ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorenöl in Lederstiefel gelaufen

Motorenöl in Lederstiefel gelaufen

Themenstarteram 13. September 2019 um 21:42

Hallo,

ich bin neu hier und habe eine Frage an euch..

Mir ist vorher, bei meiner Blade, die Öleinfüllstutzen - Schraube während dem fahren weggeflogen.. Ich hatte es leider erst viel zu spät gemerkt und da war dann auch schon einiges an Öl draußen... Durch den Druck hat es das Öl ziemlich gut verteilt

, sehr zu meinem Nachteil auch über meine lederkombi und in meine Lederstiefel.. Ich wollte euch fragen wie ich am besten das Öl aus dem Stoff in dem Stiefel bekomme..

Freue mich über jede Antwort.

Mit lieben Grüßen..

Rapha

20190913-190908
4 Antworten

Stiefel mit Zeitungspapier vollstopfen und dies nach 4 Wochen wieder entfernen.

Erst mal das überschüssige Öl mit Katzenstreu aufsaugen lassen. Dann probier es mit Dr. Beckmann Fleckenteufel für Schmierfett/Öl .

Anscheinend war jemand an deinem Motorrad. Von allein geht die Schraube nicht runter. Oder die Werkstatt hat beim Ölwechsel gepfuscht.

@DerRapha

Wie hast du das Problem jetzt gelöst?

Themenstarteram 8. August 2020 um 0:20

@Drahkke Ich hab den Stiefel mehrmals in einem Wäschekorb mit sehr warmen Wasser (45° oder so) und Spühlmittel gelegt und gut über den Stoff gerieben. Das ganze dann 3-4 mal wiederholt, weil immer noch irgendwoher Öl heraus kam..

Hab den Stiefel sogar mit anderen Schuhen auf kurzwäsche (30 min / 30°) in die Waschmaschine getan und gewaschen. Ich habe ihn dann mit sehr viel Zeitungspapier in dem Schuh trocknen lassen und hab das Papier immer wieder ausgewechselt. Hab ihn dann noch mit Lederpflege / Wachs eingesprüht und verrieben.

Jetzt ist alles Öl weg. Zumindest habe ich keins mehr an dem Bein der Kombi ?? war echt mühsam, aber hilft ??

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorenöl in Lederstiefel gelaufen