ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Colt CJ Leistungsverlust

Mitsubishi Colt CJ Leistungsverlust

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 9:34

Hallo liebe Gemeinde,

meine Schwester fährt einen Mitsubishi Colt CJ 1.3 mit 82PS, so nun zu dem Problem was wir haben, arbeite selbst in einer Werksatt und keiner weis mehr weiter.

Seit ca 2 Jahren hat das Auto keine Leistung mehr, sie fährt sehr viel Autobahn, eines Tages ging die Motorkontrolllampe an, seitdem hat das Auto auch keine Leistung mehr.Es hat auch lediglich ein Mitsubishi Höndler geschafft das SG aus zu lesen, ich selber komm mit meinem Gutmann nicht rein, er sagte jedenfalls Lambdasonde vor KAT diese wurde auch gewechselt, das Auto lief dann 5km wieder normal und seitdem ist es wieder das selbe, wenn das Auto kalt ist max Drehzahl ist 2000U/min dann tut er wie abregeln, wenn er dann warm ist geht er zwar bis 6000 aber absolut ohne Leistung, man quält den Motor regelrecht hoch, meine Schwester sagt auch wenn sie den Motor von anfang an über 300U/min fährt geht es wohl mit der Leistung, aber nen kalten Motor über 3000 ist ja auch nicht das wofür er gebaut ist.....

So nun meine Frage, hat jemand schonmal sowas gehabt? Wenn ja was war es bei euch? Achso der Spritverbrauch liegt auch über 10L!!!!!

 

Wir wären euch für hilfe sehr dankbar.... MFG Karsten

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 6. Mai 2010 um 11:09

Schon mal an den LMM gedacht???

eventuell mal ventiele einstellen lassen.

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 13:04

Also Ventile glaub i net, der Klickert nicht gar nix. Wo soll denn der LMM sitzen hab bisher keinen gefunden, Drosselklappe und sämtliche Sensoren hab ich gerade sauber gemacht, würd sagen einen Tick besser aber noch nicht wirklich das was sollte, zickt noch ziemlich unterhalb rum.und naja nicht wirklich leistung halt.Ja LMM haben schon viele gesagt bloß ein LMM in dem Sinne wie ich ihn kenne zwischen Lufikasten und Drosselklappe hat er nicht......

MFG

am 6. Mai 2010 um 13:58

Zitat:

Original geschrieben von karschtimarie

Also Ventile glaub i net, der Klickert nicht gar nix. Wo soll denn der LMM sitzen hab bisher keinen gefunden, Drosselklappe und sämtliche Sensoren hab ich gerade sauber gemacht, würd sagen einen Tick besser aber noch nicht wirklich das was sollte, zickt noch ziemlich unterhalb rum.und naja nicht wirklich leistung halt.Ja LMM haben schon viele gesagt bloß ein LMM in dem Sinne wie ich ihn kenne zwischen Lufikasten und Drosselklappe hat er nicht......

MFG

Baujahr?

am 6. Mai 2010 um 13:59

Hallo,

82PS ? Dann wird es wohl ein BJ >= 2000 sein, also nach den Änderungen?

Auch der sollte wie die alten 1.3L-Motoren gar keinen LMM haben, dafür aber Hydros. Auch wenn dies aus den im I-Net erhältlichen Werkstatthandbüchern nicht zu entnehmen ist. Somit sollte es auch kein Problem mit den Ventilen sein.

Evtl. die AGR?

Zum Steuergerät auslesen noch ein Tip: Die Werkstatt meines Vertrauens hatte auch erst Probleme das Steuergerät auszulesen. Bei dem Gerät(Hersteller keine Ahnung) musste man beide Stecker(zumindest beim CA0 vorhanden) anschließen, dann hat es funktioniert.

Mfg

Wildi

p.s Kompression würde ich trotzdem mal messen.

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 22:13

Hallo hallo, sorry Bj ist 2.2001. Denk auch das bei den Ventilen kein Problem sein sollte. Alle beide Stecker? Bei nem OBD? Die "alten" Mitschi haben doch zwei. Dieser nur OBD....

Aber erfahrungsgemäß, wenn Kompression net stimmt brauch er doch zumindest auch wasser oder öl, bzw hat er dann immer konstant den selben Leistungsverlust und keinen Unterschied zwischen warmer und kalter Motor und dann müßte er auch unruhig laufen.Okay mess sie aber morgen nochmal....

Das AGR Ventil ist das das was hinter und unter der Ansaugbrücke sitz? Kann man das sauber machen wie z.Bsp. bei Opel?

Wie gesagt hatte DK komplett ab und alles gereinigt und mittlerweile ist es wieder ein ganz klein Tick besser, aber immernoch nicht das was soll....

Zahnriemenmarkierungen heut auch nochmal markiert TOP, das einzige ist noch die Zündkerzen sind ziemlich weis....

MFG Karsten

am 6. Mai 2010 um 23:07

Fehlercode auslesen bringt auf jeden fall weiter.

Sowie Zündkerzen prüfen.

Der rest wie dk sehr unwarscheinlich so gut wie noch nie gehabt,ventile bringt nichts.

am 6. Mai 2010 um 23:11

Wie ich gerade gelesen habe schreibst du bei dir cjo baujahr 1996-2003.Stimmt das?

Themenstarteram 7. Mai 2010 um 8:30

Zitat:

Original geschrieben von Martin85

Wie ich gerade gelesen habe schreibst du bei dir cjo baujahr 1996-2003.Stimmt das?

Hallo, um genau zu sein ist er 10.2001, 1299ccm mit 82PS richtig.

am 7. Mai 2010 um 8:50

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von karschtimarie

Alle beide Stecker? Bei nem OBD? Die "alten" Mitschi haben doch zwei. Dieser nur OBD....

Hmm... dann wundert es mich ein wenig dass du es mit einem Standard-Gerät nicht auslesen kannst.

Zitat:

Original geschrieben von karschtimarie

wenn Kompression net stimmt brauch er doch zumindest auch wasser oder öl, ...müßte er auch unruhig laufen.Okay mess sie aber morgen nochmal....

Wasser/Öl muss nicht sein, je nachdem was das Problem ist. Wenn er aber nicht unrund läuft oder im kalten Zustand keine Leerlaufprobleme hat, dann kann man die Ventile wohl getrost ausschließen.

AGR kannst du auch einfach mal stilllegen. Anleitungen hierzu sollte es genug geben.

Schau mal hier rein:

http://coltmania.de/viewtopic.php?f=12&t=46144

Könnte das auch bei dir sein?

Mfg

Wildi

Themenstarteram 7. Mai 2010 um 9:40

Hallo, @ Wildi das klingt leider gottes fast nach den selben Sympthomen, wobei ich immernoch der Hoffnung bin das es das nicht ist, weil ist ja nen 2001er und es hat alles mit der Motorkontrolllampe angefangen..... Würde aber trotzdem noch gern wissen wollen wie man das AGR umgehen kann bevor i anfang die Riemenscheibe zu prüfen.....

Hast da vielleicht nen Link für mich?

am 7. Mai 2010 um 10:02

Du kannst mal hier rein schauen:

http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=3095

Ist zwar für nen Diesel, aber die Möglichkeiten sollten die gleichen sein.

Halte uns bitte noch auf dem Laufenden, egal wie es ausgeht. Wir drücken mal die Daumen.

Mfg

Wildi

Themenstarteram 16. Mai 2010 um 15:17

Hallo liebe Gemeinde,

hier nun noch das Ergebnis was dabei rausgekommen ist.

Erstmal Danke an Wildi für die hilfreichen Links.... Wie schon im letzten Beitrag geschrieben klangen die Symphtome leider nach Kurbelwelle und es war letzten Ende´s auch so, die Zahnriemenscheibe auf der Kurbelwelle hatte angefangen sich auszuarbeiten, die zwei geraden"ausschnitte" auf der Kurbelwelle hatten ca 1 Zahn nach rechts und links spiel, dadurch hat der OT Geber falsche Werte bekommen und somit hat das Stuergerät natürlich zum falschen Zeitpunkt das Signal zum Zünden raus gegeben.... Letzendlich haben wir ein Unfallauto mit 49tkm gekauft Motor umgebaut und er läuft wieder wie ne Biene.....

Danke nochmal an alle...

MFG Karsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Colt CJ Leistungsverlust