ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Motor Ruckelt, Getriebe vibriert... Schwungrad defekt?

Motor Ruckelt, Getriebe vibriert... Schwungrad defekt?

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 17. Januar 2017 um 10:35

Hallo,

ich habe vor einigen Tagen meinen A8 4.0 TFSI abgeholt. Bj 2013, 109Tkm gelaufen.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass es da leichte Probleme zu geben scheint.

Folgende Symtome treten auf:

1. Hin und wieder ruckelt der Motor wärend der Fahrt. Fühlt sich wie ganz kurze Zündaussetzer an (nur bei niedrigen Drehzahlen). Kommt relativ selten vor.

2. Wenn das Getriebe bei ca. 1000 Umdrehungen runterschaltet, vibriert das Auto leicht bis mittel stark.

Es fühlt sich an, als ob der Motor kurz vor dem abwürgen ist, aber dann schaltet er runter und die vibration ist weg.

3. Beim stärkeren beschleunigen in niedrigeren Drehzahlen (bevor die Turbos kommen) treten ebenfalls die Vibrationen auf.

Wenn man höhere Drehzahlen färt, sind all diese Symtome weg oder zumindest nicht mehr wahrnehmbar.

Hat evtl. jemand das gleiche mal gehabt, oder weis voran das liegen kann?

Ich habe so eine leichte Vermutung das es das Schwungrad sein kann, bin mir aber nicht sicher.

Ich war gestern auch bei Audi in der Werkstatt, und die sind auch ratlos. Es ist auch kein Fehler im Speicher hinterlegt.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Februar 2017 um 13:19

Hier mal die Amerikanische TPI mit der Rechnung

+2
32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Hab auch den 4.0 TFSI und hab sowas (zum Glück) nicht. Ehrlicherweise würde ich den Wagen wieder zurückgeben wenn sowas schon nach einigen Tagen Auftritt.. will dir den Wagen nicht madig reden aber wenn Audi nicht mehr weiter weiß würde ich die Kiste ohne groß zu Fackeln wieder zurückgeben. Hab ein Tag nach der Abholung bei meinem A5 Getriebeprobleme gehabt das war aber leider ein bekanntes Problem (Fahrstufensensor) und das ist der einzigste Grund wieso ich ihn noch besitze...

Themenstarteram 17. Januar 2017 um 14:17

Es ist nicht übertrieben spürbar, und jemand der nicht ganz bewusst drauf achtet wird es wahrscheinlich auch nicht merken.

 

Aber meiner Meinung nach muss das Getriebe sauber und nicht spürbar schalten. In so einer Klasse sollte so was einfach nicht vorkommen.

Themenstarteram 17. Januar 2017 um 14:23

Merkwürdig ist ja auch, das es nur beim runterschalten in niedrigen Drehzahlen (1000) vorkommt. Wenn ich manuell bei 2000 runter schalte, fluppt alles Butter weich.

 

Ich habe ja noch die Garantie, erst mal sollen die sich auf die Fehler suche machen. Vielleicht ist es ja nur eine Kleinigkeit. Dachte nur das evtl. jemand hier das gleiche Problem hat oder hatte.

Achte mal drauf ob es vom 3ten in den 2ten ist, da hab ich auch hin und wieder mal ein ruckartiges runterschalten wenn das Getriebe noch kalt ist, hat aber bis jetzt jeder S8/A8 gehabt den ich gefahren bin ist wohl eine 8HP eigenart und kein wirkliches Problem. Ist aber kein ruckeln sonder eher wie ein schlag und ist nur minimal zu spüren hab ich meistens wenn ich an eine Ampel ranfahre...

Hallo,

habe mir im Oktober einen S8 aus EZ 08/2013 geholt.

Nach einen Monat hatte ich die gleichen Anzeichen wie du sie beschrieben hast.

Neben noch ein paar mehr "Problemchen", wie Komfortschließung Fahrertür, SRA Druckpumpe, MMI Abstürze und die lieben Bremsen! Es wurde alles Repariert bzw. Ausgetauscht bis auf die Bremsen da Wehren sie sich ohne Ende!

Bin halt der Meinung das eine Verglasung der Bremsklötze kein Verschleiß ist, sondern ein Mangel. Das Sieht das AH leider anders. Nun Gut. Zurück zu deinem Problem!

Bei mir wurde alles möglich Spekuliert. Von Zündausetzern, Getriebe, Kardanwelle, Sperrdifferenzial, usw.

Aber am Ende waren es die Entkoppelelemete in den Abgasrohren li + re. Die waren durchgerostet. Im Moment konnte nur einer gewechselt werden da der andere auf Rückstand ist und erst die nächsten zwei Wochen geliefert werden kann. Aber das Ergebnis ist jetzt schon fast perfekt. Ein paar kleine Nörgler merke ich noch beim Fahren und vor allem beim Gas geben, aber es ist zu 80% besser geworden.

Evtl. Hilft es dir als kleinen Tipp das es an diesen Dingern liegt.

Lg Tom

Themenstarteram 17. Januar 2017 um 16:30

Das mit den Entkoppelelementen ist ein guter Hinweis. Werde ich der Werkstatt mal sagen, die sollen das prüfen.

Es kommt auch nicht nur in einem Gang vor, sondern in allen, jedes mall wenn ich bei ca. 1000 Umdrehungen ankomme, und er kurz vor dem runterschalten ist, vibriert einmal für ca. 2 sekunden das ganze Auto. Dan schaltet er und der spuk ist vorbei, bis er wieder runterschalten muss.

Und beim Gas geben auch. Ich würde sagen, so in dem Bereich wo er gerade sein maximale Leistung erreicht (2000 - 3000 Umdrehungen), vibriert auch das ganze Auto. Dieses vibrieren ist deutlich spürbarer als das andere wenn er schalten muss. Ist aber auch sofort vorbei, wenn er mehr Drehzahl bekommt.

Sehr merkwürdig das ganze. Entkoppelelemente werde ich auf jeden fall checken lassen.

Themenstarteram 20. Januar 2017 um 7:32

Soo, Entkopplungselemente wurden geprüft und als gut befunden. Also ist das schon mal nicht der Übeltäter.

 

Ein Bekannter meinte dass es sich ein bischen so anfühlt als würde ein Zylinder nicht so richtig mitlaufen, evtl Einspritzdüse kaputt. Das war auch eine Vermutung von der Audi Werkstatt.

Aber kann es sein das eine Einspritdüse kaputt ist, ohne das etwas im fehlerspeicher hinterlegt ist???

Themenstarteram 16. Februar 2017 um 8:24

Nur nochmal um mein Problem aufzulösen:

Es war tatsächlich die Auspuffanlage die zu den Vibrationen geführt hat.

Das Problem ist tritt laut Audi bei allen 4.0 TFSI Motoren von 2013 bis 2015 auf und ist bei Audi bekannt.

Es gibt sogar eine TPI (Technische Produkt Information) seitens Audi, die auf den Fehler hinweist und wo beschreiben ist wie der Fehler behoben wird. Die Vibrationen treten im Bereich von 1000 Upm und 3000 Upm auf.

Ich kann einfach nicht verstehen wie der Vorgänger von meinem Auto über 150k für das Auto bezahlt hat, und einfach mit diesem Fehler gelebt hat.

Es wurden die Abgasrohre links und rechts ab Kat bis einschließlich Mitteltopf getauscht. Auto fährt jetzt Butterweich, als ob es ein neues Auto ist.

Hast du zufällig die TPI Nummer? Meiner ist zwar aus Bj 12 aber Mj 13 und konnte nichts derartiges feststellen...

Themenstarteram 16. Februar 2017 um 13:18

Nein, leider habe ich die TPI Nummer nicht.

Ich habe mich lange in einem Amerikanischem Forum rumgeschlagen, und habe dann Leute gefunden, die genau dieses Problem auch hatten.

Von da habe ich dann die Amerikanische TPI bekommen (heißt bei denen TSB) und sogar noch eine Rechnung mit Teilenummern.

Meine Rechnung habe ich gerade nicht zur Hand, sonst hätte ich die hochgeladen.

Auf jeden Fall wollte Audi sich bei mir auch auf die lange Fehlersuche machen, was dann gleich richtig Geld kosten würde.

Dann habe ich die mal mit der TPI konfrontiert, und plötzlich wussten alle bescheid, und die Teile wurde sofort ausgetauscht.

Die kennen das Problem ganz genau, die wollen dich nur erst mal melken und leichtes Geld verdienen.

Themenstarteram 16. Februar 2017 um 13:19

Hier mal die Amerikanische TPI mit der Rechnung

4-0t-vibration-tsb-rev-4-1-page-001
4-0t-vibration-tsb-rev-4-1-page-002
4-0t-vibration-tsb-rev-4-1-page-003
+2

das priblem ist nur bei 4.0T bekannt?

Themenstarteram 16. Februar 2017 um 18:56

Keine Ahnung ob es bei anderen Motorisierungen ähnliche Probleme gibt. Da ist mir nichts bekannt.

Danke! Dann weiß ich bescheid falls ich mal das gleiche Problem hab;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Motor Ruckelt, Getriebe vibriert... Schwungrad defekt?