ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. mit PKW auf der rechten Autobahnspur

mit PKW auf der rechten Autobahnspur

Themenstarteram 7. September 2012 um 14:05

Hallo,

auf dem Weg zur Arbeit befahre ich 40km Autobahn. Um Sprit zu sparen suche ich mir oft 'nen LKW und fahre ganz entspannt auf der rechten Spur hinterher. Ergebnis: ich komme mit einer Tankfüllung 1000km weit, anstatt 800 bei "normaler" Fahrweise.

Manche Fahrer stört das, wollen, daß ich vorbei fahre. Obwohl ich immer ausreichend Abstand nach vorne lasse (ca. 100m).

Die von hinten kommen stört es umso mehr. Egal, ob ich eine Lücke lasse, damit mich der nachfolgende problemlos überholen kann oder ob ich keine lasse, damit er an mir und den Vordermann vorbei kann.

Nun meine Fragen an euch:

- wie verhalte ich mich am Besten,

- was haltet ihr von der Fahrweise (ruhig ungeschminkt, aber bitte mich nicht zur Sau machen)?

Ähnliche Themen
61 Antworten
Themenstarteram 26. September 2012 um 13:29

Zitat:

Original geschrieben von ThaFUBU

Ich sehe von der ganzen Landschaft fast gar nix.

Steinschläge o.ä.

Muss ständig hellwach sein, er könnte ja bremsen oder ein Stauende, oder ein platzender Reifen.....

Bremst er spontan (warum auch immer) ich schaffe es auch noch gerade so zu bremsen, kracht mir von hinten der nächste 40 Tonner ins Heck, und meine Familie kann meine gespartes Geld für meine Beerdigung ausgeben.

wenn ich sparen will rolle ich mit 120 und 2000 Touren über die Bab, weil Fahrzeit ist auch Lebenszeit

Nun ja, die Landschaft kenne ich doch schon (fahr ja jeden Tag die selbe Strecke zur und von Arbeit) und Steinschläge bekomme ich auf der linken Spur auch.

Hast Du mal versucht, im Berufsverkehr mit 120 auf der Bahn zu fahren? Da muss man hellwach sein, es gibt so viele, die es äußerst eilig haben. Ständig zwischen den Spuren wechseln, die Eiligen vorbeilassen, Lücke suchen, um die LKW's zu überholen, nach vorn und hinten aufpassen.. Ich glaub, das kennt jeder. Bleib ich auf der rechten Spur, ist es weniger stressig.

Aber ich gebe Dir Recht, ein 40-Tonner im Nacken ist unangenehm. Da überhole ich dann doch mal.

Zitat:

Original geschrieben von max.meier

Hast Du mal versucht, im Berufsverkehr mit 120 auf der Bahn zu fahren? Da muss man hellwach sein, es gibt so viele, die es äußerst eilig haben. Ständig zwischen den Spuren wechseln, die Eiligen vorbeilassen, Lücke suchen, um die LKW's zu überholen, nach vorn und hinten aufpassen..

Dieses hektische Spurwechseln muß nicht sein.

Sinnvoller ist, in seiner jeweiligen Spur zu bleiben und sich dem Tempo der Vorausfahrenden anzupassen. Das gilt dann logischerweise auch für den rückwärtigen Verkehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. mit PKW auf der rechten Autobahnspur