ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mischgebrauch für 2 Personen (keine Familie), Schmerzgrenze 35k

Mischgebrauch für 2 Personen (keine Familie), Schmerzgrenze 35k

Themenstarteram 3. Juli 2024 um 14:44

Liebe Community,

Da mein geschätzter PKW nun leider zu einem wirtschaftlichen Totalschaden wurde, muss Ersatz her. Ich wohne aktuell in der Großstadt und fahre dort Kurzstrecke, muss aber auch durchschnittlich 2mal im Monat 500km am selben Tag fahren. Im Jahr dürfte ich so auf ca. 15000km kommen.

Wir sind zu zweit ohne Kinder, und bisher kaufe ich meistens so 3-4 Jahre alt mit 40-60tkm, damit der schlimmste Teil des Wertverlustes hinter einem liegt.

Was mir in Priorisierung wichtig wäre:

- Zuverlässigkeit (möglichst wenig Werkstattbesuche und Störungen, Gefahr liegen zu bleiben)

- Laufruhe, wenig Fahrgeräusche

- Interieur (lieber etwas edler und "schwerer", als kleineres Plastikauto)

- Motorisierung (der alte hatte 6.5s auf 100kmh, das ist ein ganz guter Kompromiss)

Die meiste moderne Sonderausstattung ist mir ziemlich egal, bin der Typ der erstmal die Hälfte ausschaltet. Automatik muss sein, richtig gut fand ich auch immer 360° Kameras mit Blick "von oben". Ein Bonus wäre ein adaptives Fahrwerk zur Verbesserung der Laufruhe, da wird es aber wahrscheinlich schon teuer.

Mit Elektro hatte ich noch nicht viele Berührungspunkte - wenn ich dann mal einen gefahren bin, war ich in ständiger Sorge um den Ladestand, und stieß regelmäßig auf besetzte und defekte Ladesäulen. Ein Laden zu Hause ist auch nicht ohne Weiteres möglich.

Würde mir sehr helfen, wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet, um meine Suche einzuschränken.

Vielen Dank euch

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hast du Vorlieben in Bezug auf die Fahrzeuggröße? Kombi, Limo, eher kleiner Wegen Parkplatz suche in der Stadt? Usw.?

BMW G20/G21 330i

Ich wäre da auch bei einem BMW G20/G21 als 320i/330i oder 320d/330d aus dem Bauzeitraum seit 2019, wobei bei einem Budget von 35k € sogar bereits das Facelift-Modell ab 7/2022 als 320ger drin sein sollte.

Wenn man den Bums von unten raus liebt und gerne mit unter 5,5 l /100 km sparsam unterwegs sein möchte, dann 320d und wenn man es gerne sportlicher haben möchte, dann 330i/330d in M-Ausstattung, wobei sich der Benziner sich dann aber ca. 8 l/100km im Drittelmix reinziehen dürfte, während der R6 3l Dieselrenner mit ca. 6,5 l/100 km auskommen dürfte, dafür in der Kfz-Steuer etwas teurer kommt.

Ich sehe hier eher einen Mercedes C300d ggf als T. Natürlich würden auch 220, 250, 350 und 400 passen, Diesel und Benzin würde auch beides passen dank der Langstrecken.

Man macht aber mit den BMW genauso wenig falsch, für mich passt zu der Beschreibung der Stern einfach besser.

Auf die Homepage von Lexus würde ich auch einen Blick werfen.

Auch Volvo baut super Fahrzeuge, könnte auch gut passen, zb ein V60 mit großem Motor.

Themenstarteram 3. Juli 2024 um 21:26

Vielen Dank erstmal. Als ich mich vor 15+ Jahren für den 5er entschied, wirkte mir der 3er deutlich weniger wertig bezüglich Laufruhe und Komfort. Vielleicht hat sich das geändert, muss wohl mal Probefahren. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist kein allzu großer Unterschied zum G30, man bekommt für das Budget auch einen 530i/e. Vermute, dass es sich zwischen 330i und 530i entscheidet - wäre aber interessant ob ihr noch ganz andere Ideen habt von anderen Marken, vielleicht auch Japaner/Südkoreaner oder ähnliches?

 

Danke euch

Vor 15 Jahren war ein BMW 5er kaum größer als der aktuelle BMW 3er (G2X). Für 2 Personen reicht der 3er allemal und von dem Komfort und der Haptik ist er mittlerweile auch sehr nah an den 5er (G3X) herangerückt.

En weiterer Kandidat neben der auch schon erwähnten Mercedes C-Klasse könnte ein Audi A4 3.0 TDI oder 2.0 TFSI (Benziner) sein, den es auch in mehreren Leistungsstufen gibt.

6,5 s auf 100 und gute Laufruhe sowie wenig Fahrgeräusche und edleres Interieur findet man bei 2-3 Jahre alten PKW der oberen Mittelklasse für < 35k € weniger bei Asiaten (Ausnahme Lexus LS), sondern eher noch bei Franzosen, wie z.B. Citroen (C5 X) oder Peugeot (508). Sind aber in D eher Exoten und muss man halt ein frankophiles Faible für haben.

Falls einen die Abregelung bei 180 km/h nicht stört, könnte auch ein Volvo V60 B6/T6 die Anforderungen erfüllen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mischgebrauch für 2 Personen (keine Familie), Schmerzgrenze 35k