ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Motor umrüsten

Motor umrüsten

BMW 3er F30
Themenstarteram 6. April 2014 um 13:25

Hallo, ich fahre einen F30 318d und bin am überlegen ob ich daraus einen 320d machen soll.

Was spricht dafür bzw. dagegen? Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Dagegen sprechen die hohen Umbaukosten und der Zeitaufwand.

Da ist es einfacher, den 318d zu verkaufen und dafür einen 320d anzuschaffen.

Hallo,

willst du einen anderen Motor einbauen?

Wenn ja verstehe ich den Sinn nicht, es gibt genug 320d da draußen.

Chip oder eintauschen.

bau mal auf 330d um, das wäre interessant :D

Im Ernst, Turbolader, Zylinderkopf, Einpritzsystem und auch Steuergerät und was sonst noch ändern, das ist zuviel Aufwand/Kosten. Der beste Tip ist verkaufen und 320d holen.

Zitat:

Original geschrieben von Thommy92

Hallo, ich fahre einen F30 318d und bin am überlegen ob ich daraus einen 320d machen soll.

....

Motor "umbauen" oder Motor gegen einen 320 austauschen.

Frage nicht ganz verstanden.

einfach 320d Schild am Kofferraumdeckel anbringen. Verschafft Respekt.

Lg

Zitat:

Original geschrieben von Thommy92

Hallo, ich fahre einen F30 318d und bin am überlegen ob ich daraus einen 320d machen soll.

Was spricht dafür bzw. dagegen? Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Die Kosten sprechen dagegen. Es muss nicht nur der Motor getauscht werden, sondern auch Bremsen usw. Und welche Werkstatt gibt dir anschließend Garantie auf den Umbau?

Es ist günstiger und zeitsparender deinen 318d zu verkaufen und dir einen 320d zu kaufen.

Das nächste Mal solltest du dir beim Autokauf gut überlegen, welchen Motor du nimmst. Kaum etwas ist ärgerlicher als das man später realisiert den falschen Motor gewählt zu haben. Vor allem, wenn man sein Auto mehrere Jahre fahren will. Deshalb überlege ich immer sehr genau beim Motor. Den kann ich im Vergleich zu den Bezügen oder einer Sitzheizung nicht so einfach tauschen bzw. umbauen.

Ich interpretiere die Frage des TE auch so, dass er aus dem 318d den 320d machen möchte. Wer kann mit Infos aufwarten, worin sich die Ausbaustufen des N47D20 unterscheiden, was müsste er ändern, was davon kann man machen, was davon wäre zu aufwendig? Der Schritt zum 325d ist vermutlich zu kostenintensiv, da ja auch die Aufladung geändert werden muss.

Zitat:

Original geschrieben von Thommy92

Hallo, ich fahre einen F30 318d und bin am überlegen ob ich daraus einen 320d machen soll.

Was spricht dafür bzw. dagegen? Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Bist du mit der Leistung unzufrieden, oder willst du einfach nur mehr haben?

Themenstarteram 7. April 2014 um 8:28

Der Motor ist ja der gleiche. Habe gehört, dass da lediglich der Chip getauscht wird.

Mit der 318er Variante bin ich zufrieden. Zieht gut, läuft schön ruhig und sparsam ist er auch (1300km/Tankfüllung).

Allerdings ist die Begrenzung auf 212 manchmal nervig und der Motor ist bei Steigungen und Vollbeladung schwerfällig und da fehlt etwas die Power.

Da bei den F-Modellen die tuner nichtmal richtig aufs Steuergerät kommen um das Kennfeld anzupassen wage ich zu bezweifeln, dass jemand die Motorelektronik von 18d auf 20d umbauen kann.

Das komplette System ist zu stark vernetzt und gesichert und es besteht auch nicht die Nachfrage danach.

Und Begrenzung hin oder her, mit 143PS sind bei 212km/h auch einfach mal schicht im Schacht.

Also Box dranklemmen oder Fahrzeug wechseln.

Der Motor ist wohl kaum 1:1 gleich. Die Basis schon, aber meist gibt es Unterschiede bei Turbo, Injektoren usw. Das war beim E90 auch schon so und wird beim F30 auch nicht anders sein.

Man muss sich ja nur etwas durch den Teilekatalog klicken und wird evtl Unterschiede leicht sehen.

Themenstarteram 7. April 2014 um 11:00

Der :) hat zu mir gesagt, dass da ein anderer Chip eingesetzt wird und gut ist. Weniger Verbrauch durch mehr Luftansaugung wäre auch drin. Kostenpunkt ca. 800,- €.

Zitat:

Original geschrieben von Thommy92

Der :) hat zu mir gesagt, dass da ein anderer Chip eingesetzt wird und gut ist. Weniger Verbrauch durch mehr Luftansaugung wäre auch drin. Kostenpunkt ca. 800,- €.

dann mach das und gut is.

Deine Antwort
Ähnliche Themen