ForumASX, Eclipse Cross, L200, Outlander & Pajero
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. ASX, Eclipse Cross, L200, Outlander & Pajero
  6. Mitsubishi Outlander Geräusch wo nicht einmal Mitsubishi Mechaniker weiter wissen.

Mitsubishi Outlander Geräusch wo nicht einmal Mitsubishi Mechaniker weiter wissen.

Mitsubishi Outlander 2 (CW0W/ CWB)
Themenstarteram 3. Dezember 2019 um 8:56

Hallo!

Es könnte etwas länger werden, weil ich will dieses Geräusch genau beschreiben. Seit ca 4. Monaten hört man ein sehr komisches Geräusch auf der rechten Seite unterm Auto (irgendwie abreibend). Während des Lenkens, wenn ich den Fuß vom Gas nehme und auf unebener Straße hört man es. Wenn man länger fährt, hört man das Geräusch nur auf unebener Straße. Wenn ich im Leerlauf lenke, hört man nichts mehr. Dadurch das jetzt schon minus Grade sind, hört man das Geräusch viel stärker. Man spürt ebenfalls ein leichtes vibrieren während dieses Geräusches.

Ich habe das Auto mal bei einem Mechaniker für eine Nacht stehen gelassen für eine Test fahrt. Er meine es wäre ein Lager im Getriebe. Ich bin dann zur einer Prüfungsstelle gefahren, sie haben den Outlander auf eine Rappe gehoben und sie haben mit einem Stethoscope das Getriebe und die Radlager angehört, laut ihnen gibt es kein Geräusch im Getriebe oder Radlager. Ebenfalls war ich bei meinem Mitsubishi Händler, sie glaubten es kämme vom Keilriemen, aber er ist gut gespannt. Jedesmal wenn ich beim Mechaniker bin, hört man das Geräusch nicht mehr, weil man länger fährt (ca 20 min dann ist kein Geräusch mehr da)

Wie bin ich vorgegangen? Ich habe das Getriebeöl gewechselt (war noch ca 800 ml statt 2,1 l drinnen und sehr dickflüssig, hat ca 30-50 min gedauert bis alles raus war) ebenfalls Verteileröl gewechselt. Das Geräusch ist noch da. Was könnte es sein? Die Antriebswelle? Der Stabilisator?

Zum Standort des Geräusches: Rechte Seite, unterm Auto, beim Beifahrer bei den Füßen spürt man das Vibrieren, das Getriebe ist auf der linken Seite.

Bitte, vl hat jemand mal mit dem Erfahrung gemacht, ich möchte nicht, das etwas schlimmes während des fahrens passiert.

Ähnliche Themen
2 Antworten

Zitat:

@anicole_98 schrieb am 3. Dezember 2019 um 08:56:49 Uhr:

 

Wie bin ich vorgegangen? Ich habe das Getriebeöl gewechselt (war noch ca 800 ml statt 2,1 l drinnen und sehr dickflüssig, hat ca 30-50 min gedauert bis alles raus war)

Wenn so wenig drinne war, dann ist das Getriebe evtl im eimer. Und wenn 800ml öl 50 minuten brauchen bis es draussen ist, dann war da irgendeine Suppe drinne, alles anderen als wie das richtige öl.

... "nur" noch knapp 1/3 Oel drin gewesen, wie vorgeschrieben? Also keine Durchsichten mehr nach Anleitung?

Vielleicht hatte die "Kartoffelsuppe", die raus kam, schon jede Menge metallischen Abrieb. Ich tippe auch auf das Getriebe, nicht nur Lager ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. ASX, Eclipse Cross, L200, Outlander & Pajero
  6. Mitsubishi Outlander Geräusch wo nicht einmal Mitsubishi Mechaniker weiter wissen.