Fahrzeug InZahlung zu geben?

Trotz das der Wert des neuen Bikes um 1000-2000 Höher ist?

Wunschszenario:

Motorrad für 8500 Euro in Zahlung gegeben, Händler begleicht kompletten Betrag bei der Bank und erhält Brief (Betrag ist höher als Inzahlungsbetrag). Die Differenz wird mir in Rechnung gestellt + den Restbetrag des neuen Bikes. Möglichkeitsgrad?

Kritik, ja Bitte!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@mustang-shelby schrieb am 9. Oktober 2014 um 22:49:16 Uhr:

Hallo,

In 2 Monaten 2000 Euro verbrennt.

Da hast Du ja alles richtig gemacht.

Viele Grüße

Frank

Ne, Geld wird im Wirtschaftskreislauf nicht verbrannt. Es wechselt den Besitzer.

Die persönlichen Finanzen gehen niemandem etwas an. Wofür Du wohl Geld ausgibst? Da würden sich auch einige ungläubig an den Kopf fassen.

Vor allem bei einem so "unnötigen" Hobby wie Motorrad fahren sollten wir mal ganz locker bleiben.

Wir verbrennen hier nämlich wirklich endliche Ressourcen.

Und wohin führt uns das? Ins weite Land des Off Topic.

Wer die Fresse nicht halten kann, sollte dann wenigstens mal Ahnung haben. Ganz allgemein, nicht persönlich.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Ein weiterer Vorteil der Barzahlung: Du handeslt einen Preis aus und bezahlst den dann.

Dann musst Du nicht studieren um zu verstehen, wieviel die Kiste Dich jetzt eigentlich gekostet hat, kostet, kosten wird...:D

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 10. Oktober 2014 um 15:07:51 Uhr:

Ein weiterer Vorteil der Barzahlung: Du handeslt einen Preis aus und bezahlst den dann.

Dann musst Du nicht studieren um zu verstehen, wieviel die Kiste Dich jetzt eigentlich gekostet hat, kostet, kosten wird...:D

Sorry, aber ich fahre gerade ein finanziertes Auto. da habe ich erst mit dem Autohändler den Preis ausgehandelt und dann hat er mir einen Kredit in der Höhe vermittelt.

 

Mensch Leut, es geht euch doch absolut nichts an ob der TE einen Kredit aufgenommen hat, eine Bank überfallen hat oder seine Oma um ihr Erspartes gebracht hat.

Dann noch an der Berufswahl rumkritisieren ist doch wirklich das letzte.

Würd er reumütig vor eurer Tür stehen und nach Brot verlangen, könnte man es ihm evtl. vor'n Latz hauen.

Ich hab 2005 meine ZX-12R mit einem Lottogewinn finanziert.

(3 Richtige, den kleinen Rest hab ich dabeigetan :D)

Zitat:

@WeWa2 schrieb am 10. Oktober 2014 um 17:05:04 Uhr:

Ich hab 2005 meine ZX-12R mit einem Lottogewinn finanziert.

(3 Richtige, den kleinen Rest hab ich dabeigetan :D)

Sag ich auch, das alles ist nur eine Frage der Zahlen! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Finanziert paar Tausend gefahren, jedoch nicht zufrieden.