ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. MMI plus "Nachrüsten"?

MMI plus "Nachrüsten"?

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 11. November 2012 um 16:59

Hallo,

habe meinen "Dicken" (3,0 TDI) letzte Woche abgeholt!

Leider habe ich -wie einige hier im Forum- beim Konfigurieren "nur" das normale MMI mit Radio Plus bestellt :-(!

Ist soweit ganz ok, jedoch näturlich im Vergleich zum "Plus" nicht mehr auf der höhe der Zeit!

Deshalb meine Frage (da ich nichts im Forum gefunden habe):

Kann man das "normale" MMI upgraden (Bildschirm würde mir schon langen!)?

Wenn ja mit welchen Kosten müsste ich rechnen (Ich vermute mal utopischer Preis)!?

Habe bei Kufatec nichts in der Richtung gefunden!

Gruß

GADITANO

Beste Antwort im Thema
am 1. Mai 2013 um 2:13

Zitat:

Original geschrieben von Silencer83

1. Ohne das Touchpad ist das ganze Ding nutzlos. Geht auch technisch nicht weil der Rechner dann Fehlermeldung gibt und mehr nicht

Ach ja?

Und das hast du wirklich schon selber ausprobiert oder ist das eine Vermutung?

Ich kann jedefalls berichten, dass es keine Fehlermeldung gibt.

Die Mainunit überprüft nämlich überhaupt nicht erst die tatsächlichen Capabilities des Bedienfeldes.

Man kann sogar ein "altes" 4F Bedienfeld anschließen und das funktioniert auch einwandfrei...

Zitat:

alles in allem nicht realisierbar bzw absolut nicht bezahlbar unter 10.000 kommste garantiert nicht weg

Aha, da bist du dir auch völlig sicher? ;)

Wofür ein neues Komfortstg. nötig sein sollte erschließt sich mir nicht.

Den Rest erspare ich mir zu kommentieren...

186 weitere Antworten
Ähnliche Themen
186 Antworten

Aber nur der Bildschirm reicht ja leider nicht ganz, das "große" Navi baut ja auch auf dem Touchpad in der Mitte auf.

Obwohl sich das bestimmt tauschen lässt, die frage ist eben nur zu welchem Preis..

Bildschirm alleine geht nicht, weil die Ansteuerung eine andere ist, der größere Bildschirm hat eine höhere Auflösung, damit kann das kleine Navi nichts anfangen.

Wie schon geschrieben, das Upgrade auf 3GP ist wirklich Bildschirm und Unit.

Wenn man den kleinen Bildschirm lässt, hast Du auch nur ein ganz kleines Bildin einer Ecke, teilweise auch dopplet dargestellt.

Unittausch ist wirklich einfach. Hast Du Navi/Telefon mit drin? Wenn nicht, wird das Ganze noch aufwändiger.

Themenstarteram 11. November 2012 um 19:48

Zitat:

Original geschrieben von 4F-Devil

Wie schon geschrieben, das Upgrade auf 3GP ist wirklich Bildschirm und Unit.

Wenn man den kleinen Bildschirm lässt, hast Du auch nur ein ganz kleines Bildin einer Ecke, teilweise auch dopplet dargestellt.

Unittausch ist wirklich einfach. Hast Du Navi/Telefon mit drin? Wenn nicht, wird das Ganze noch aufwändiger.

Ja, habe Navi mit Handy Vorbereitung!

Könnt Ihr mir den sagen was auf mich zukommt wenn ich "Upgrade"!?

Naja, dann Unit neu und Bildschirm neu.

Bedienfeld müsste man schauen, ob unbedingt das Touch erforderlich ist.

Kosten neu bei Audi...ca 4.000 nur Mat.

Ach ja, es gibt auch keinerlei offizielle Freigabe für die Nachrüstung. Somit wird Dein Auto für Softwareupdates des Online-Servers gesperrt und Du erhälst diese nicht mehr. Nur bei SVM-Code Direkteingabe sind noch Updates möglich.

Ich weiß nicht, ob Du das Auto Dein eigen nennst - dann ja, wenn Leasing wohl eher nein zum Umbau.

Gibt's hier schon Neuigkeiten? Hast du das UPDATE gemacht??

Würde selbiges nämlich gerne auch bei meinem neuen A3 machen..

am 24. März 2013 um 12:38

1. Ohne das Touchpad ist das ganze Ding nutzlos. Geht auch technisch nicht weil der Rechner dann Fehlermeldung gibt und mehr nicht

2. Kosten für den Bildschirm biste allein mit 2700€ dabei

dazu kommen dann:

Komplette schaltkulisse mit Touchpad - hab jetzt nicht alle kleinteile nachgeschaut aber schonmal mit den grossen sachen 3200 € dann brauchst du den navirechner 1400€ - neuen kabelsatz antenne, neuen kabelsatz bildschirm - beides quer durchs auto, dazu kommt ein neues Komfortsteuergerät und dann das Laufwerk unten mid SD und Simkarten Slot und wenn du pech hast neue Verbindungen zum AMI

alles in allem nicht realisierbar bzw absolut nicht bezahlbar unter 10.000 kommste garantiert nicht weg

Zitat:

Original geschrieben von Silencer83

1. Ohne das Touchpad ist das ganze Ding nutzlos. Geht auch technisch nicht weil der Rechner dann Fehlermeldung gibt und mehr nicht

2. Kosten für den Bildschirm biste allein mit 2700€ dabei

dazu kommen dann:

Komplette schaltkulisse mit Touchpad - hab jetzt nicht alle kleinteile nachgeschaut aber schonmal mit den grossen sachen 3200 € dann brauchst du den navirechner 1400€ - neuen kabelsatz antenne, neuen kabelsatz bildschirm - beides quer durchs auto, dazu kommt ein neues Komfortsteuergerät und dann das Laufwerk unten mid SD und Simkarten Slot und wenn du pech hast neue Verbindungen zum AMI

alles in allem nicht realisierbar bzw absolut nicht bezahlbar unter 10.000 kommste garantiert nicht weg

Mit Gebrauchtteilen aus der Bucht ist man mit ca. 2300€ dabei - alles komplett mit Bildschirm, Head Unit etc.

am 1. Mai 2013 um 2:13

Zitat:

Original geschrieben von Silencer83

1. Ohne das Touchpad ist das ganze Ding nutzlos. Geht auch technisch nicht weil der Rechner dann Fehlermeldung gibt und mehr nicht

Ach ja?

Und das hast du wirklich schon selber ausprobiert oder ist das eine Vermutung?

Ich kann jedefalls berichten, dass es keine Fehlermeldung gibt.

Die Mainunit überprüft nämlich überhaupt nicht erst die tatsächlichen Capabilities des Bedienfeldes.

Man kann sogar ein "altes" 4F Bedienfeld anschließen und das funktioniert auch einwandfrei...

Zitat:

alles in allem nicht realisierbar bzw absolut nicht bezahlbar unter 10.000 kommste garantiert nicht weg

Aha, da bist du dir auch völlig sicher? ;)

Wofür ein neues Komfortstg. nötig sein sollte erschließt sich mir nicht.

Den Rest erspare ich mir zu kommentieren...

gibt es hier schon Neuigkeiten?

Hat sich schon jemand getraut?

Könnte um 500€ die Unit mit dem Touchcontroller und den großen Bildschirm kaufen...

die Frage ist dann, was noch nötig wäre..

ich plane gerade für einen Kunden ebenfalls den Umbau ;

btw: 500€ für eine MAIN UNIT + Bedienfeld- das da was krumm ist kann sich wohl jeder denken der 1 zu 1 zusammenzählt ;

momentan liege ich bei rund 3500€ an "Teilen" + Einbau ; plus einen Puffer von 500€ für eventuelle andere Teile die ausgetauscht werden müssen ;

aber das grundbussystem kann weiterhin genutzt werden, daher sollte der umbau nicht so wild sein

gruss Andy

ist auf ebay...wenn du magst kann ich dir die links schicken...also vom eigenen LKW ist es nicht gefallen ^^

am 23. August 2014 um 23:37

Hallo

 

Bin gerade am Umbauen der Headunit von Low auf High. Hab jetzt aber das Problem das der große Stecker der Stromversorgung nicht 1 zu 1 passt.

Gibt es da einen günstigen Adapter oder hat jemand die Steckerbelegung?

 

Besten Dank im voraus

Hallo Taylor8K,

Ich hoffe, Du hast daran gedacht, dass Du Dir ein Y-Kabel bauen musst, um die Lautsprecher, etc nach hinten in den Kofferraum zu legen. Beim MMI 3GP ist das Radio-Modul ja extra und links im Kofferraum positioniert. Die Stecker sowie Pins für die Quadlock-Stecker habe ich von Audi und von adaptershop.de. Ebenso benötigst Du noch einen Most-Bus in den Kofferraum. Also entweder mit den Kabeln vom alten Main-Unit Stecker nach hinten legen oder unter der Rückbank beim Gateway-Steuergerät abgreifen und nach hinten legen. Strom habe ich direkt hinten im Kofferraum am Sicherungsträger abgegriffen und auf die Fahrerseite zum neu eingebauten Steuergerät verlegt. Pin Belegung habe ich Dir per PN geschickt.

Grüße

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. MMI plus "Nachrüsten"?