ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Moderatoren und ihre Spielregeln...

Moderatoren und ihre Spielregeln...

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 20:24

V&S Spielregeln, u.A.:

"Es wird sachlich über das vom Threadersteller geöffnete Thema diskutiert. Wer nichts sachliches beizutragen hat, lässt die Finger von der Tastatur! Off-Topic und Spam-Beiträge werden kommentarlos gelöscht, und wer trotz besseren Wissens weiter Unsinn postet, riskiert eine 36h-Sperre oder letztendlich die Verbannung. Das gilt besonders für „Ich hol schon mal Popcorn“-Beiträge!!"

Moderator postet ins Forum (öffentlich):

"Und was hat diese sinnlose Speicherplatzverschwendung mit dem eigentlichen Thema zu tun? :rolleyes::rolleyes: Nix..."

User (ich) erklärt dem Mod, dass das Posting ausführlich mit dem Thema zu tun hat, und wenn es ihn nicht interessiert, er das Posting doch ignorieren kann (etwas spitzfindig formuliert, aber nach dem öffentlichen, persönlichen Angriff - und OT - durchaus angemessen).

Und was macht der Mod:

"Und ich erkläre dir gerne noch einmal die Spielregeln für das V&S, die ganz oben angepinnt sind. Das wird dann aber nicht über eine PN laufen, sondern ganz schlicht und unscheinbar über eine kleine Pause von 36h für deinen Account."

...öffentlich, im Forum.

Ich zitiere noch mal die Spielregel:

"Es wird sachlich über das vom Threadersteller geöffnete Thema diskutiert. Wer nichts sachliches beizutragen hat, lässt die Finger von der Tastatur!"

Zwei komplette und umfassende Regelverletzungen durch den MOD - ZACK - der User soll gesperrt werden. So soll es laufen? Gelten die Spielregeln für den Mod, oder nicht?

Oder sind MODs befugt, bei persönlichem Nichtgefallen eines Postings, User öffentlich anzugreifen ("sinnlose Speicherplatzverschwendung"), sachlich Falsches zu unterstellen (hätte nichts mit dem Thema zu tun), und wenn sich der User dagegen wehrt, den User zu sperren?

Beste Antwort im Thema

Vox Dei, noch einmal ganz langsam zum Verständnis

  • DU hast Deine Schreibverbote hier öffentlich ausposaunt
  • Du hast öffentlich die Präzisierung eingefordert
  • Ich habe lediglich Deine hier öffentlich eingeforderte Präzisierung in der von Dir gewählten Umgebung beantwortet
  • Ich habe weder die PN gelesen noch aus ihr zitiert - es ist (wie verlinkt) jedem Moderator offensichtlich, welche Sanktionen gegen einen Nutzer verhängt werden

Würdest Du nicht ständig versuchen, der Moderation öffentlich einen mitzugeben, würdest Du nicht von der Moderation öffentlich gerüffelt werden. Irgendwann solltest Du dies doch mal begreifen und akzeptieren. Wenn Du ständig mit Schmutz wirfst, dann beschwere Dich nicht über dreckige Hände.

95 weitere Antworten
Ähnliche Themen
95 Antworten

Können wir nicht mal einen universellen Modbashingthread aufmachen? ;)

Gruß Metalhead

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 20:38

Ich möchte kein Mod-Bashing. Und kein User-Bashing. Vor allem möchte ich Letzteres nicht.

Vielleicht diskutierst Du das mit dem betreffenden Mod per PN, oder wendest Dich an einen Mod Deines Vertrauens. Eine öffentliche Diskussion wird nicht die Lösung bringen, die Du Dir erhoffst.

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 21:39

Die Moderatoren haben auch ihre internen Foren, wohin die User natürlich nicht kommen. Es ist hier nicht das erste mal, dass ein Moderator als User aus dem selbst gesteckten Rahmen fällt. Ich würde es begrüßen, wenn sich Moderatoren auch als User an ihre eigenen Regeln halten würden - und das mal entsprechend unter einander sanktionsbewährt festlegen.

Mod1 gegen Mod2 bringt echt nix - da wird nichts passieren.

Ich habe selten Foren erlebt, in denen sich Mods so auffällig nicht an die eigenen Regeln halten. Ich meine, dass sich das verbessern sollte - und auch KÖNNTE.

Im Fidonet war ich selbst mal MOD (gewählt und so lange wiedergewählt, bis das Netz in Deutschland auseinander brach). Ich weiß, wovon ich schreibe. Im FidoNet gab's allerdings keine Möglichkeit, einen Mod zu maßregeln, hier gibt es die.

Als Moderator in diesem Forum ohne eigenen Beitrag in diesem Thread sei mir die Stellungnahme gestattet

Der TE hat verbotenerweise einen Fahrweg benutzt und stellte die Frage, ob nach der ersten mündlichen Mahnung der anwesenden Ordnungsmacht noch weitere Sanktionen zu erwarten sind. Nach längerer zielführender und themenbezogener Diskussion hattest DU nicht besseres beizutragen, als diese Ordnungswidrigkeit gutzuheißen, gegen die willkürlichen Straßenterroristen zu motzen und lustige Begebenheiten aus Deinem Autofahrerleben zum Besten zu geben, wie Du heldenhaft Bauzäune verstellst.

Zur Erheiterung des Publikums hier der Qualitätsbeitrag https://www.motor-talk.de/.../...n-was-erwartet-mich-t6068944.html?... und Stein des Anstoßes

Wenn Du schon herummotzt, dann erzähle bitte auch die ganze Wahrheit. Unter diesem Gesichtspunkt war der Beitrag von Tecci als Nutzer durchaus berechtigt und in der Form auch angemessen. Statt den Hinweis zu verinnerlichen und sich seines Fehlverhaltens bewusst zu werden dann aber auch noch nachzutreten und den großen Zampano zu geben - dies grenzt an Realitätsverlust und Größenwahn. Ich kann Dir mit bestem Wissen versichern - in anderen Foren hättest Du nicht einmal mehr die Gelegenheit gehabt, hier noch groß aufzutrumpfen - da wärst Du nach Deinem humorigen Beitrag kommentarlos vor die Tür gesetzt worden. Für die Zukunft kann ich Dir nur wärmstens an´s Herz legen, einen Gang zurück zu schalten!

Themenstarteram 23. Juni 2017 um 0:22

Über mich können wir gerne reden, zur richtigen Zeit am richtigen Ort - Du meinst, die öffentliche Beleidigung in einem Fachforum, ist der richtige Weg, und der richtige Ort - insbesondere für MODs?

Und ich hoffe doch sehr, dass eine persönliche Meinung zu einem Thema keine öffentliche Beleidigungen rechtfertigt - auch nicht durch MODs, die anderer Meinung sind?

Die unwahre Behauptung, ich hätte hier nicht die ganze Wahrheit geschrieben, möchte ich auch herausstellen: durch die Verlinkung der Originalquelle ist nichts verschwiegen.

Ich sehe hier die enge Verflechtung zwischen persönlicher Meinung mit der MOD-Position auch bei Dir bestätigt.

PS: dass Dein persönlich herabwürdigendes Posting auch noch 7x Danke (bis jetzt) auslöst, lässt nicht auf Besserung und Beherzigung der Kritik hoffen. Und selbstverständlich kann ich dir nicht drohen, wenn Du nauf Hopp nicht so springst, wie es mir gefallen würde :-) Du hingegen willst Dich mit MOD-Mitteln durchsetzen, nicht?

Horche mal. Deine Beiträge sind schon recht oft darauf getrimmt, Widerspruch hervorzurufen. Du gehst auch aktiv mit dem verursachten Gegenwind um, nur eben meist in dem Sinne, dass Du Öl ins Feuer gießt. Das kannst Du machen bis der Mod kotzt. Und wenn er dann kotzt, dann störst Du Dich an dem Geruch. Das macht Dir dem Anschein nach eine tierische Freude. Also solltest Du doch nach menschlichem Ermessen rundum zufrieden sein. ;)

Moin azrazr,

da dich die

Zitat:

@azrazr schrieb am 23. Juni 2017 um 00:22:05 Uhr:

...dass Dein persönlich herabwürdigendes Posting auch noch 7x Danke (bis jetzt) auslöst...

offensichtlich vor unlösbare Probleme stellen, will ich dir mal auf die Sprünge helfen. Die "Danke" sowie die andere Kritik an deinem Beitrag haben allein damit zu tun:

 

Zitat:

@azrazr schrieb am 22. Juni 2017 um 17:49:19 Uhr:

...Die verbotene Nutzung kann auch außerhalb der Autobahn vorkommen - und diese Ordnungswidrigkeit ist kein "dummer Fehler", sondern sondern im Einzelfall die "intelligente Anwendung des eigenen Gehirns". Dazu möchte ich den TE gerne motivieren...

Du stellst dich allen Ernstes im V&S hin, erzählst von deinen Vorschriftswidrigen Heldentaten, und forderst andere User auf, es dir gleich zu tun? Und dann wunderst du dich, warum es Mecker vom MOD gibt?

Unglaublich.

 

So long

Ghost

Themenstarteram 23. Juni 2017 um 5:57

Sache 1: User postet irgend etwas. Einem MOD gefällt das nicht.

Sache 2:

Version A: MOD spamt persönliche Unflätigkeiten ins Forum

Version B: MOD moderiert das Posting mit sachlichen Argumenten, ohne den User öffentlich und persönlich zu beleidigen.

Version B ist legitim. Version A hat stattgefunden (nicht das erste mal). DAS ist das Problem. Dass ein MOD anderer Meinung ist, oder der eine oder andere User ist nicht der Knackpunkt.

Wenn es gegen die Forenregeln sein soll, bestimmte Regelungen zu hinterfragen, hoffe ich doch, dass jeder, der von ZHG+20 km/h schreibt, ebenso erst öffentlich durch MODSs herabgewürdigt wird, und dann gesperrt wird., denn das ist wirklich kriminell. Die Kritik an Schnellfahrern fliegt mir aber auch um die Ohren - Rasen ist schließlich OK. Der böse User (in meinem Fall) schreibt aber von anderen Regelungen, die man getrost brechen kann (gesperrte Landstraßen ohne erkennbarem Grund). BELEIDIGT IHN! SPERRT IHN! Scheinbar gibt es keine intelligentere Art, Widerspruch zu äußern...

Es ist echt peinlich, wie Ihr Version A durch den MOD verteigt. Wollt Ihr SO einen Ton und so eine Athmosphäre hier habem?

Ich bin noch nicht ganz wach, aber wo fand denn hier die Beleidigung statt? Ich finde nix.

Der User/Mod hat dir erklärt, das deine Beiträge unerwünscht sind, weil am Thema vorbei.

Wenn du dich für den ausgefuchstesten Menschen dieser Erde hältst, weil du mal wieder einen Bauzaun verrückt hast, gönne ich dir doch gerne das Glücksgefühl. Sei stolz und fühle dich sexy.

Es hat aber nix mit dem Thema zu tun und ich kann mir vorstellen, dass andere Mods das gleich entsorgt hätten wegen Aufruf zur OWi.

Und das du kein Mod bashing willst, soll ja wohl ein Witz sein. Gerade du bist einer derjenigen, die hier regelmäßig rumheulen nach dem Motto: "Rabäh, der Mod war gemein zu mir." Die meisten Menschen lernen im Laufe des Lebens, dass es eben nicht die anderen sind, wenn man selbst ständig im Visier ist. Leider nicht alle.

mfg

Themenstarteram 23. Juni 2017 um 6:17

Wenn du meinst, dass in einem Themenforum das Posting... (und es ist nur ein Beispiel)

"Und was hat diese sinnlose Speicherplatzverschwendung mit dem eigentlichen Thema zu tun? :rolleyes::rolleyes: Nix..."

a) mit dem Thema zu tu hat

b) eine Erklärung beinhaltet

c) überhaupt als MOD gepostet wurde....

...tuts mir Leid für Dich.

Gegen die Entsorgung des Themas hätte ich nichts gesagt. Gegen den persönlichen Angriff sage ich etwas.

Und wenn du Dich selbst betrachtest - Du wirst hier auch persönlich. Weil Dir meine Äußerung nicht gefällt, rechtfertigst Du den Tonfall und die objektiv forenregelnverletzende Art, wie der eine oder andere MOD damit umgeht. Ich nehme dabei nur mich als Beispiel, weil ich nicht der Sprecher für Andere bin und sein will. Ansonsten habe ich persönlich keine Emotionen dabei. Wenn ein MOD meint, mich sperren zu müssen, dann tut er das. Wenn es ihm dadurch besser geht, freue ich mich, jemandem zu mehr Lebensfreude verholfen zu haben.

Ich könnte auch schweigen. Aber ich versuche eine Verbesserung der Gesamtsituation des allgemeinen Tonfalls hier zu erreichen. Es wird bei diesem letzten, mangels jeglicher Selbstkritik durch die beteiligten MODs, wohl erfolglosen Versuch bleiben. Es gibt zu viele User (wie die Beteiligung in diesem Thread beweist) und MODs, die es als gerechtfertigt ansehen, Andere in öffentlichen Foren persönlich angreifen und herabzusetzen.

Zitat:

@azrazr schrieb am 23. Juni 2017 um 00:22:05 Uhr:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Und selbstverständlich kann ich dir nicht drohen, wenn Du nauf Hopp nicht so springst, wie es mir gefallen würde :-)

Doch, ganz genau das machst Du. Du holst nämlich wieder die "der böse Moderator ist ein ganz amseliges Würstchen weil er missbraucht seine Macht weil er mich sperrt"-Keule raus, wenn Du schreibst

Zitat:

Du hingegen willst Dich mit MOD-Mitteln durchsetzen, nicht?

Freund der Sonne - ich erkläre Dir mal was! Du bist hier nicht der Erste, der sich für so schlau hält, diese Schiene zu bedienen und versucht, den doofen Mods mal zu zeigen, wo der Hammer hängt. Du wirst da auch ganz sicher nicht der Letzte sein. Aber Du wirst die nächste böse Mod-Schleife ganz sicher nicht erleben, wenn Du hier auch nur noch einmal die Nase derart vorwitzig an die frische Luft hältst. Dann werde ich nämlich genau DAS oben geschriebene durchsetzen und Dir den Stuhl vor die Tür setzen.

Du kannst

-normal und friedlich am Forenleben teilhaben

-dem Forenleben fernbleiben

-weiter den Schlaubären mimen und die Konsequenzen tragen

Welches Tor Du nun wählst, ist Deine Entscheidung - aber beschwere Dich nicht, wenn Du den Zonk hast!

Themenstarteram 23. Juni 2017 um 6:49

Du hast gewonnen. Weil mir die HILFREICHEN Forenbeiträge viel Wert sind (z.B. in meinem Fabia-Thread).

Neulich beschwerte sich ein Geisterfahrer über all die anderen, die alle falsch fahren würden....

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Moderatoren und ihre Spielregeln...