ForumMini
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. Mini Cabrio R52 dröhnt ab 60 kmh

Mini Cabrio R52 dröhnt ab 60 kmh

MINI Cabrio R52
Themenstarteram 15. Januar 2020 um 0:29

Hallo

Der Mini Cabrio meiner Tochter hat ab ca. 60 kmh ein Dröhn-bzw.Brummgeräusch das mit zunehmender Geschwindigkeit immer lauter wird.

Da ich selber in der Kfz-Branche tätig bin und zu Hause eine kleine Werkstatt habe wechselte ich bisher ohne Erfolg folgende Teile:

Radlager VR RadlagerVL Antriebswelle VR und VL

Getriebe ausgebaut , zerlegt , 6 Lager erneuert,KW-Simmerring und Kupplung auch erneuert.

Räder von vorn nach hinten, von Sommer auf Winterreifen gewechselt,

Radlager HR und HL erneuert,

und ......der Mini brummt immer noch genau so!

So langsam gehen mir die Ideen aus,für mich klingt das wie ein Radlager oder Reifenabrollgeräusch,ist ja aber fast nicht mehr möglich,Hat jemand noch eine Idee?

90PS

201000 km

Ähnliche Themen
13 Antworten

Mal darüber nachgedacht bei ner MINI Werkstätte nen Kostenvoranschlag machen zu lassen:confused:

Zitat:

@hoellol1 schrieb am 15. Januar 2020 um 07:21:05 Uhr:

Mal darüber nachgedacht bei ner MINI Werkstätte nen Kostenvoranschlag machen zu lassen:confused:

Da müsste er mit einem Kollegen sprechen. :D

Originale Felgen drauf?

Hatte ich auch, nachdem ich die Radlager vorne gewechselt hatten und immer noch nicht weg war, haben wir nochmal die Antriebswellen angeschaut und tatsächlich war die linke kaputt. Neue rein und seitdem ist er ruhig

Themenstarteram 15. Januar 2020 um 23:58

Antriebswellen sind wie gesagt auch beide neu, auserdem auch noch das Hydromotorlager rechts(hatte ich gestern vergessen zu schreiben)

Momentan sind original Stahlfelgen drauf,aber mit den Sommerreifen auf Alu war das Geräusch gleich

Und ja,wenn keinem was vernünftiges einfällt werde ich wohl bei BMW/Mini vorstellig werden.

Da ich beruflich als Dellentechniker täglich in die verschiedensten Werkstätten komme habe ich auch schon einige Leute gefragt aber alles was mir empfohlen wurde habe ich ja schon gemacht

Sind spurverbreiterungen montiert?

Themenstarteram 17. Januar 2020 um 6:25

Nein,es sind keine Spurverbreiterngen montiert

Du kannst den Sound oder Geräusch hier hochladen. Ferner... Methode 1

Zweite Person fährt mit, krabbelt auch durch das Fahrzeug und lauscht um die Position woher es kommt einzugrenzen.

 

Methode 2

Rauf auf eine Bühne, Motor an, Gang rein und fahren. Lauschen von unten ggfs. mit Stethoskop.

 

Methode 3

Es gibt auch Lauschgeräte mit Magnetmikrophonen und Kopfhörer für den Fahrer/ Beobachter.

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 0:47

Das Geräusch kommt eindeutig von vorn,reagiert nicht auf Kurven aber geringfügig auf Last-und Schiebebetrieb,

Bei Zug ist es leiser und bei Schub lauter,wenn man einen steilen Berg mil Maximalleistung hochfährt ist fast nichts zu hören.

Auf meiner Bühne hab ich ihn auch schon laufen lassen,das Dröhnen ist im Auto relativ laut, ausen leiser,aber wahrnehmbar.Aber ich kann nicht lokalisieren wo das herkommt.

Stetoskop habe ich mittlerweilen auch schon gekauftaber damit hör ich alles und nichts,d.h. überall wo ich das Ding dranhalte höre ich ein lagergeräusch.

Und wenn den Gang rausmachst und ihn rollen lässt? Ist er dann leiser?

Nachdem was ich hier gelesen habe tippe ich auf das Getriebe, das wird wohl ein Defekt haben.

Differenzial und dort ein Lagerschaden an der Eingangswelle, ist mein Tip. Es kann auch das Ausgangslager vom Getriebe sein. Kneifft mich, aber das Getriebe von Getrag oder Gertag war anfällig. Stimmt der Ölstand im Getriebe? Man kann das Öl wechseln auf 70w80 und testen was sich tut. Oder Additiv rein.

Getrag war das gute Getriebe midland war das schlechte

Themenstarteram 19. Januar 2020 um 23:03

Es ist ein Getraggetriebe verbaut,

Dieses hatte ich vor ca. 1 Jahr ausgebaut und wegen extremen Laufgeräuschen zerlegt.Damals erneuerte ich die hinteren Lager der Haupt-und Nebenwelle.Kurz vor Weihnachten baute ich das Getriebe erneut wegen des oben beschriebenen Geräusches aus und zerlegte es weil ich auch auf die Differentiallager tippte. Ich erneuerte diese so wie auch die vorderen Lager von Hauot-und Nebenwelle , machte neues Öl rein , Probefahrt , gleiches Geräusch.Ich füllte das original Getriebeöl von BMW ein.

Wechseln auf 70W80 kann ich versuchen.

Wenn ich den Minni auf 120 kmh beschleunige den Gang raus mache und den Motor ausmache brummt er genau so laut weiter.

Ich habe echt schon lange mit Autos aller Marken zu tun , aber so eine Sch... ist mir noch nie vorgekommen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. Mini Cabrio R52 dröhnt ab 60 kmh