ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Motorlager?

Motorlager?

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 29. August 2020 um 7:15

Moin, bei meinem V70 II, D5 Automatik, 257.000km runter, vibriert es bei Einlegen des Rückwärtsganges spürbar mehr als in P oder D.

Beim Gasgeben in Rechtskurven hört es sich an als wenn der Motor oder Anbauteile leicht irgendwo gegen kommen und es vibriert dann auch leicht. Fahrwerk hat die Werkstatt inspiziert und keine Fehler festgestellt. Hatten dann aber nicht mehr Zeit, war ohne Termin da.

Kann das ein Motorlager sein? Evtl. welches? Das obere sieht gut aus und die Domstrebe bewegt sich auch nicht viel.

Grüße aus Nordhessen, Manni

Ähnliche Themen
54 Antworten

... kann natürlich sein... oder Auspuffgummi ab... oder... oder... ohne das Auto von unten zu inspizieren ist alles Glaskugel... hilft nix... auf die Bühne und nachsehen... ;)

Guck mal, zumindest bei Ford sieht man von oben die Motorlager aus Gummi, die sind mit nem Hydrauliköl gefüllt, drück da mal drauf und schau ob Öl raus läuft oder gar schon zu sehen ist.

Bei meinem Focus damals hat es daran gelegen und ist mir nur durch Zufall aufgefallen.

Von daher schau mal nach, ist ja schnell gemacht.

Motorhalter unten, Domstebenlager, alle mal durchchecken.

Bei meinem XC90 war der Motorhalter unten komplett ausgeschlagen, hat allerdings (noch) nix vibriert. Merke nur jetzt beim starten dass alles viel weicher funktioniert.

Themenstarteram 29. August 2020 um 9:23

Danke schon mal für Eure Tips!

Werde mal die Unterbodenverkleidung abnehmen und nachsehen.

Unteres Motorlager hatte ich auch schon mal. Aber wenn ich mich recht erinnere gab es eher Geräusche beim Anfahren und Lastwechsel. Aber man sieht eindeutig wenn das kapput ist.

@maydaycabrio bei meinem V70 II aus 2007 hatte ich das von dir oben geschilderte nach rund 306.000 km, beim V70 wurden die vorderen sowie das obere Motorlager erneuert und alles war gut.

Wenn es morgen nicht regnet mach ich ein paar Fotos.

Liebe Grüße

Elchsocke

Themenstarteram 29. August 2020 um 18:24

@Elchsocke850 - das wär super, danke schon mal!

Zitat:

@maydaycabrio schrieb am 29. August 2020 um 18:24:35 Uhr:

@Elchsocke850 - das wär super, danke schon mal!

Dachte du hast schon ausgetauscht :D

https://youtu.be/pFsKGa1sDi8

@maydaycabrio hallo Manni unten die Fotos vom Motorlager, Hydrolager und Getriebelager, vom Getriebelager sieht man nur zwei schwarze Punkte rechts neben dem Hydrolager. @Sedge hat ja bereits auf das "Schrauber" Video verlinkt.

Da ich kein Schrauber bin hab ich die Erneuerung der drei Lager in einer freien Kfz-Werkstatt machen lassen, Arbeit: 90,00 €; Teile: Hydrolager 115,00 €, Getriebelager 56,68 €, Motorlager 57,08 € (alle Preise Netto).

Der Meister hat sich über das wie er sagte mit "Unterdruck" betriebene Hydrolager gewundert und sagte "so ne Volvo Besonderheit". Tatsächlich hab ich keine Ahnung von der Technik, ob Über- oder Unterdruck :rolleyes:, und wozu das gut sein soll.

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

Liebe Grüße

Elchsocke

Hydrolager V70 II
Motorlager I
Motorlager II
Themenstarteram 30. August 2020 um 12:46

@Elchsocke850 Danke für die Bilder! Werde die Woche mal das Getriebelager tauschen, da mir das am wahrscheinlichsten erscheint. Wenn es das nicht ist, kommen die anderen dran. Oberes Motorlager und Domstrebe sind ok.

Schönen Sonntag und liebe Grüße aus Nordhessen!

@maydaycabrio Ich habe zwar keinen D5, aber alle Motorlager (bis auf rechts unten, weil ok) schon gewechselt. Hier ein Bericht mit ein paar Bildern: KLICK!

Hydrolager haben übrigens alle Volvos, nur die Dieselmodelle haben unterdruckgesteuerte. Der Hintergrund ist das hohe Drehmoment der Dieselmotoren, die beim Beschleunigen doch stärker zum Kippen neigen als die gemütlichen Benziner (Ausnahme Turbos). Daher werden die beiden unteren Motorlager (vorn auf der Quertraverse, hinten am Übergang der Spritzwand zum Getriebetunnel) per Unterdruck vorgespannt.

Es sind übrigens 7 Motorlager - oben links und rechts der Drehmomentstütze, mittig der Drehmomentstütze, vorn unten (Getriebestütze), rechts unten (Nähe Kurbelwellenscheibe) und dann die beiden oben erwähnten unterdruckgesteuerten.

Es ist empfehlenswert, bei Laufleistungen > 200tkm alle Motorlager zu prüfen und ggf alle zu erneuern. Ist eines komplett ausgefallen, ackern ja alle anderen daran, die Schwingungen des Motors mit zu dämpfen. Erneuerst du dann nur das defekte, sind die anderen ja weiterhin labberig, und damit altert das neue im Zeitraffer.

Edit: Klick geht jetzt ;)

Themenstarteram 30. August 2020 um 13:27

@KaiCNG Klick funktioniert wohl nicht... Danke trotzdem für die Beschreibung und Tips! Werde die anderen Lager auch machen. Auto muss uns aber erstmal in Urlaub fahren. Danach habe ich dann mehr Zeit für das Wechseln.

Themenstarteram 30. August 2020 um 13:57

@KaiCNG Danke nochmal, jetzt klickt es!

Themenstarteram 3. September 2020 um 13:29

Moin, habe jetzt die Lager der Domstrebe, das obere Motorlager und das Getriebelager gewechselt. Oberes Motorlager hatte schon erhöhtes Spiel, das Lager am Getriebe war völlig hinüber.

Die Vibrationen beim rechts Einlenken und Einlegen der Fahrstufe R sind weg, dafür etwas mehr Vibrationen im Stand.

Die restlichen Lagrr darf die Werkstatt machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen