ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Motor geht ständig aus, nach Überhitzung

Motor geht ständig aus, nach Überhitzung

BMW 3er E36
Themenstarteram 12. September 2020 um 8:49

Habe ein Diagnoseproblem.

Was Wenn der Motor wärend der Fahrt plötzlich so heiß wird, das die Anzeige stark im roten Bereich steht. Mußte wegen der Sicherheit der anderen die diese unübersichtliche Strasse befahren noch bis 1 Km bis zu einer sicheren Haltemöglichkeit fahren. Habe den Motor der nun stark Dampf abblies, abeschaltet. Die Themparatur brauchte sehr sehr lange bis Sie wieder einigermassen auf normalem Pegel ( Mitte der Scala) war. Mehr als eine halbe Stunde. Dann versuchte ich den Motor zu starten. Sprang auch an. Machte aber etwas ungewöhnliches Motorgeräusch. Und ging sobald ich das Gaspedal los lies sofort von alleine wieder aus. Auch dies bei mehrfachem Versuch. Motor geht seid dem nach starten sofort wieder aus, wenn ich nicht Gas geben. Dampf kam auch aus Vorderer Abdeckung des Kettenkasten. Vor dem Kühler stehend links oben. Habe keine weiteren Versuche gemacht den Wagen zu starten. Und in von einem Bekannten nach Hause schleppen lassen. Kein Wasser im Oel sweit ich festellen konnte.Sichtprüfung! Vermute mal Wasserpumpe od. Thermostat sowie die Abdichtung des Kettenkasten an der Stirnseite des Motors (Weis nicht ob ich das Teil richtig benenne. Weshalb ich anmerke Abdeckung Metall Frontseite am Motor.) Kann mir da mal einer sagen: a: Was die Ursache für das kochen ist ? b:Warum der Motor von alleine ausgeht, wenn ich vom Gaspedal gehe? Wäre sehr nett, wenn mir jemand mal erklären könnte, was hier wohl die Ursache ist. Bin Rentner und lebe JWD im Odenwald. Busse fahren nur wenige. Einkaufen im Ort sogut wie unmöglich. Neuanschaffung eines anderen Autos auch nicht möglich.Zu geringe Rente.Reicht gerade mal um nicht Obdachlos irgendwo zu verhungern.

Ähnliche Themen
3 Antworten

"Kettenkasten" = schonmal kein (Zahnriemen-) M40 . . . aber heißgefahren weiterfahren ist/war schonmal eine gaaaaanz schlechte Idee ! ---> Warnblinker und anhalten !

Falls M43 (316/318) ---> Pflicht-Lesestoff :

https://www.motor-talk.de/.../...ust-von-kuehlwasser-t5841114.html?...

Schlechter Leerlauf könnte def. Kopfdichtung sein, mögliche Ursachen :

-- Wasserverlust (Plastikstutzen)

-- Plastikrad WaPu lose/gebrochen

-- einfach nur das Alter der ZKD

Evtl. aber auch "nur" zuviel Wasser im Motorraum/Elektrik rumgespritzt.

Ansonsten immer gleich ALLE notwendigen Daten zum Motor usw. dazuschreiben !

Themenstarteram 12. September 2020 um 9:25

Hallo und danke für die Info "der aus der Reihe tanzt"

Nun ich weis nicht ob es ein M43 Motor ist. Oelschlamm konnte ich jedoch nicht regestrieren. Wasser war genug im Kühler gewesen. Auch nach dem ich den Kühlerdeckel vorsichtig geöffnet hatte. Ist ein E36 316i Compact. Soviel weis ich darüber mal. Und er macht seid dem ich dieses Ärgernis hatte eben Mucken.Ist ein Baujahr 1998ger 4 Zylinder Motor. Bin ja nicht Mechaniker. Kann aber etwas schrauben.Möchte aber nicht unnötige Arbeiten in dieses Auto investieren und auch nicht mehr an Kohle wie es sein muß so das er wieder normal maschiert. Ist halt ein Opa und hat bereits mehr als 210 000 km auf der Uhr. Vor 2,5 Jahren hat er eine neue Kopfdichtung verpaßt bekommen.Lief bislang ohne Beanstandungen. Wie gesagt. Will nicht mehr Geld reinstecken als nötig.Um in wieder vernüftig ans laufen zu bringen.Dazu muß ich aber wissen wo der Fehler liegt.

M43 mit 1,9 Liter sehr wahrscheinlich.

Das mit dem Ölschlamm hast beim M43 eher selten, steht aber auch schon so im Link, gelesen ?

Und nach 1 km heiß gefahren . . . mußt evtl. nochmal 'ne ZKD machen . . . oder gleich den ganzen Kopf erneuern (wenn um die Ventilsitze rum schon Material (Alu vom Kopf) weggeschmolzen ist).

Wie ist die Kompression ?

Kannst provisorisch auch erstmal durch schieben im 4. Gang prüfen (aber ohne Zündung an, nicht daß er dir wegfährt ;-) ) ---> sollte 4 gleichmäßig schwere Rucker machen. Wenn 1 Rucker fehlt (oder 2) ---> wahrscheinlich Zylinderkopf abbauen.

210.000 ist ja (eigentlich) noch nichtmal Halbzeit ;-)

Falls nur der 1. und der 4. Zylindergehen sollten (und 2. + 3. nicht, weil kein Zündfunke) :

https://www.motor-talk.de/.../...-auf-zwei-zylindern-t2450583.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Motor geht ständig aus, nach Überhitzung