ForumQ5 8R
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Q5
  6. Q5 8R
  7. Möglicherweise kein neuer Q5?

Möglicherweise kein neuer Q5?

Audi Q5 8R
Themenstarteram 19. Februar 2016 um 20:44

Guten Abend,

habe eben folgendes auf Facebook gesehen

https://gyazo.com/eb62a4296544733a74ba06e8f5b2f354

Da fragt ein User, wann es den neuen Audi Q5 geben wird und Audi schreibt auch auf expliziter Nachfrage, dass es noch nicht klar ist, OB es überhaupt einen neuen geben wird?!? :confused:

Will das jetzt nicht überbewerten, da bei Audi um diese Zeit vielleicht irgendwelche Praktikanten vor dem PC sitzen, aber hab ich da vielleicht was verpasst?

Viele Grüße,

qfactor

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Q-Seven schrieb am 21. Februar 2016 um 14:00:46 Uhr:

Weil ich kein Fahrzeug kaufen möchte, dessen Wertschöpfung im wesentlichen außerhalb der EU erfolgt...!

Haben aus diesem Grund für unseren Firmenfuhrpark auch keine Asiaten...sind rein volkswirtschaftliche Gründe...die aber beachte ich schon.

Das sehe ich genau so. Natürlich kommen die Einzelteile aus aller Herren Länder - aber die Endfertigung und somit der größere Teil der Wertschöpfung (denken wir nur mal an die Löhne - somit an die Steuern und Sozialabgaben) sollte in Deutschland sein.

Zumal der Preis des neuen Q5 trotz der günstigeren Herstellungskosten (Löhne, usw.) ganz bestimmt nicht billiger sein wird.

Als Ersatz für meinen derzeitigen Q5 habe ich mir (unter anderem auch deshalb) jetzt einen GLC bestellt ...

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Das sind die ganz normalen Standartaussagen, war schon immer so, wird auch immer so bleiben..

Über neue Modelle bekommst du keine Stellungnahme!

Der Q5 kommt, das ist fakt & wird im schönen Mexiko gebaut ;)

Themenstarteram 20. Februar 2016 um 14:30

Na das ist doch mal 'ne klare Aussage - Danke :)

Zitat:

@qfactor schrieb am 20. Februar 2016 um 13:53:02 Uhr:

Ihr könnt doch schon lesen, oder?

Das Ganze ist nicht ein xxx-mal geteilter Screenshot ohne Quellenangabe und zweifelhafter Herkunft, sondern einer DIREKT von der AUDI-Facebookseite...

Hi qfactor,

Nimmst nicht persönlich. ;)

Ich hatte ja schon gefragt ob du/ ihr "Kundendienst" auf FB kennst.

Wenn ich mag, melde ich mich bei FB neu an mit dem Namen "Audi AG Deutschland". Und schon sieht jeder meiner Kommentare aus wie ein offizielles Statement von Audi.

 

Die Aussage "wir wissen nicht ob..." ist, sollte sie wirklich stimmen, sehr schlecht fürs Geschäft. (Dann Kauf ich mir halt nen GLC...)

Ich hätte auf solch eine Frage eine Antwort erwartet wie z.B. "Wir arbeiten mit Hochdruck daran, wie an jedem unserer Modelle, einen adäquaten Nachfolger präsentieren zu können. Über einen genauen Zeitpunkt können wir aktuell leider keine Angaben machen."

Themenstarteram 20. Februar 2016 um 16:18

Hi krracing,

ist schon die "richtige" Audi-FB-Seite inkl. dem "blauen Häkchen", sprich verifizierter User :)

Hier der direkte Link:

https://www.facebook.com/.../?type=2&theater¬if_t=video_reply

Gebe dir Recht, die Aussage des Mitarbeiters ist superdämlich!

Viele Grüße,

qfactor

Zitat:

@qfactor schrieb am 20. Februar 2016 um 16:18:06 Uhr:

Hi krracing,

ist schon die "richtige" Audi-FB-Seite inkl. dem "blauen Häkchen", sprich verifizierter User :)

Hier der direkte Link:

https://www.facebook.com/.../?type=2&theater¬if_t=video_reply

Gebe dir Recht, die Aussage des Mitarbeiters ist superdämlich!

Viele Grüße,

qfactor

Die sind aber auch bei manchen Verkäufer dämlich.

Sind nun einmal Menschen:D

Oder denen geht gerade die Klammer und der Q5 wird auch kurzfristig nach hinten geschoben / eingestampft, wie der Q7 und der A4 !? Lassen wir mal dahingestellt, an was es wirklich liegen könnte, aber wenn man sowas liest kann das schon gut sein. Sollte sich dies auch wieder bewahrheiten wäre es höchste Zeit, in der Vorstandsebene endlich mal aufzuräumen. Ich frage mich sowieso, warum sich der Aufsichtsrat dieses Trauerspiel schon so lange ansieht bzw. wie lange man hier noch untätig zusehen will.

http://www.br.de/nachrichten/audi-absatz-probleme-a4-100.html

Also ich frage mich gerade ernsthaft "will ich wirklich einen Audi aus Mexiko haben...?" Da muss ich wirklich nochmal drüber nachdenken...

Dann erkläre doch mal, warum ?

In Mexiko hast du den gleichen Prozess Ablauf, wie hier! Daran ändert sich nichts, bis vll. auf eine Sache, dass viele Leute dort drüben, wohl engagierter sind als hier ;)

Derzeit sind viele Audianer im Auslandseinsatz, um dort die Leute bestmöglich anzulernen & zu unterstützen.

Weil ich kein Fahrzeug kaufen möchte, dessen Wertschöpfung im wesentlichen außerhalb der EU erfolgt...!

Haben aus diesem Grund für unseren Firmenfuhrpark auch keine Asiaten...sind rein volkswirtschaftliche Gründe...die aber beachte ich schon.

Themenstarteram 21. Februar 2016 um 14:11

Sehe ich genauso, wobei es ja mittlerweile Asiaten gibt (Premium oder nicht mal außer acht gelassen) die vom Design bis zur Produktion komplett in der EU entstehen...

Zitat:

@Q-Seven schrieb am 21. Februar 2016 um 14:00:46 Uhr:

Weil ich kein Fahrzeug kaufen möchte, dessen Wertschöpfung im wesentlichen außerhalb der EU erfolgt...!

Haben aus diesem Grund für unseren Firmenfuhrpark auch keine Asiaten...sind rein volkswirtschaftliche Gründe...die aber beachte ich schon.

Das sehe ich genau so. Natürlich kommen die Einzelteile aus aller Herren Länder - aber die Endfertigung und somit der größere Teil der Wertschöpfung (denken wir nur mal an die Löhne - somit an die Steuern und Sozialabgaben) sollte in Deutschland sein.

Zumal der Preis des neuen Q5 trotz der günstigeren Herstellungskosten (Löhne, usw.) ganz bestimmt nicht billiger sein wird.

Als Ersatz für meinen derzeitigen Q5 habe ich mir (unter anderem auch deshalb) jetzt einen GLC bestellt ...

Das wäre auch für mich eine Alternative, denn die Einkommenssteuer der mexikanischen Niedriglöhner bezahlt nicht unsere Infrastruktur...und die KOnzerne vermeiden so auch Steurn bei uns...Verlierer ist der Lohn-/und Gehaltsabhängig beschäftigte hier vor Ort...keine gute Entwicklung.

So sieht das nämlich aus. Die Menschen die die Autos hier kaufen sollen,müssen das verdienen um sich das leisten zukönnen.

Wenn Deutschland zum niedrig Lohn Land verkommt,wird der inländische Markt sehr schwierig!

Gute Produkte aus Deutschland aber auch gute Entlohnung in Deutschland.

Zitat:

@Q-Seven schrieb am 21. Februar 2016 um 14:00:46 Uhr:

Weil ich kein Fahrzeug kaufen möchte, dessen Wertschöpfung im wesentlichen außerhalb der EU erfolgt...!

Haben aus diesem Grund für unseren Firmenfuhrpark auch keine Asiaten...sind rein volkswirtschaftliche Gründe...die aber beachte ich schon.

Ich muss mich da mal kurz einmischen und sagen das wenn alle Länder so "Volkswirtschaftlich" denken würden, wäre Deutschland bestimmt nicht Exportweltmeister. Dann würden alle, die im eigenen Land produzierten Sachen kaufen und ich glaube dann würden wir deutsche weltweit den kürzeren ziehen.

Was nicht heißen soll das ich dein Aspekt nicht verstehe. Trotz allem denke ich in dieser Hinsicht ein bisschen weiter.

Gruß Lui

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Q5
  6. Q5 8R
  7. Möglicherweise kein neuer Q5?