ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Mit Motorrad geblitzt, was nun?? bitte schnell

Mit Motorrad geblitzt, was nun?? bitte schnell

Themenstarteram 9. Juli 2009 um 11:36

Hallo ich bin in einer 30er Zone geblitzt worden,

bin mir nicht sicher aber ich glaube das ich knappe 60 drauf

hatte. Der Blitzer war in einem Auto, was ist wenn sich der im

Auto die Nummer aufgeschrieben hat. Was können die mir da nachweisen, weil es eine Maschine von BMW war wegen einer Probefahrt.

Vielen Dank schon mal MfG Andreas

Beste Antwort im Thema

Oh Herre, immer dieses Gejammere, weil geblitzt, schon ehe der Bescheid kommt .

 

A) Erstmal abwarten, ob überhaupt ein Spendenbescheid in´s Haus flattert.

B) Wenn ja und nur Verwarnung/Bußgeld, dann sei ein Mann und trag die Strafe. So ist der Sport-mal verliert man, mal gewinnt man.

C) Wenn es an den Schein geht, dann geh zum Rechtskundigen

D) Mindestens schon 100 Winsel-Threads zu diesem Thema

 

Ist nicht bös gemeint, aber muss ich mal los werden.

 

Mein Originalzitat aus Bikertreff, Frage zum geblitztwerden, ca. vor 10 Tagen...... Jungs, benutzt doch mal echt die Suchfunktion und das eigene Hirn, sorry........

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Tja das ist kacke... wenn es deine eigene wäre dann könntest ja sagen du bist nicht gefahren.

Wenn die aber bei bmw nachfragen, werden die sicher deinen Namen rausgeben bevor ihnen die rote Nummer eingezogen wird. Da wird es schwierig zu sagen du wärst nicht gefahren :)

also... wenns kommt einfach zahlen. Eh nicht soooo wild ... sagen wir es waren 55 am tacho sinds vielleicht 20 echt drüber. DA gibts eh kein fahrverbot.........

Abwarten und hoffen ! ... wenn "die" sich das Kennzeichen ... nur notiert haben, würde ich ein Beweisfoto verlangen bevor ich zahle, bin schon Mal damit durchgekommen, ist aber schon einige Jahre her, da war "es" noch nicht so "scharf" wie heute.

Grüsse aus Ostfriesland

Du hast einen Fehler gemacht, ob nun bewusst oder unbewusst. Steh dazu! Zahlen und nicht jammern. Sei froh, dass Du kein Schulkind oder Rentner umgefahren hast und nichts weiter passiert ist.

Gerade beim Motorradfahren sollte man eigentlich nicht pennen!

Oh Herre, immer dieses Gejammere, weil geblitzt, schon ehe der Bescheid kommt .

 

A) Erstmal abwarten, ob überhaupt ein Spendenbescheid in´s Haus flattert.

B) Wenn ja und nur Verwarnung/Bußgeld, dann sei ein Mann und trag die Strafe. So ist der Sport-mal verliert man, mal gewinnt man.

C) Wenn es an den Schein geht, dann geh zum Rechtskundigen

D) Mindestens schon 100 Winsel-Threads zu diesem Thema

 

Ist nicht bös gemeint, aber muss ich mal los werden.

 

Mein Originalzitat aus Bikertreff, Frage zum geblitztwerden, ca. vor 10 Tagen...... Jungs, benutzt doch mal echt die Suchfunktion und das eigene Hirn, sorry........

...der einsatz von hirn hätte verboten, diesen jammerfaden im bmw bereich aufzumachen?...so gesehen hätte ich dem to eine probefahrt mit einer jawa gegönnt...dann hätte es diesen fred nie gegeben...

...oder will uns der to nur sagen: "seht her leute, ich könnte mir ne bmw leisten"...?...

Zitat:

Original geschrieben von diertich.bruns

Abwarten und hoffen ! ... wenn "die" sich das Kennzeichen ... nur notiert haben, würde ich ein Beweisfoto verlangen bevor ich zahle, bin schon Mal damit durchgekommen, ist aber schon einige Jahre her, da war "es" noch nicht so "scharf" wie heute.

Und welche Erklärung hast du dem Händler gegenüber abgegeben für die Tatsache, daß du die Probefahrt nicht selbst gemacht hast?

Zitat:

Original geschrieben von shakti01

...der einsatz von hirn hätte verboten, diesen jammerfaden im bmw bereich aufzumachen?...so gesehen hätte ich dem to eine probefahrt mit einer jawa gegönnt...dann hätte es diesen fred nie gegeben...

...oder will uns der to nur sagen: "seht her leute, ich könnte mir ne bmw leisten"...?...

Unterschätz mir die Jawa nicht :p, in tiefsten DDR-Zeiten hatte Kumpel Franky eine 350er Jawa verfeinert, das Teil ging wie der Teufel. Und in der 30er Zone-hey, selbst MadAss auf Standgasdüse......

In aller Regel kommt da nix, weil vorne kein Kennzeichen, und die verbale Aussage des Herrn (oder der Dame :) ) Stadtangestellten ist immer höchst Diskussionswürdig

Also abwarten, und dann aufrecht durch. Wenn`s nur ein paar Euro sind schlicht zahlen, wenn`s an den Lappen geht sofort zum (Verkehrs-) Anwalt. Trage es wie ein Mann!

von wegen da kommt nix.

wenn die nicht gerade im dienst gepennt haben, dann haben sie sich die nr. aufgeschrieben.

und aus eigener erfahrung muß ich leider sagen, daß die zielfotos heutzutage gestochen scharf sind.

man kann, trotz runtergelassenem sonnenvisier des schuberth helms, sogar die pupillen klar erkennen.

d.h. den rest deines gesichtes auch und damit haben sie dich.

allerdings ist ein kumpel von mir auch schon ungeschoren davon gekommen.

der hatte halt glück.

momentan kannst du eh nur warten.

am 10. Juli 2009 um 22:14

Erstmal würde ich mir, bevor ein Bescheid da ist, keine gedanken darüber machen.

1.) Tachometer gehen nicht genau, vom Gesetz her müssen sie eine +7% Toleranz haben.

Bedeutet, sie müssen immer schneller anzeigen als man tatsächlich ist.

Meist liegen sie bei 60km/h angezeigter Geschwindigkeit so um die 57 oder 58km/h

2.) Von der geeichten Messung beim Blitzer werden auch nochmal Toleranzen abgezogen.

In der Summe wird dann so um die 50-54 rauskommen.

Was das dann an Geld macht, kannst Du im Online-Bußgeldkatalog ansehen.

Fahrverbot wird es dann wohl nicht geben.

Kennst Du den Spruch "Der Zocker schweigt und zahlt".

Sei ein Mann und jammer nicht.

Meine Güte, ist ja nicht zum aushalten.

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von JosephConrad

In aller Regel kommt da nix, weil vorne kein Kennzeichen, und die verbale Aussage des Herrn (oder der Dame :) ) Stadtangestellten ist immer höchst Diskussionswürdig

Also abwarten, und dann aufrecht durch. Wenn`s nur ein paar Euro sind schlicht zahlen, wenn`s an den Lappen geht sofort zum (Verkehrs-) Anwalt. Trage es wie ein Mann!

Ich geb dem shakti, dem twindance und dem Drahkke mal ein paar Daumen. Sehr treffend, Freunde. Und dem, der den von mir zitierten Unfug da oben getippt hat, spreche ich jede Kenntnis von moderner Verkehrsüberwachung ab: Conradle: Die einzigen, die Dich nicht von hinten fotografieren, sind die "Starenkästen". In dem Fahrzeug ist eine zweite Kamera. Die Auflösung moderner Digitalbilder dieser Kameras erlaubt das Zählen der Wimpern.

Und die "Damen und Herren Stadtangestellten" sind Profis und vor Gericht allemal glaubwürdiger, als der, der sich da mit oft peinlichen Ausreden vorm Zahlen drücken will.

Ab 56 km/h, mein lieber TE kostet Dich der Spaß 100 Euro, 3 Punkte plus 23.50 Gebühr. Angesichts der Tatsache, dass die Einrichtung von 30er Zonen Gründe hat, könnte man das in diesem Fall als sehr wenig betrachten.

Vielleicht ist Motorrad fahren für unseren TE eine doch zu große Herausforderung...:D

am 11. Juli 2009 um 11:25

Tja, am besten man hält sich an die Geschwindigkeitsbeschränkung, mach ich zwar auch nich immer, aber dann hat man immer ein gutes Gewissen und brauch auch nich rumjammern.

 

Falls du ein Bussgeld zahlen mußt, frag doch mal den Händler, ob er das Ticket übernimmt wenn du die BMW kaufen solltest.

 

Mir is da noch ne möglichkeit eingefallen: Man könnte doch auch BMW verklagen. Wie können die denn auch ein Moped bauen, welches sich nicht an die Geschwindigkeitsbeschrängung hält.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Sugar

Falls du ein Bussgeld zahlen mußt, frag doch mal den Händler, ob er das Ticket übernimmt wenn du die BMW kaufen solltest.

Mir is da noch ne möglichkeit eingefallen: Man könnte doch auch BMW verklagen. Wie können die denn auch ein Moped bauen, welches sich nicht an die Geschwindigkeitsbeschrängung hält.

Ola,

extrem geile Idee! Da möchte ich dann aber dabei sein, wenn der TO vom Hof gejagt wird.

Ich schlage dich hiermit auch offiziell als Klageführenden (heißt das so?) vor: Mal sehen, ob unsere Gerichte schon auf der amerikanischen Welle mitschwimmen, bei der man schließlich in 5 verschieden leuchtenden Farben (wahrscheinlich auch erhaben) auf einen dampfenden Kaffebecher "Könnte unter Umständen heiß sein, also seien Sie bitte vorsichtig!" schreiben muss/sollte.

Ich schließe mich sonst an: erst Hirn einschalten, dann fahren (egal mit was) und wenn man mal zu schnell war, dann zahlt man halt bzw. steht für seinen Fehler ein und lernt was daraus. Wer das nicht kann hat m. M. n. nichts im aktiven Straßenverkehr zu suchen.

Grüße

sadfa

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Mit Motorrad geblitzt, was nun?? bitte schnell