ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. MMI 2G Navigation DVD 2018 LAST EDITION. Und was ist dann?

MMI 2G Navigation DVD 2018 LAST EDITION. Und was ist dann?

Audi A5 8T Coupe, Audi A4 B8/8K, Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 19. Dezember 2018 um 10:30

Hallo MMI 2G Navi Nutzer.

Ich frage mich, wie man ab 2019 an ein Kartenupdate per DVD für das MMI 2G herankommt, da die Audi Navigation MMI 2G Version 2018 "LAST EDITION" die letzte Version sein und ab 2019 nichts mehr kommen soll?

Da wird man vom VAG Autokonzern mal wieder schön im Regen stehen gelassen.

Oder gibt es alternative DVDs anderer Hersteller, die im MMI 2G laufen?

Bei meinem Navi im Passat 3B5 liefen auch Navi-DVDs von Mercedes Benz.

Vieleicht hat jemand einen Tipp?

2019 kann man ja noch ohne Kartenupdate auskommen. Aber ab 2020 wäre ein Update schon schön.

Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in ein gesundes, unfallfreies und erfolgreiches Jahr 2019.

Gruß

Hönni

 

Ähnliche Themen
67 Antworten

Das Problem hätte ich auch, interessant zu wissen ob das wirklich so ist? Ich glaube mal gelesen zu haben, das die DVD unbedingt eine von NavGear sein muss? Vielleicht müsste man dort mal anfragen?

Themenstarteram 19. Dezember 2018 um 16:51

Der Hersteller der DVD ist oder war ursprünglich NAVTEQ.

Lt. Wikipedia ist Navteq seit 2012 HERE und wurde 2015 von BMW, VW und Daimler aufgekauft.

Später haben sich noch Conti, Bosch und asiatische Firmen eingekauft.

Vielleicht könnte dann eine BMW oder Daimer DVDs im MMI laufen. Jedoch macht mir das Softwareupdate beim einlegen der DVD etwas Sorgen. Nicht das da noch herstellerspezifische Daten mit übespielt werden, die dann dass MMI 2G beschädigen.

Mehr habe ich nicht herausgefunden.

Vielleicht gibt es ja eine Bastellösung?

Bei Mercedes NTG2 und Audi MMI G2 ist die Hardware des Navirechners gleich!

Aber die Navi DVD natürlich nicht Kompatibel!

Dasselbe Problem beschäftigt mich auch seit ein paar Wochen. Auf offiziellem Wege scheint es da wohl nichts mehr zu geben ab 2019.

 

Diese Frage wird übrigens auch in diversen nicht-deutschsprachigen Foren gestellt. Es gibt anscheinend auch dort keine (Bastel-)Lösung.

 

Sehr ärgerlich, wenn es da künftig nichts mehr gibt. Man könnte auch sagen, eine ziemliche Sauerei. Das Navi wird ja irgendwann unbrauchbar, wenn man kein aktuelles Karten-Material hat.

 

Was denken die sich nur bei VW/Audi-&Co, soll man das Navi dann einfach ausbauen und wegschmeißen oder was?

Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 17:02

Die denken sich nix.

Sieht man ja jetzt wieder bei der Hardware Nachrüstung.

Gehört aber jetzt nicht hierher.

Zitat:

@Luxury-Gap schrieb am 29. Dezember 2018 um 16:58:36 Uhr:

Sehr ärgerlich, wenn es da künftig nichts mehr gibt. Man könnte auch sagen, eine ziemliche Sauerei. Das Navi wird ja irgendwann unbrauchbar, wenn man kein aktuelles Karten-Material hat.

Quatsch! Natürlich wird es nicht unbrauchbar.

Immer diese unnötige Dramatisierung..

Kommt drauf an:

• wie oft man das Navi überhaupt braucht

• wo man rumfährt (in D entstehen nicht ständig neue Straßen, höchstens Kreisverkehre)

ich bin mit meinem alten A4 B5 jahrelang mit veralteten Daten in D überall hingekommen. Gar kein Problem.

Und das Navi wegschmeissen muss man schonmal garnicht!

Einfach mal lockerbleiben...

Zitat:

Quatsch! Natürlich wird es nicht unbrauchbar.

Immer diese unnötige Dramatisierung..

Kommt drauf an:

• wie oft man das Navi überhaupt braucht

• wo man rumfährt (in D entstehen nicht ständig neue Straßen, höchstens Kreisverkehre)

Eben ... wie oft man das Navi braucht und wo man rumfährt. Wenn du es höchstens bis zum Kreisverkehr im Nachbardorf schaffst, dann überlege einfach, ob du überhaupt ein Navi brauchst. Bis zur nächsten Milchkanne schaffe ich es auch ohne Navi.

Fahre aber aktuell mal von der Ostsee über die A14 Richtung Süden und beobachte mal was dir das Kartenmaterial von 2018 schon alles nicht anzeigt. Oder von der A2 Richtung Westen auf die A30. Und schon wirst du merken, dass dein Navi ohne aktuelle Karten unbrauchbar ist. Das hat mit Dramatisieren nichts zu, sondern ist ein einfacher Fakt.

du kannst dir deine unsachliche Polemik sparen!

Was glaubst du, wo ich mit veralteten Karten schon überall war.

Ich bin mit Sicherheit navimäßig schon einige Jahre länger unterwegs als du.

Angekommen bin ich immer - jedenfalls in D.

Außerdem: Navi-Karten sind nie wirklich 100% aktuell!

Nochmal: es gibt kein unbrauchbares Navi ab dem Tag X nur weils kein aktuelles Update gibt.

DAS IST FAKT UND NICHTS ANDERES!

Ich kenn auch ein paar Stellen wo das Navi mal "no Route" angezeigt hat oder eine Ausfahrt gefehlt hat.

Na und? Augen auf und Hirn einschalten, dann gehts. Im schlimmsten Fall fährt man nicht die allerschnellste Route.

Zitat:

du kannst dir deine unsachliche Polemik sparen!

Was glaubst du, wo ich mit veralteten Karten schon überall war.

Ich bin mit Sicherheit navimäßig schon einige Jahre länger unterwegs als du.

WOW! Das nenne ich mal einen sachlichen Beitrag.

Woher weißt du, dass du "navimäßig schon einige Jahre länger unterwegs" bist als ich? Und wenn es so wäre, was würde das bedeuten? Genau, gar nix. :D

Wenn man viel in unterschiedlichen Gegenden unterwegs ist, in denen sich straßenmäßig vielleicht auch noch einiges mehr tut als in anderen Landesteilen, dann benötigt man aktuelles Kartenmaterial. Es geht vielleicht ein oder 2 Jahre noch gut, aber irgendwann ist das Navi unbrauchbar.

Wenn du mit deinen veralteten Karten klar kommst, ist das okay. Aber lasse uns doch einfach in dem Glauben, dass zuverlässiges Kartenmaterial nicht nur Komfort bedeuten, sondern auch ein Stück Sicherheit im Straßenverkehr.

Zitat:

@Luxury-Gap schrieb am 30. Dezember 2018 um 17:14:47 Uhr:

Zitat:

du kannst dir deine unsachliche Polemik sparen!

Was glaubst du, wo ich mit veralteten Karten schon überall war.

Ich bin mit Sicherheit navimäßig schon einige Jahre länger unterwegs als du.

WOW! Das nenne ich mal einen sachlichen Beitrag.

Woher weißt du, dass du "navimäßig schon einige Jahre länger unterwegs" bist als ich? Und wenn es so wäre, was würde das bedeuten? Genau, gar nix. :D

Wenn man viel in unterschiedlichen Gegenden unterwegs ist, in denen sich straßenmäßig vielleicht auch noch einiges mehr tut als in anderen Landesteilen, dann benötigt man aktuelles Kartenmaterial. Es geht vielleicht ein oder 2 Jahre noch gut, aber irgendwann ist das Navi unbrauchbar.

Wenn du mit deinen veralteten Karten klar kommst, ist das okay. Aber lasse uns doch einfach in dem Glauben, dass zuverlässiges Kartenmaterial nicht nur Komfort bedeuten, sondern auch ein Stück Sicherheit im Straßenverkehr.

"Sicherheit im Verkehr" aha.... :D

Sicherheit wäre ab und zu mal Hirn einschalten, da kommt man überall hin.

Aber bleib ruhig weiter bei deinem "Glauben" *LOOOL*

*und weg aus diesem Kindergarten hoch drei*

Genau Audijazzer

*und weg aus diesem Kindergarten hoch drei*

Danke. Eine sehr gute Entscheidung, denn zur Sache konntest du ja leider nichts beitragen.

In einem Nachbarthread hat jemand von einer möglichen Bastel-Lösung geschrieben. Aber so richtig weiter ging es da auch nicht.

Wenn es tatsächlich keine Updates mehr gibt, dann hat man noch die Möglichkeit, ein Smartphone direkt an das MMI anzuschließen, dazu habe ich ein paar Anleitungen im Netz gefunden. Google- maps ist auch wirklich nicht schlecht. Aber das wäre für mich das letzte Mittel.

Themenstarteram 30. Dezember 2018 um 20:30

Es ging mir hier einfach nur darum, ob es eine gangbare (DVD)-Lösung für nach 2018 gib.

Wer, wie, wann und wo sein Navi nutzt ist doch erst mal zweitrangig.

Ich finde es einfach schlecht , dass VAG bzw. das HERE Konsortium keine Lösung für Altwagenfahrer mehr anbieten will und hoffe, dass es andere Lösungen geben möge.

Ich wünsche allen ein gesundes, erfolgreiches 2019

Gruß Hönni

Zitat:

@Luxury-Gap schrieb am 30. Dezember 2018 um 17:34:48 Uhr:

Genau Audijazzer

[/quote

Wenn es tatsächlich keine Updates mehr gibt, dann hat man noch die Möglichkeit, ein Smartphone direkt an das MMI anzuschließen, dazu habe ich ein paar Anleitungen im Netz gefunden. Google- maps ist auch wirklich nicht schlecht. Aber das wäre für mich das letzte Mittel.

Nur zur Sicherheit - Du meinst dann aber Google Maps direkt auf dem Smartphone nutzen?

Denn im MMI gibt es nur eine Google-Earth-Ansicht (Satellitenbild mit den Navi-Daten (Straßen und Co) als Overlay), welche man mit ein paar Kniffen ab einer bestimmten MMI-Version "freischalten" kann (Router in den A4 und WLAN aktivieren) oder beim großen MMI von Audi direkt verfügbar.

Da zeigt er dir evtl. durch Google-Earth eine neue Straße an, jedoch ist diese nicht in den Navi-Daten von der DVD und kann somit nicht geroutet werden. Google-Earth-Ansicht im MMI ist vereinfacht gesagt nur ein Bild ohne zusätzliche Infos für das Navi.

es ist der typische 10 oder 12-Jahres-Rhythmus bei Audi. Ab dann ist leider Schluss.

War bei früheren Navis auch so.

Und wie schon mehrfach geschrieben: Navi via Smartphone oder Plastikkästchen-Navi und gut ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. MMI 2G Navigation DVD 2018 LAST EDITION. Und was ist dann?