ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Motor Aussetzer 81 Kw TDI bei Bergabfahrt

Motor Aussetzer 81 Kw TDI bei Bergabfahrt

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. April 2015 um 11:20

Hallo und noch frohe Ostern allerseits,

ich hab seit einiger Zeit ein Motor oder Elektronik Problem bei meinem 81kw 2.0 TDI.

An sich läuft der Wagen einwandfrei, jedoch habe ich (ausschliesslich) während der Beschleunigungsphase (Teillastbereich) im 3 und 4 Gang bei Bergabfahrt oder Überfahren einer Kuppe

komplette Motoraussetzer.

Der Wagen war auch schon beim freundlichen um die Ecke jedoch ohne großen Erfolg. Die Werkstatt versucht mir mit allen Mitteln zu helfen. Der Wagen wurde geloggt und man hat zumindest den Fehler reproduzieren aber nicht beheben können.

Bei dem Logging kann man feststellen das das Railsystem sowie der Turbolader für eine Sekunde komplett keinen Sprit und auch keine Lesitung vorhanden ist. Dort geht dann für einen kurzen Moment ein Ruck durchs Fahrzeug (nicht gut :-().

Dies passiert aber ausschliesslich nur bei Bergabfahrt.

Da wir bis jetzt im Fehlerspeicher aber auch gar nichts gefunden haben, bleibt uns im Moment nur evtl. die Motorsteuerung mal testweise zu ersetzen.

Falls von euch jemand mal vielleicht ähnliche Probleme hatte, wäre ich für Infos sehr dankbar.

Noch besser wäre wenn vorhanden eine VW - Vorgangsnummer.

Bin für jede Hilf dankbar.

Gruß

Ähnliche Themen
19 Antworten

Klingt für mich nach einem Problem mit der Kraftstoffversorgung, irgendwo im Tank bzw.Tandempumpe. Wenn beim loggen festgestellt wird, das kein Raildruck da ist, würde ich mal dort ansetzen. Ist schon mal gut, daß der Fehler reproduzierbar ist. Hast du noch Garantie?

Themenstarteram 6. April 2015 um 11:43

Leider nein,

könntest du das vielleicht etwas besser beschreiben. Weis nicht so genau was du meinst, oder wo dei genau nach suchen sollen.

Geht der Raildruck runter (Fehler in der Spritversorgung) , oder gehen die Injektoren auf Nullförderung (Defekt in der Steuerung)?

Das erinnert irgendwie an die Geschichte, wo der Metalldraht des Servicehinweiszettels bei hohen Geschwindigkeiten einen Kurzschluss und somit Aussetzer verursachte.

Ich nehme an, das tritt unabhängig vom Füllstand des Tanks auf.

Gruß

Raymund

Themenstarteram 7. April 2015 um 7:11

Hallo Raymund,

laut Logging hat das System in dem Nullförderung. Das passiert unabhängig vom Füllstand und auch wie oben beschrieben nur bei den entsprechenden Kriterien.

Wie gesagt, wir versuchen es mal mit einer Ersatzsteuerung um das Problem einzugrenzen.

Das nervt auf jeden Fall.

Gruß

Wenn die Injektoren laut Diagnosegerät in die Nullförderung gehen, müsste der Raildruck noch anliegen.

In dem Fall dürfte der Fehler im Bereich des E-Gas Poti, Verkabelung oder Steuergerät liegen.

Einfach mal die Werte des E-Gas über den Pedalweg auslesen und dabei auch mal am Kabel wackeln.

Gruß

Raymund

Das ist bei der Maschine durchaus normal. Der Motor bekommt kurzzeitig Schub bzw. braucht keine Leistung liefern und geht somit in die Nullmengenförderung. Der Raildruck sollte dort allerdings mit ca. 280 bar anliegen.

Themenstarteram 7. April 2015 um 14:36

Danke für die Hinweise,

jedoch scheint mir das E-Gas Poti nicht in Frage zu kommen. denn dann sollte der Fehler in jeder Lage vorkommen.

Also nicht nur beim Beschleunigen (Teillastbereich bei 2300 U/Min im 3. gang )in Bergabfahrt und oder über eine Kuppe.

Bei normaler Beschleunigung auf gerader oder ansteigender Strecke passiert es nicht.

Gruß

Thomas

Zitat:

@rv112xy schrieb am 7. April 2015 um 14:20:28 Uhr:

Das ist bei der Maschine durchaus normal. Der Motor bekommt kurzzeitig Schub bzw. braucht keine Leistung liefern und geht somit in die Nullmengenförderung. Der Raildruck sollte dort allerdings mit ca. 280 bar anliegen.

Geht der nicht nur dann in Nullförderung, wenn man komplett vom Gas geht?

Ich stelle mir das als eine Art Endanschlagschalter vor, ähnlich wie der Kick down Schalter, nur an der anderen Seite.

Gruß

Raymund

Themenstarteram 8. April 2015 um 7:12

Das ganze passiert wie gesagt im Teillastbereich, dabei ist das Gaspedal halb bis drei viertel durchgedrückt.

Hab gestern noch mal mit dem freundlichen gesprochen, die haben alles getestet was geht und was in deren Möglichkeiten ist. Leider bis jetzt ohne Erfolg und ohne weiteren Anhaltspunkt.

Vielleicht habe ich eine Chance mit einem Ersatzsteuergerät das Ganze zu beheben. Diese Chance besteht aber nur 50:50.

Vielleicht hat ja jemand anders ja noch eine Idee.

Gruß

Thomas

Die Frage ist, warum nur bei Bergabfahrt?

Die in Frage kommende Neigung wird ja nicht so groß sein, dass sich ein metallisches Teil spürbar vor- und zurück bewegt und einen Fehlkontakt verursacht.

Das würde dann auch bei anderen Fahrzeugbewegungen/Vibrationen passieren.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass sich irgendwo Wasser befindet, das bei Gefälle an eine Stelle läuft, wo es einen Fehlkontakt auslöst.

Gruß

Raymund

Themenstarteram 8. April 2015 um 13:29

Hast du vielleicht eine Idee wo ich evtl. suchen könnte.

Gruß

Thomas

Das mit dem Wasser kam mir auch grad als Idee...müsste man dann aber nicht andauernde Aussetzer haben solange es bergab geht?

Würde es eventuell etwas bringen die Software (egal ob aktuell oder nicht) mal neu einzuspielen? Es gibt ab und wohl das Problem das nach z.B. Updates der Wagen nur im Notlauf fährt und das liegt dann wohl daran das beim Flashen irgendwas schief gelaufen ist. Kann ja sein das in der Software was vermurkst ist.

Ich hatte was ähnliches mal bei einem Polo (allerdings Benziner und Bergauf ^^) Der hatte dann auch so kurze Momente wo plötzlich das Gas weg war (Ruck) und dann wieder kam. Hier wurde das Steuerteil gewechselt. Irgendwas hatte einen Fehler verursacht was zu weiteren Fehlern führte usw :D Jedenfalls hat der Wechsel des Gerätes das Problem damals behoben.

Themenstarteram 8. April 2015 um 15:30

Ja , das mit der Steuereinheit vermuten wir auch. Aber die Werkstatt hat nur begrenzte Möglichkeiten die Software neu auf zu spielen. Bis jetzt warte ich noch auf eine Antwort von denen, ob die evtl. ein Ersatzgerät zum testen bekommnen.

Selbigen Fehler hat mein 1.6 tdi (66kw) auch.

Aber mich stört es nicht weiter und der :) hat dazu aber auch nichts gefunden.

Somit scheint es normal zu sein.

Passieren tut jedenfalls nichts, hab damit schon 100tsd runter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Motor Aussetzer 81 Kw TDI bei Bergabfahrt