ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Moped Hinterrad bricht aus

Moped Hinterrad bricht aus

Themenstarteram 11. November 2022 um 1:39

Hallo zusammen,

Ich Fahre eine KSR Tr50sm also ein Österreichisches Moped (50ccm Supermoto)

Nun habe ich seit einer Weile das Gefühl, dass bei leichten Bodenwellen mein Hinterreifen komplett wegzieht. Heute fuhr ich nachhause und konnte auf der Straße nichts auffälliges erkennen und aufeinmal zieht mir das Moped weg, ich hab es noch gefangen bekommen aber sowas macht mir trotzdem Angst.

In dem Maß hatte ich das noch nie gehabt.

Ich bin ca 40 gefahren und habe nicht dabei gebremst.

Die Reifen sind so ca 5 Jahre alt aber nicht hart.

Hat einer eine Idee, was die Ursache ist?

Denn so extrem wie jetzt war es anfangs definitiv nicht.

Danke euch.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Stoßdämpfer, Luftdruck sind okay? War das Hinterrad mal ausgebaut? Steht es gerade? Schrauben alle fest?

Welcher Gummi (Reifenhersteller) ist drauf? Gerade in der kälteren Jahreszeit rutschen härtere Reifenmischungen leicht - KSR verbaut sicher keine Premium Gummis. Pirelli zB sind eher weichere Gummis mit mehr Grip (fahr ich auf der Husqvarna). Natürlich auch auf Nässe und/oder Laub achten - beides zusammen ist oft rutschig wie Eis..

Grüsse Milka

@rstMarc

Ich musste jetzt erst einmal schauen, was das überhaupt für ein Teil ist. ;)

So wie Du das beschreibst, würde ich eher auf ein Problem mit der Schwinge tippen. Ein alter oder schlechter Reifen geht Dir in der Kurve weg, aber nicht auf gerade Strecke mit einer Bodenwelle. Das hört sich eher so an, als ob quasi das ganze Hinterteil (also Schwinge, Dämpfer, Hinterrad) versetzt wird und Dir dann einen netten Adrenalinschub spendiert.

Auch wenn das jetzt nur ein Moped ist und wir von Schleichfahrt sprechen, würde ich trotzdem mal einen Profi (also Werkstatt) mit fahren bzw. die Lager kontrollieren lassen.

Gruß Frank

Themenstarteram 13. November 2022 um 23:42

Zitat:

@hansaplast18 schrieb am 13. November 2022 um 16:28:49 Uhr:

@rstMarc

Ich musste jetzt erst einmal schauen, was das überhaupt für ein Teil ist. ;)

So wie Du das beschreibst, würde ich eher auf ein Problem mit der Schwinge tippen. Ein alter oder schlechter Reifen geht Dir in der Kurve weg, aber nicht auf gerade Strecke mit einer Bodenwelle. Das hört sich eher so an, als ob quasi das ganze Hinterteil (also Schwinge, Dämpfer, Hinterrad) versetzt wird und Dir dann einen netten Adrenalinschub spendiert.

Auch wenn das jetzt nur ein Moped ist und wir von Schleichfahrt sprechen, würde ich trotzdem mal einen Profi (also Werkstatt) mit fahren bzw. die Lager kontrollieren lassen.

Gruß Frank

Mir ist aufgefallen, dass das nach dem Kette Spannen anfing aber erst ein paar Wochen später könnte das dazu geführt haben?

VG.

@rstMarc

Wenn Du die Kette spannst, dann werden nur die Schrauben der Hinterachse gelöst und mit dem Spanner die richtige Spannung eingeszellt. Also in dem Fall wohl kein Problem mit dem Schwingenlager, sondern ein schiefes Hinterrad. Kontrollieren!

Gruß Frank

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 11. November 2022 um 09:43:36 Uhr:

Stoßdämpfer, Luftdruck sind okay? War das Hinterrad mal ausgebaut? Steht es gerade? Schrauben alle fest?

Beim spannen der Kette nur eine Seite eingestellt?

Zitat:

@rstMarc schrieb am 13. Nov. 2022 um 23:42:58 Uhr:

Mir ist aufgefallen, dass das nach dem Kette Spannen anfing aber erst ein paar Wochen später könnte das dazu geführt haben?

 

VG.

@Haubenzug

Witzig ist, dass sich das bei einer 50er und niedrigen Geschwindigkeiten bereits so krass auswirkt. Da muss der Herr aber heftig gemurkst haben. ;)

Gruß Frank

Themenstarteram 16. November 2022 um 22:52

Zitat:

@rstMarc schrieb am 13. November 2022 um 23:42:58 Uhr:

Zitat:

@hansaplast18 schrieb am 13. November 2022 um 16:28:49 Uhr:

@rstMarc

Ich musste jetzt erst einmal schauen, was das überhaupt für ein Teil ist. ;)

So wie Du das beschreibst, würde ich eher auf ein Problem mit der Schwinge tippen. Ein alter oder schlechter Reifen geht Dir in der Kurve weg, aber nicht auf gerade Strecke mit einer Bodenwelle. Das hört sich eher so an, als ob quasi das ganze Hinterteil (also Schwinge, Dämpfer, Hinterrad) versetzt wird und Dir dann einen netten Adrenalinschub spendiert.

Auch wenn das jetzt nur ein Moped ist und wir von Schleichfahrt sprechen, würde ich trotzdem mal einen Profi (also Werkstatt) mit fahren bzw. die Lager kontrollieren lassen.

Gruß Frank

Mir ist aufgefallen, dass das nach dem Kette Spannen anfing aber erst ein paar Wochen später könnte das dazu geführt haben?

VG.

Guten Abend miteinander,

Ich habe heute zuerst mal Reifendruck nachgemessen und naja also der Vorderreifen hat nicht mal nen halben bar und der Hinterreifen nur 1,5/2,75 also denke ich das war die Ursache ??

Mal die Tage voll machen und hoffen dass die Reifen nicht am Arsch sind.

Danke für eure Hilfe ich hoffe das war die Ursache für mein Rutschen.

 

Zitat:

@rstMarc schrieb am 16. Nov. 2022 um 22:52:24 Uhr:

Guten Abend miteinander,

Ich habe heute zuerst mal Reifendruck nachgemessen und naja also der Vorderreifen hat nicht mal nen halben bar und der Hinterreifen nur 1,5/2,75 also denke ich das war die Ursache ??

 

Mal die Tage voll machen und hoffen dass die Reifen nicht am Arsch sind.

 

Danke für eure Hilfe ich hoffe das war die Ursache für mein Rutschen.

Das man das nicht zuerst prüft, lässt mich doch etwas erstaunt zurück.... :o

Deine Antwort
Ähnliche Themen