ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Moderne LPG-Anlage für älteres Auto?

Moderne LPG-Anlage für älteres Auto?

Themenstarteram 6. April 2022 um 19:50

Guten Abend,

ich habe in meinem Auto eine ältere Gasanlage, die den Nachteil hat, dass sie bei Kälte erst relativ spät anspringt, so dass kurze Strecken meist zu einem beträchtlichen Teil mit Benzin gefahren werden müssen. Daraus ergeben sich zwei Fragen:

1. Kann ich jede beliebige Gasanlage mit jedem beliebigen Fahrzeug kombinieren oder gibt es Motoren, die grundsätzlich nicht auf LPG umgerüstet werden können?

2. Kann ich eine moderne Gasanlage in auch in ein älteres Auto einbauen lassen, so dass der Motor gleich mit Gas starten kann?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Schreib doch erstmal welches Fahrzeug mit welchem Motor du hast und natürlich die Daten zur Gasanlage wären auch gut. Bei welcher Temperatur schaltet die Anlage zu? Dein Fahrprofil?

Ja.

Da gibt es es noch viel nachzufragen....

Also ich habe eine TOP Moderne Gasanlage in einem fast Oldtimer verbauen lassen. Ich denke das macht sogar mehr Sinn als eine Alte Anlage mit in ein neues Fahrzeug zu übernehmen. Die Hersteller der Anlagen lernen auch aus Fehlern die Sie bei den alten Anlagen gemacht haben. Also diese Anlagen heute sind sichererer als die alten von Früher.

Lediglich wenn man ein H-Kennzeichen möchte ist die Frage ob man damit dann diese noch bekommt.

Ich habe ne Prins VSI 2 in einem Audi S6 aus dem Baujahr 1996 ! Funktioniert perfekt !

Die Frage ist, wieso es am Alter der Gasanlage liegen soll, dass die so spät umschaltet.

Und vielleicht kommt so manches zusammen... das ältere Auto hat einen älterern Thermostaten, der nicht mehr sauber schließt (Längere Warmlaufphase) + die erwähnte Anlageneinstellung...

Da musste echt mehr Infos geben ;)

Themenstarteram 7. April 2022 um 9:14

Danke für die Antworten. Ist es nicht so, dass moderne Gasanlagen gleich mit Gas starten können?

Ich wollte mir einen älteren und unkomplizierten Kompakt- oder Kleinwagen (z.B. einen Honda Civic oder VW Golf) kaufen und den auf LPG umrüsten. Soweit ich weiß sind nur Direkteinspritzer nicht auf LPG umrüstbar. Ist das richtig? Da Gebrauchtwagen mit Gasanlage meist teurer sind, stellt sich die Frage, ob man nicht besser einen gut erhaltenen Wagen ohne Gasanlage kauft und dann eine moderne Gasanlage einbauen lässt.

Zitat:

@schaumkrone schrieb am 7. April 2022 um 09:14:49 Uhr:

Danke für die Antworten. Ist es nicht so, dass moderne Gasanlagen gleich mit Gas starten können?

Was heißt modern... "uralte" Venturi-Anlagen können bspw. direkt auf Gas starten bzw. schalten sehr kurz nach dem Anlassen um.

Das was Du meinst sind die verdampferlosen/flüssigeinspritzenden Anlagen (Z.B. von Icom, Vialle). Die startet aber auch erst auf Benzin (Zumindest die Icom JTG) und schaltet nach einer gewissen Dauer (Druckaufbau Pumpe) auf Gas um. Sind so 30-60 s, irgendwas um den Dreh.

EDIT: https://www.autogastec.com/wissen/icom-jtg-gasanlage/ sagt:

Zitat:

Das Umschalten in den Gasbetrieb geschieht mit der Umschaltbox automatisch nach 55 Sekunden nach jedem Motorenstart.

Zitat:

@schaumkrone schrieb am 7. April 2022 um 09:14:49 Uhr:

Danke für die Antworten. Ist es nicht so, dass moderne Gasanlagen gleich mit Gas starten können?

Ich wollte mir einen älteren und unkomplizierten Kompakt- oder Kleinwagen (z.B. einen Honda Civic oder VW Golf) kaufen und den auf LPG umrüsten. Soweit ich weiß sind nur Direkteinspritzer nicht auf LPG umrüstbar. Ist das richtig? Da Gebrauchtwagen mit Gasanlage meist teurer sind, stellt sich die Frage, ob man nicht besser einen gut erhaltenen Wagen ohne Gasanlage kauft und dann eine moderne Gasanlage einbauen lässt.

Die Kosten für den nicht umgerüsteten Wagen + Umrüstung dürften, meiner Meinung nach, höher liegen, als der umgerüstete Gebrauchtwagen.

Es gibt mittlerweile einige Umrüstmöglichkeiten für Direkteinspritzer.

Genaue Infos kannst du erst bekommen, wenn das Fahrzeug bekannt ist.

Und zwar; Hersteller, Typ und Motorisierung.

Pauschal kann man sich da nicht festlegen.

Und : Es gibt Gasanlagen, die direkt mit Gas Starten können.

Das sind ein paar wenige "Moderne" und jede Menge alte Venturi-Anlagen, wie z.B. meine IMPCO.

Mein Dicker bekommt von mir keinen einzigen Tropfen Benzin.

Themenstarteram 11. April 2022 um 20:36

Danke. Meine Gasanlage braucht bei Außentemperaturen von ca. 5°C 4-5 km Fahrt auf der Landstraße, damit die Gasanlage anspringt.

Hi,

es gibt bei den Überlegungen leider so ein zwei Häken :)

- Kein halbwegs vernunftbegabter Mensch verkauft gerade günstig sein funktionsfähiges LPG Fahrzeug.

- Kein halbwegs vernunftbegabter Mensch kauft einen bereits auf Gas umgerüsteten DI. Die etwas älteren haben schon mit Benzin Probleme.

- Also man suche und finde einen Umrüster der in der Lage ist, fehlerfrei, eine moderne etablierte Gasanlage in einen aktuellen DI einzubauen. Damit ist man mehr als voll ausgelastet.....

- Alternativ: Gut erhaltenen Saugrohreinspritzer mit einer Standard GA umrüsten (lassen)

Gruß

Ciwa :)

Zitat:

@schaumkrone schrieb am 11. April 2022 um 20:36:52 Uhr:

Danke. Meine Gasanlage braucht bei Außentemperaturen von ca. 5°C 4-5 km Fahrt auf der Landstraße, damit die Gasanlage anspringt.

Habe ich überlesen, welches Auto mit welcher Gasanlage du hast? Dann könnte man ja vielleicht einfach Dein Problem damit lösen.

Mein E280 Baujahr 1994 mit KME Nevo schaltet bei 20 °C Verdampfertemperatur um, das ist bei maximal 2 km Fahrweg der Fall. Zur Zeit eher 1 km. Die Umschaltung würde aber genauso unproblematisch mit irgendeiner älteren Gasanlage funktionieren, so man die Umschalttemperatur so tief einstellen kann, ansonsten könnte man das aber auch austricksen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen