ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Colt 1.6 Großes Problem...

Mitsubishi Colt 1.6 Großes Problem...

Themenstarteram 31. Januar 2004 um 13:38

Hallo Leute,

Ich habe ein großes Problem mit meinem Mitsubishi 1.6i CLX Malibu Auto, ich habe es kürzlich zur Reparatur in die Werkstatt eines Bekannten gegeben, weil dieses Auto ab einer Geschwindikeit von ca. 120-140 und höher, sobald man auf die Bremse drückt, einen höheren Widerstand bemerkt, das Lenkrad ruckelt wie bei einem alten Polo und es fühlt sich vom Pedal so an als wenn die Bremsscheiben und das auto gleich auseinanderfallen, der Bremsweg selber scheint dadurch länger zu werden, da die Bremswirkung nicht mehr so Effektiv ist wie sie sein sollte, außerdem ist dieses Bremsgeräusch sehr laut wenn man dann auf die Bremse bei dieser geschwindigkeit drückt. Seltsam ist auch das es Sporadisch auftaucht, dann nur bei höherer Geschwindigkeit, zudem eher wenn der Wagen durhc Personen zusätzlich Belastet wird usw.! Ich hatte den Wagen wegen diesem Problem schonmal in der Werkstatt, dann hatte man die Bremsscheiben erneuert, ich dachte das Problem wäre dann weg, war es aber nicht, also wieder in die Werkstatt, nun hatt man so eine Art Stift der sich leicht verbogen hatte erneuert und zugleich den Bremskraftverstärker auf der rechten Seite, es fühlt sich auch so an als wnn es von der rechten Seite käme, aber das Problem besteht weiterhin, aber nicht mehr ganz so schlimm, also waren Bremsscheiben und Bremskraftverstärker wohl eh nicht ganz ok, nun war er wieder in der Werkstatt wegen selbem Problem und nun haben sie den Wagen völlig zerlegt wegen diesem Problem, mehere Meister sind damit gefahren und haben den Fehler bemerkt, alles geprüft aber nichts gefunden, man vermutete vielleicht das die Trommelbremsen hinten vielleicht defekt wären, wegen der Übertragung, doch das wars nicht, Mitsubishi selber kennt den Fehler nicht und sagt immer wieder Bremsscheiben, aber die sind schon neu, wenn man den Wagen hochbockt auf die Bühne und den Wagen laufen lässt, merkt man das er irgendwie unrund läuft, darauf hin wurde auch die Reifen geprüft, man konnte auf der Bühne auch beim Bremsen diese Sporadischen Dinge wie angesprochen bemerken, doch gefunden hat keiner was genau defekt ist, wenn ich den Wagen nun nach Mitsubishi selber bringe, dann werden die Kosten sicherlich so hoch das ich mir einen neuen Kaufen kann, was für Ideen habt ihr? Was kann ich tun?

Gruß Orlandi

Ähnliche Themen
22 Antworten

N´abend

Das vibrieren kommt von den Bremsen. Fahre selber nen 92´er CA0 hatte das Prob auch. Da hilft nur eins

tausch die Bremsscheiben und Belege vorn gegen welche von einem anderen Hersteller z.B. Ferodo oder Brembo. Die Originalteile von Nipparts taugen nichts. Bei mir hats geholfen.

Tschau

Themenstarteram 1. Februar 2004 um 22:11

Hi,

Die Bremsscheiben wurden schon zweimal gegen andere höherwertige ausgetauscht, nur nicht gegen Originale, es wurde dadurch nie beseitigt!

Orlandi

Hi

ja dann fällt mir auch nix mehr ein.

 

Geh mal bei www.Coltmania.de ins Forum da bekommste mehr Resonanz auf deine Fragen da gehts nur um Colt, bin dort als Rübe unterwegs.

Gruß

Themenstarteram 2. Februar 2004 um 19:14

ok, danke schonmal!

Orlandi

Hey Coltler

Würde mal die radnaben und radlager prüfen und ggf ers.

Gruss mitsu mech Pady

Themenstarteram 4. Februar 2004 um 8:32

Hey Pady,

Danke für Deine Antwort, diese wurden schon geprüft, aber nicht erneuert!

Orlandi

Gleiches Problem am C50

 

das gleiche Problem hab ich am C50 seit 2 Jahren.Ich hab alles ersetzt (3 Sätze Bremsscheiben (ATE,Nipparts,MMC)),Fahrwerk,Stabi´s,Querlenker,Radlager....alles !Nichts hat geholfen.Muß aber doch mit der Bremse zu tunhaben,denn bei neuen Scheiben tritt das Problem während der Einfahrphase in den ersten 250KM nicht auf !Vielleicht hat auch jemand für mich einen guten Rat.Bremsfluid wurde natürlich vorsorglich auch getauscht.

Themenstarteram 4. Februar 2004 um 13:01

genau das ist mein Problem

Oft bildet sich auch Rost dort, wo die Bremsscheibe aufgenommen wird. Wenn die Bremsscheiben getauscht werden, muß dieser Untergrund auch gereinigt werden. Lass dir doch mal deine Bremsscheiben direkt am Fahrzeug abdrehen, dann ist auch Ruhe im Schiff!!!

Gruß Marco

Themenstarteram 10. Februar 2004 um 22:02

Danke, das habe ich heute machen lassen, aber immer noch derselbe Fehler, ein Bekannter vermutet etwas mit ABS, aber hat der Wagen das überhaupt?

Orlandi

Wenn du ABS hast müßte eine ABS Lampe leuchten wenn man die Zündung einschaltet. Diese Serie müßte auch hinten Bremsscheiben haben wenn er ABS hat. Wenn er hinten Trommeln hat kommt die ursache häufig auch von diesen. Mit der Zeit werden die Bremsbacken hart und fangen an zu rubbeln. Wichtig auch die hinteren Trommeln sind mit zwei Schrauben gesichert falls jedoch andere Felgen als Original am Auto montiert sind müßen diese meißt ausgebaut werden da diese Felgen meißt keine Aussparung für die Schrauben haben und somit die Felge nicht richtig an der Trommel anliegt. Wenn dein Auto ABS hat einfach mal ABS abklemmen und so probieren.

Themenstarteram 11. Februar 2004 um 22:27

ja, leider habe ich wohl kein ABS, schade aber was will man machen, habt ihr weitere Tips? Könnte Wagen den mal nach Dekra geben, die müssten den Fehler doch am ehesten finden oder?

Orlandi

am 29. März 2004 um 13:27

Bremsen

 

Wenn man die Bremsscheiben als Fehler ausschließen kann, kann es sich nur um die Bremstrommeln handeln.

Hatten das Problem in unserer Mitsubishi Werkstatt schon öfters!

Mein Tipp:

Bremstrommeln ausdrehen lassen un neue Bremsbacken rein!

mfg

M. Kaiser (Kraftfahrzeugtechnikermeister)

Themenstarteram 29. März 2004 um 19:27

Aha, du kommst nicht zufälligerweise aus meiner Nähe und kannst mir den Wagen reparieren? Denn ich habe so das Gefühl, als wenn es für die meisten Werkstätten ein großes Problem seie diesen Fehler erst zu finden!

Orlandi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Colt 1.6 Großes Problem...