ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. mit PKW auf der rechten Autobahnspur

mit PKW auf der rechten Autobahnspur

Themenstarteram 7. September 2012 um 14:05

Hallo,

auf dem Weg zur Arbeit befahre ich 40km Autobahn. Um Sprit zu sparen suche ich mir oft 'nen LKW und fahre ganz entspannt auf der rechten Spur hinterher. Ergebnis: ich komme mit einer Tankfüllung 1000km weit, anstatt 800 bei "normaler" Fahrweise.

Manche Fahrer stört das, wollen, daß ich vorbei fahre. Obwohl ich immer ausreichend Abstand nach vorne lasse (ca. 100m).

Die von hinten kommen stört es umso mehr. Egal, ob ich eine Lücke lasse, damit mich der nachfolgende problemlos überholen kann oder ob ich keine lasse, damit er an mir und den Vordermann vorbei kann.

Nun meine Fragen an euch:

- wie verhalte ich mich am Besten,

- was haltet ihr von der Fahrweise (ruhig ungeschminkt, aber bitte mich nicht zur Sau machen)?

Ähnliche Themen
61 Antworten

Nicht zu vergessen sind die Autolenker die aus purer Unsicherheit zwischen den LKWs fahren - für die ist das Auffahren auf die Autobahn schon lebensbedrohlich weil der Blutdruck sicher extrem nach oben geht und viel Adrenalin ausgeschpttet wird ...laßen wir sie mitschwimmen die Rechtsfahrer :D

Aloha aus Berlin

Mitschwimmen auf der Linken Spur, oder auch auf den anderen Spuren. Solange der Sicherheitsabstand eingehalten wird, ist dem nichts auszusetzen. warum nicht 100m, wenn sich der Fahrer dabei wohler fuhlt. Kommt deswegen der dahinter fahrende 10 minuten spater an? Gleiche Geschwindigkeit ist doch das Zauberwort.

Bremsen Test / Video Actros gegen VW Bulli. Der Vergleich "hinkt" etwas.

Traue nie einer Statistic die du nicht selber Verfalscht hast.

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von max.meier

Die von hinten kommen stört es umso mehr. Egal, ob ich eine Lücke lasse, damit mich der nachfolgende problemlos überholen kann oder ob ich keine lasse, damit er an mir und den Vordermann vorbei kann.

Nun meine Fragen an euch:

- wie verhalte ich mich am Besten,

- was haltet ihr von der Fahrweise (ruhig ungeschminkt, aber bitte mich nicht zur Sau machen)?

Wenn einer drängelt, vielleicht mal 3x rechts blinken, dann weiss er, dass Du ihn überholen lässt. Manche merken dann auch erst, dass sie dicht dran sind (ist mir auch schon passiert ;)). Intelligente Kraftfahrer überholen bei nächster Gelegenheit oder lassen sich zurückfallen.

Wenn der Hintermann rüberzieht, kurz die Bremse antippen (damit er Dein kooperatives Verhalten wahrnimmt) und etwas langsamer werden (nicht wenn der Verkehr sowieso dicht ist). Wenn er einscheren kann, Lichthupe geben.

Bremslicht hat den Vorteil, dass auch der nächste Lkw-Fahrer es sieht.

Was ich davon halte: Ist mir im Pkw egal, kann sogar sein, dass ich dann Dir mit 60-80 m hinterherfahre, um Dir "Deinen" Lkw nicht wegzunehmen. Ich mach's nämlich ab und zu genauso.

Im Lkw ist's tagesformabhängig, was ich davon halte. :D Aber so lange es erkennbar einen Lkw vor Dir gibt, würde ich mir nicht einfallen lassen, zu drängeln oder sonstige Anstalten zu machen.

Zitat:

Original geschrieben von xmike

Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn sind für PKWs 130km/h!

Einen solchen Passus gibt es in der StVO nicht.

Zitat:

Original geschrieben von V8_Driver

 

Mal zum gucken: klick

Kann man sicher nicht verallgemeinern aber trotzdem interessant.

Was nützt einem die beste LKW-Bremse der Welt - wenn man nicht drauftritt ??

Siehe Unfall von heute auf der A12

vor allem Bild 2, 7 , 9 und 11 !!

Im neuen Volvo hätte er vielleicht noch eine 10-20%ge Überlebenschance gehabt.

Der neue Actros mit Brems- und Abstandsassistent hätte das Stauende erkannt und die

Vollbremsung selbsttätig eingeleitet.

aber nur wenn der chef den Brems und abstandsassistenten auch mitbestellt hätte. 

Vielleicht lernt er ja etwas daraus uns spart beim nächsten LKW nicht wieder an der falschen Stelle...

Shit Tacho 91, Digi 89, GPS 87 und alle überholen mich. ich hasse MAN- Mainteance. not loose.

n

Mit neuen Reifen lauft der dann auch die 89 auf GPS. Wir haben fur die drives sehr tiefes Profil, ~27mm. Dann ist der Tacho fur lange Zeit langsamer wie GPS.

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von Lauzl

Shit Tacho 91, Digi 89, GPS 87 und alle überholen mich. ich hasse MAN- Mainteance. not loose.

n

Im Windschatten eines LKW fahren, wir krank ist das denn?

Ich sehe von der ganzen Landschaft fast gar nix.

Steinschläge o.ä.

Muss ständig hellwach sein, er könnte ja bremsen oder ein Stauende, oder ein platzender Reifen.....

Bremst er spontan (warum auch immer) ich schaffe es auch noch gerade so zu bremsen, kracht mir von hinten der nächste 40 Tonner ins Heck, und meine Familie kann meine gespartes Geld für meine Beerdigung ausgeben.

 

Tolle Idee !

 

 

wenn ich sparen will rolle ich mit 120 und 2000 Touren über die Bab, weil Fahrzeit ist auch Lebenszeit

Moin!

Strassenverkehr,egal womit, ist immer Einzelkampf!!

Fairness gibts nicht,der stärkere,frechere hat immer Recht!!

Daran wird sich auch nie was ändern!Es kommen eben einfach zu viele verschiedene Gemüter zusammen,Recht kann man es sowieso nie jemanden machen,jeder ist natürlich der beste Fahrer!!

Das ist meine Erfahrung nach 43 Jahren auf der Strasse.

Gruß,Rainer

Rainer,

das ist auch nicht richtig wie du es schreibst. Ich fahre immer auf Zeit, Gewicht immer knapp unter 50 tons, Ich hebe auch im Berg den rechten Fuss um einem anderen reinzulassen. Danach kann man wieder reintreten und den Diesel durch die Rohre jagen. Glaube mir, es kostet nichts ruchsicht zu nehmen, und NICHT auf das Recht bestehen. Gebe etwas, bekomme iel zuruck. Ich fahre auch schon seit uber 30 Jahre.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von rainerausbochum

Moin!

Strassenverkehr,egal womit, ist immer Einzelkampf!!

Fairness gibts nicht,der stärkere,frechere hat immer Recht!!

Daran wird sich auch nie was ändern!Es kommen eben einfach zu viele verschiedene Gemüter zusammen,Recht kann man es sowieso nie jemanden machen,jeder ist natürlich der beste Fahrer!!

Das ist meine Erfahrung nach 43 Jahren auf der Strasse.

Gruß,Rainer

Zitat:

Original geschrieben von V8_Driver

Zitat:

Original geschrieben von DanielvanAalst

Problematisch ist das fahren auf der rechten Spur nur wenn man zu viel Abstand hält, und die Geschwindigkeit stark pendelt. Das nervt einfach nur. 100m sind schon sehr viel. für Lkw sind bei über 50 km/h 50m Abstand Pflicht. Beim PKW halber tacho, also 40-45m. Mit ~50 m bist du gut beraten.

Und das ein 40t einen besseren Bremsweg hat als ein PKW stimmt so nicht. In der Regel kommt der PKW früher zum stehen. nur wenn man einen Modernen LKW mit einem alten PKW vergleicht kommt es zu solchen aussagen... Ein LKW braucht etwa 40m von 80 auf 0. PKW liegen bei unter 40m von 100 auf 0.

Mal zum gucken: klick

Kann man sicher nicht verallgemeinern aber trotzdem interessant.

Bei 100 km/h hat man einen Reaktionsweg von 30m. Danach wird erst die Bremsung eingeleitet.

Bei 80 ist der Reaktionsweg zwar geringer, aber trotzdem noch vorhanden.

Es würde nur funktionieren, wenn die Steuergeräte in den Fahrzeugen miteinander sprechen.

So wie die Entwicklung welche vor Kurzem in den Nachrichten auftauchte. Das würde Sinn machen.

Vielleicht wären da aber ein paar zusätzliche Modi ganz interessant (versetztes Fahren in Baustellen bzw. dann Koppelung mit Abstandsreglern für max. Raumnutzung)

100 km/h hat man einen Reaktionsweg von 30m. Danach wird erst die Bremsung eingeleitet.

Bei 80 ist der Reaktionsweg zwar geringer, aber trotzdem noch vorhanden.

Es würde nur funktionieren, wenn die Steuergeräte in den Fahrzeugen miteinander sprechen.

So wie die Entwicklung welche vor Kurzem in den Nachrichten auftauchte. Das würde Sinn machen.

Vielleicht wären da aber ein paar zusätzliche Modi ganz interessant (versetztes Fahren in Baustellen bzw. dann Koppelung mit Abstandsreglern für max. Raumnutzung)

xxxxxxxxxxxxx

In dem Fall mochtest du aber keinen Mercades ganz vorne haben.

-Wer sagt Getriebe Modul?-

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von wampe85

Zitat:

Original geschrieben von max.meier

Die von hinten kommen stört es umso mehr. Egal, ob ich eine Lücke lasse, damit mich der nachfolgende problemlos überholen kann oder ob ich keine lasse, damit er an mir und den Vordermann vorbei kann.

Nun meine Fragen an euch:

- wie verhalte ich mich am Besten,

- was haltet ihr von der Fahrweise (ruhig ungeschminkt, aber bitte mich nicht zur Sau machen)?

Wenn einer drängelt, vielleicht mal 3x rechts blinken, dann weiss er, dass Du ihn überholen lässt. Manche merken dann auch erst, dass sie dicht dran sind (ist mir auch schon passiert ;)). Intelligente Kraftfahrer überholen bei nächster Gelegenheit oder lassen sich zurückfallen.

Wenn der Hintermann rüberzieht, kurz die Bremse antippen (damit er Dein kooperatives Verhalten wahrnimmt) und etwas langsamer werden (nicht wenn der Verkehr sowieso dicht ist). Wenn er einscheren kann, Lichthupe geben.

Bremslicht hat den Vorteil, dass auch der nächste Lkw-Fahrer es sieht.

Was ich davon halte: Ist mir im Pkw egal, kann sogar sein, dass ich dann Dir mit 60-80 m hinterherfahre, um Dir "Deinen" Lkw nicht wegzunehmen. Ich mach's nämlich ab und zu genauso.

Im Lkw ist's tagesformabhängig, was ich davon halte. :D Aber so lange es erkennbar einen Lkw vor Dir gibt, würde ich mir nicht einfallen lassen, zu drängeln oder sonstige Anstalten zu machen.

Das gibt dann zu 80% einen schweren Unfall.

Grund: Der Drängler meint sofort vorbeifahren zu müssen und kegelt dich von der linken Spur.

So eine Situation sah ich schon mehrmals als 3. Fahrer von hinten und jedesmal bedeutete das volle Deckung weil der Drängler dann Müll auf dem Mittelstreifen (Erde, Steine) aufwirbelte weil er ne 3 oder 4. Spur eröffnete obwohl der Vorausfahrende noch links fuhr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. mit PKW auf der rechten Autobahnspur