ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Motor stirbt ab / keine Leistung / starkes Ruckeln / BMW 523i N52

Motor stirbt ab / keine Leistung / starkes Ruckeln / BMW 523i N52

BMW 5er E60
Themenstarteram 11. August 2018 um 21:12

Hallo liebe Community,

mein dicker macht mal wieder faxen.. Den Wagen hab ich dieses Jahr am 3. April bei einem Händler erworben. In den ersten Wochen war auch alles super bis dann der Wagen plötzlich keine Leistung mehr hatte und im Stand die Drehzahl schwankt. Mir ist auch aufgefallen das im leerlauf der Wagen am "brummen" ist. Beim ersten mal ausgelesen und er sagte Auslass Vanos. Die Ventile wurden daraufhin gereinigt und seit dem war dann wieder Ruhe. Letzte Woche war ich auf dem Wege zur Tanke laut BC 20km Rest Reichweite. Kurz vor der Tanke fing der Wagen an sehr stark zur ruckeln und die Drehzahl schwankte zwischen 600-1200 Umdrehungen. Sofort Motor ausgeschaltet und wieder angemacht und getankt - dann war wieder alles gut. Heute das selbe Spiel nur schlimmer. Ich stand an der Ampel und der Wagen fing wieder stark an zu ruckeln und

ging aus. Beim einschalten schaltete der Wagen sich wieder aus. Nach mehreren versuchen den Motor einzuschalten bin ich dann mit sehr starkem ruckeln an den Standstreifen "geschleicht". Motor sofort wieder ausgemacht und erstmal sofort mit Carly ausgelesen. Ich weiß das dieses Carly nicht sehr gut sein soll dennoch finde ich es sehr praktisch. Laut BC 120km Rest Reichweite.

Folgendes sagt das Steuergerät:

Fehler Code: 002A82

Fehler Erklärung: Einlass-VANOS

Fehler Code: 0029CD

Fehler Erklärung: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 1

Fehler Code: 0029CF

Fehler Erklärung: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 3

Fehler Code: 0029CE

Fehler Erklärung: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 2

Fehler Code: 0029CC

Fehler Erklärung: Verbrennungsaussetzer, mehrere Zylinder

Fehler Code: 0029D9

Fehler Erklärung: Verbrennungsaussetzer bei geringem

Tankfuellstand

Fehler Code: 0029D1

Fehler Erklärung: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 5

Fehler Code: 0029D2

Fehler Erklärung: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 6

Fehler Code: 002A98

Fehler Erklärung: Kurbelwelle - Einlassnockenwelle, Korrelation

 

Nach 10min hab ich den Wagen wieder angemacht und bin gleich zur Tanke gefahren. Nach dem tanken ist jetzt wieder alles ok doch die Motorkontrollleute leuchtet. Wenn ich das Auto starte und das Fenster offen habe richt es sehr stark nach Sprit.

Gibt die Benzinpumpe auf oder woran könnte es liegen?

Ich entschuldige mich schon mal für den langen Text.

Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen.

Kurze Infos zum Wagen :

BMW 523i N52

98000 Kilometer

Automatikgetriebe

Mit freundlichen grüßen,

Thomas

Ähnliche Themen
60 Antworten

Ich hatte damals mit dem n53 viele Probleme - unteranderem die extakten die du auch hast. Lass alle Injektoren, Zündspulen und - Kerzen wechseln sowie ein Softwareupdate aufspielen.

Diese Motor-Generation war bekannt für diese „Krankheiten“. Aus welchem Raum kommst du?

Hier gehts um einen N52, der hat keine Injektoren.

Themenstarteram 19. August 2018 um 11:39

Zitat:

@DeineMutter90 schrieb am 18. August 2018 um 01:23:41 Uhr:

Ich hatte damals mit dem n53 viele Probleme - unteranderem die extakten die du auch hast. Lass alle Injektoren, Zündspulen und - Kerzen wechseln sowie ein Softwareupdate aufspielen.

Diese Motor-Generation war bekannt für diese „Krankheiten“. Aus welchem Raum kommst du?

Niedersachsen :)

Themenstarteram 26. August 2018 um 13:42

Ich melde mich mal wieder..

Ich bin jetzt die letzten Tage komplett ohne Vanos gefahren - kein absterben mehr. Gestern hatte habe ich dann wieder die Ventile angesteckt und auf dem Weg zur Tankstelle ist mir schon aufgefallen das der Wagen komisch gas annimmt und leicht ruckelt. Ich bin deswegen sofort rechts ran gefahren und siehe da es fing wieder an. Drehzahl stark am schwanken und der ganze Motor ruckelt. Dieses mal war es aber nicht so stark wie die letzten male wo die Drehzahl teilweise bis zu 600 Umdrehungen geschwankt hat. Ich hab schnell mein Handy rausgeholt und es auf Video festgehalten. Ich werde den Link hier hinnein posten. Die Ventile vom Händler sind immer noch nicht angekommen. Wenn die Zündkerzen gewechselt werden werde ich auch nach den Exzenterwellensensor nachschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=1pW_kIpB4mI

Wurde schon auf falschluft geprüft?

Themenstarteram 26. August 2018 um 14:36

Ne noch nicht. Meinst du es liegt doch nicht an den Magnetventilen?

Erst nach dem ich die wieder eingesteckt habe kam der Fehler wieder.

Sry hab nicht alles gelesen. Wenn du den Fehler so eingrenzen konntest ist doch gut. Dann werden es die magnetventile wohl sein.

Allerdings würde ich versuchen die zu reinigen (YouTube Video) und vor dem einbauen eine motorspülung mit Ölwechsel machen.

Themenstarteram 26. August 2018 um 19:15

Okay mache ich!

prüf vorher auch , ob der Fehler an beiden vorhanden ist.

Themenstarteram 4. September 2018 um 21:08

Ich melde mich mal wieder.. langsam bin ich echt ratlos. Die Vanos Magnetventile sind vom Händler angekommen dennoch bin ich mir unsicher ob es sich hier um originale Handelt. Es ist weder eine teilnummer noch eine Rechnung vorhanden. Als ich den Händler darauf angesprochen habe meinte er nur das er die Teile ganz normal bei einem Händler bestellt hat. Den Preis konnte er mir nicht sagen. Hab jetzt mal auf Lehmann geguckt und dort kostet ein Vanos Magnetventil 135€. Bei eBay und sonstigen Händlern gibt es die teilweise schon für 50€ und das als Paar. Sollte ich die Ventile zurück schicken? Oder gibt es eine Möglichkeit herauszufinden ob es sich hier um die Originalen handelt ?

Ich wollte den Wagen erst wieder zum Händler bringen aber der läuft jetzt wieder wie eine 1. Davor ist der Motor immer bei der Ampel Phase ausgegangen oder hat stark geruckelt. Darauf hin die Vanos abgesteckt und kein ruckeln mehr. Dann hab ich sie nach 2 Tagen wieder eingesteckt und der Fehler passiert wieder. Also wieder Vanos abgesteckt. Jetzt seit 5 Tagen fahre ich wieder mit Vanos und ich habe kein ruckeln mehr nichts. Der Wagen zieht wieder sauber und ruckelt nicht mehr. Wie kann das sein? Fehlerspeicher ist leer.. Hab jetzt im Leerlauf wieder leichte Drehzahlschwankungen.

Es kann bei Dir auch mal wieder einer dieser Fälle sein, bei denen das Innenleben des Ölfiltergehäusedeckels, ein kleiner Plastikkorb auf den der Ölfilter gesteckt wird, fehlt. Dies führt dann zu einem zu geringen Öldruck und folglich einer schlechten Ansteuerung der VANOS was dann in den von Dir genannten Fehlern münden kann.

 

Also, Ölfiltergehäusedeckel öffnen und nachsehen. Am besten bei lauwarmem Motor. Wenn man es vorsichtig und langsam macht läuft da auch kein Öl aus, ein Lappen kann aber trotzdem nicht schaden.

@SelfProphecy hast du die Drehzahlschwankungen permanent , also auch beim warmen Motor ?

Und sind diese komplett weg, wenn du die magnetventile absteckst?

Auf den org magnetventile steht immer BMW und die Org teile nr drauf !

Aber bevor du die Wechsels würde ich eine motorspülung und Ölwechsel machen.

Vielleicht ist halt dein Öl so verschmoddert, dass es die Ventile zusetzt!

Themenstarteram 7. September 2018 um 1:34

@Springa79

Danke für den Tipp. Ich werde mir das heute mal angucken. Kurz vorm Kauf hat der Händler einen Ölwechsel gemacht. Ich glaube aber das er nicht den Filter gewechselt hat.

@cen009

Die Drehzahlschwankungen hatte ich bei abgestecker Vanos nicht. Mit Vanos sind die permanent da egal ob kalt oder warm. Aber wirklich minimal ich Rede hier von vielleicht 50 Umdrehungen. Und das nur im Stand. Während der Fahrt sind mir keine Drehzahlschwankungen aufgefallen.

Was komisch ist das es jetzt 4x passiert ist das der Motor solche starken Drehzahlschwankungen hatte bis ich schließlich den Motor ausgemacht habe. Beim starten ist dann wieder alles gut als wäre nichts gewesen.

Beim ersten mal war es nicht so schlimm vielleicht 100 Umdrehungen. Und dann paar Tage später passierte es wieder aber viel extremer teilweise mit 600 Umdrehungen. Da ging der Motor beim versuch ihn zu starten wieder sofort aus und die MKL leuchtete.

Danach passierte ist wieder 2x aber nicht so extrem und die MKL blieb aus. Das eine mal habe ich auch gefilmt.

Beim jeden auslesen stand die Einlass-Vanos drinne.

Aber jetzt gar nichts mehr. Das ist echt merkwürdig.

Eigentlich hatte ich die Vanos nur wieder angesteckt damit es wieder passiert und ich den Wagen zum Händler bringen kann. Geht aber schlecht wenn das Auto wieder 1a läuft.

Ich fahre auch keine Kurzstecken. Der Wagen wird täglich über 80km bewegt und das mit 90% Land und 10% Stadt.

Die starken Ruckler waren nur bei angesteckter Vanos.

Ich mache mal 2 Videos vom Leerlauf und Stelle sie dann hier rein. Einmal beim kalten Motor und einmal wenn der Motor warm ist.

Mfg

Themenstarteram 7. September 2018 um 1:47

Hab mir gerade noch die Vanos Magnetventile vom Händler angeguckt. Leider kein BMW Logo zu finden.. Laut Google müsste oben auf dem Schwarzen Stecker die teilenummer und das BMW Logo drauf sein wie @cen009 bereits gesagt hat.

Also kommen die Ventile zurück.

Danke für den Tipp!

Also dein Problem/Fehler liegt/lag definitiv an den Ventil/-en.

Evtl. Waren deine Ventile oder nur einer davon mit Schmodder zugesetzt was nun wieder frei ist.

Ich würde dir eine ölschlammspülung und Ölwechsel raten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Motor stirbt ab / keine Leistung / starkes Ruckeln / BMW 523i N52