ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Space Wagon 2,4 Gdi MSG

Mitsubishi Space Wagon 2,4 Gdi MSG

Mitsubishi Space Wagon 3 (N50)
Themenstarteram 11. Februar 2017 um 1:23

Hallo, ich habe mit meinem Mitsu Space wagon bj 98 ein kleines Problem. Eine ganze Zeit lange funktionierte das Licht vom Rückwärtsgang nicht. Bin dann in die Werkstatt. Birnen alle ok. Wollten dann nachmessen ob Saft ankommt. Nix passiert. Dann haben se die Batterie abgeklemmt. Keine Ahnung warum. Jedenfalls hatten die die Batterie wieder angeklemmt und seitdem startet mein Auto nicht mehr. Haben alles probiert usw. Fehlerauslesen ging nicht. Hatten dann das MSG ausgebaut und gesehen das ein Kondensator verschmort war. Also defekt. Haben dann ein gebrauchtes geholt aber der will nicht starten. Hatten den dann zu mitsubishi geschleppt und die haben es auch nicht hinbekommen. Angeblich zu alt und haben kein Programm/Software dafür. Wie kann man jetzt das MSG anlernen, schon allein wegen der Wegfahrsperre ? Der steht jetzt schon seit 2 Wochen in der Werkstatt ??

Es ist keine Freie Werkstatt sondern eine Ford und ehemals Mitsubishi Werkstatt.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Zum Rückfahrlicht, da wird der Schalter (am Getriebe) defekt sein.

Fehlerspeicher auslesen MUSS mit dem MUT II Tester gemacht werden, das sollte aber der Mitsubishi händler haben auch wenn er ein ehemaliger ist. Mit dem Gebrauchten Steuergerät kann er nicht starten weil die Registrierten Schlüssel weg sind. Das heisst die Schlüssel müssen neu Registriert werden. Dafür wir der Mitsubishi - Tester MUT II benötigt.

Themenstarteram 11. Februar 2017 um 18:00

Hallo und Danke für die Antwort. Die Werkstatt hat versucht den Fehlerspeicher auszulesen aber es ging einfach nicht. Danach hatten sie ja das MSG ausgebaut und gesehen das ein Kondensator defekt war.

Die Werkstatt meinte auch wegen dem Rückfahrlicht das es evtl. auch mit dem defekten Steuergerät zusammen hängen könnte !?

Wie funktioniert das mit dem Schlüssel registrieren ? Hatte denen, weil ich eben auch die Vermutung hatte das das mit meinem Schlüssel nicht funktionieren wird, gesagt das meine Schlüssel wohl auf das gebr. Steuergerät registriert werden müssten. Schon allein wegen der Wegfahrsperre.

Was wäre denn, wenn man von dem gebr. Steuergerät noch die passenden Schlüssel bekommt ? Sollte das dann funktionieren ?

PS: wenn das Gebr. MSG eingebaut ist, kann man meinem Schlüssel auf On ( Zündung) drehen oder geht das auch nicht ? Zum Auslesen muss der Wagen ja nicht laufen oder ? Da reicht doch wenn nur die Zündung an ist !?

Die Werkstatt braucht den richtigen Tester, den M.U.T- Mitsubishi Tester, mit irgendeiner anderen software oder Testgerät kommen die nicht ins Fahrzeug rein.Auch das Schlüssel Programmieren geht nur mit dem richtigen Tester.

Das Rückfahrlicht hat nix mit dem Motorsteuergerät zu tun.

Zum Fehlerspeicher auslesen reichts wenn der Schlüssel auf Zündung steht.Es sei denn du willst Ist-Werte abfragen, dann muss der Motor laufen. Den Schlüssel kannst du auf Zündung drehen, aber er wird nicht anspringen.

Ich würde da jetz mal Probieren einen anderen (neuen) Kondensator draufzulöten oder zu "Ecu.de einschicken, die reparieren Steuergeräte und vorallem mal alle sicherungen überprüfen.

Themenstarteram 11. Februar 2017 um 23:15

Sicherungen wurden alle überprüft. alle i.O.

Für das Schlüssel programmieren ist das der gleiche Tester also der M.U.T Tester ? Ist die Software Fahrzeugspezifisch oder kann man da jede x-belibige von Mitsubishi nehmen ?

Das mit dem Rückfahrlicht hab ich mir schon fast gedacht das es nicht am MSG liegen kann.

Ich glaube das mit dem löten wird nix. Die Platine hat glaub auch nen bissl was abbekommen wenn ich mich recht entsinne.

Kannst du mir die Reihenfolge sagen, wie man mit dem gebr. MSG vorgeht ?

Also z.b. Batterie abklemmen.

altes MSG ausbauen

neues einbauen usw. aber bitte auch dazuschreiben wie man mit der Software das macht, damit ich das Montag mal mit zur Werkstatt nehmen kann und die dann das so machen sollen.

Ich hab kein schmimmer warum die das net hinbekommen. Selbst Mitsubishi nicht Oo

Ja, das ist der gleiche Tester. Das ist aber keine Software (Laptop) sondern ein Handtester.

Wenn dort noch Mitsubishi leute arbeiten, dann ist das nix Fremdes und nix neues für die.

Nimm alle Schlüssel mit die du hast, jeder muss einzelln Registriert werden.

Themenstarteram 12. Februar 2017 um 14:28

Die haben bereits alle Schlüssel von mir ;) Also brauchen die nur den MUT Mitsubishi Tester sonst nichts anderes. Wäre ziemlich traurig, wenn selbst die Mitsubishi Werkstatt die hier in der Nähe ist den nicht hat. Aber von den MUT Tester gibt es ja mehrere also 1,2 und 3 wenn ich mich nicht verguckt habe. Ist das bei dem Model egal ? Haben die nicht andere Steckverbindungen ?

Und was ist mit der Wegfahrsperre ? Oder hat die nichts mit dem MSG zu tun ?

Der MUT-3 geht auch, der deckt alle Modell mit ab.

Den Pin-Code für die Registrierung müssten die dann noch raussuchen, sollte jeder Mitsuhändler haben.

Themenstarteram 12. Februar 2017 um 16:06

Pin-Code für die Schlüssel ? Und was ist mit der Fernbedienung ? Oder läuft die wieder über ein anderes Steuergerät ?

Ja, Pin-Code.

Wenn es Mitsubishimechaniker sind, dann wissen die das. Wenn die mit den Schultern zucken brauchst du garnicht mehr weiter mit denen rummachen, dann musst du dir ne andere Werkstatt suchen.

Themenstarteram 12. Februar 2017 um 16:50

Andere Werkstatt suchen, sagt sich so einfach xD Wie soll ich denn mein Auto da hin bekommen wenn der nicht fährt ^^ Der Wagen steht bei Ford und die hatten den schon zu Mitsubishi hingebracht weil die eben net weitergekommen sind. Ich werde morgen mal bei Mitsubishi selbst anrufen und fragen ob die den MUT 3 haben. Und wenn ja warum die dann nicht in der Lage sind, meine Schlüssel neu anzulernen auf das neue/gebrauchte MSG..

Themenstarteram 14. Februar 2017 um 14:30

So hab nochmal ein bissl rumtelefoniert. Es liegt wohl an der Wegfahrsperre. Was ist wenn die Werkstatt jetzt die Wegfahrsperre von dem Auto einbaut woher auch das MSG ist. Dann sollte das doch eigentlich nach dem Schlüssel programmieren wieder funktionieren oder ?

Ansonsten bleibt mir nur MSG+Wegfahsperre zu Ecu schicken.

Zitat:

@Kampfgnom1978 schrieb am 14. Februar 2017 um 14:30:10 Uhr:

So hab nochmal ein bissl rumtelefoniert. Es liegt wohl an der Wegfahrsperre. Was ist wenn die Werkstatt jetzt die Wegfahrsperre von dem Auto einbaut woher auch das MSG ist. Dann sollte das doch eigentlich nach dem Schlüssel programmieren wieder funktionieren oder ?

Ansonsten bleibt mir nur MSG+Wegfahsperre zu Ecu schicken.

Theoretisch ja. Lässt er sich denn jetz auslesen ? oder wieso kommen die auf Wegfahrsperre ?

Themenstarteram 14. Februar 2017 um 16:36

Er war mit dem gebr. MSG noch gar nicht bei Mitsubishi... also noch nicht ausgelesen ... auf die Wegfahrsperre sind die gekommen weil ich wohl das letzte Model habe.. Und laut Ecu müsste die auch mit eingeschickt werden.

Zitat:

@Kampfgnom1978 schrieb am 14. Februar 2017 um 16:36:55 Uhr:

Und laut Ecu müsste die auch mit eingeschickt werden.

Ja, das ist richtig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Space Wagon 2,4 Gdi MSG