ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. metallic lack ja oder nein

metallic lack ja oder nein

Themenstarteram 30. Oktober 2009 um 19:26

Hallo,

ich bin zur Zeit dabei mir meinen neuen a5 sportback zussammen zu stellen

Eigentlich hatte ich als Farbwunsch eine Metallic-Lackierung vorgesehen. Nun meinte mein Händler, dass ich mir das sparen könne, wenn ich den Lack immer gut pflegen würde. Außerdem steht mein Auto in einer Garage. Was meint Ihr zum Thema Metallic-Lack? Sinnvoll oder sogar Pflicht? Oder tatsächlich ein Punkt zum sparen?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Habe ich mir bei der Bestellung gar keine Gedanken gemacht! Ich habe einfach die Farbe genommen, die mir gefällt... und das war nunmal ibisweiss.

Als ich noch Bobbycar gefahren bin, war das glaube ich mal ein Thema, dass Metallic Lacke wegen der mehreren Schichten als besser angesehen wurden. :D

Ob das heute (auch wegen der verzinkten Karossen) wirklich noch ein Thema ist.... ?! Wohl kaum.

Grüße,

Frank

Ich hab den schwarzen Metallic Lack, wie heit der noch gleich Phantom...!?

Der Lack von Audi ist so schlecht., dass es egal ist welchen du nimmst!

Nach der ersten Wäsche hatte ich das ganze Auto voller Schlieren....KATASTROPHE...

Also bei einem Fzg, was die ganze Zeit auf der Straße verbringt, würde ich Metallic nehmen, weil's schon noch minimal robuster ist, aber ansonsten ist dank Klarlack eine Uni-Farbe ausreichend.

Ein Punkt zum Sparen. Nimm, was Dir gefällt.

Metalliclack sieht, mit einer Ausnahme, immer edler aus besonders wenn die Sonne scheint.

Die Ausnahme: Ibisweiss, sieht immer toll aus und je trister das Wetter um so mehr Glanz bekommt die Farbe! :)

Gruss ROYAL_TIGER

Zitat:

Original geschrieben von A5-Derule

Ich hab den schwarzen Metallic Lack, wie heit der noch gleich Phantom...!?

Der Lack von Audi ist so schlecht., dass es egal ist welchen du nimmst!

Nach der ersten Wäsche hatte ich das ganze Auto voller Schlieren....KATASTROPHE...

Kann ich nicht bestätigen. Unser A6 Avant (Bj 2005, ph.-schw.-Perleffekt, große Flächen) sah beispielsweise noch nach 3,5 Jahren (ca. 100.000km Laufleistung) immer noch top aus, nahezu schlierenfrei. Voraussetzung ist allerdings: immer nur schonende Textilwäsche. Wir haben zwei, drei solcher Autowaschstraßen in Frankfurt - sollte also auch in jeder anderen größeren Stadt möglich sein.

Zur Eingangsfrage: wer den Tiefeneffekt beim Brilliantschwarz (Uni Lack) mag, sollte auch damit kein Problem haben, besonders dann nicht, wenn der Wagen (wie beim Themenstarter) gut gepflegt wird und in einer Garage parkt.

Und: Brilliantschwarz ist ohne Aufpreis von 905 ER bestellbar. ;)

Metallic oder Perleffekt bieten sicher sehr schöne Farbtöne dazu (insbesondere Daytonagrau Perleffekt i.V.m. S-Line), sind aber keinesfalls "Pflicht".

Gruß, EffDee

Es ist immer eine Geschmackssache...sogar die Autoverkäufer sind hier nicht einheitlicher Meinung, wie ich feststellen musste.

Ich hab diese Woche einen phatomschwarzen- und einen brilliantschwarzen A5 nebeneinander in der Ausstellungshalle gesehen. Ohne direkten Lichteinfall sieht man im Prinzip keinen Unterschied und mit Lichteinfall wirkt das Brilliantschwarz dunkler und edler.

Ich selbst fahre seit 7 Jahren nen A4 Cabrio in Brilliantschwarz. Nach dem Waschen sieht die Farbe immer noch top aus. Das Auto wurde allerdings fast nur von Hand gewaschen.

Zitat:

Original geschrieben von bastjan

...meinte mein Händler, dass ich mir das sparen könne, wenn ich den Lack immer gut pflegen würde.

Das hat der nicht gesagt... neeeeiiiinn das glaube ich nicht... oder du hast da was falsch verstanden. ;)

Andreas

Mit dem entsprechenden Pflegeaufwand wird eine Unilackierung immer besser aussehen als eine Metallic- bzw. Perleffektlackierung. Die Farbe wirkt einfach intensiver und tiefer, da die Metallicflakes nicht vorhanden sind. Ich würde Uni allerdings nur wählen, wenn das Fahrzeug auch (richtig !) von Hand gewaschen wird. Für den Waschanlagenfahrer ist eher Metallic/Perleffekt zu empfehlen.

Zitat:

Original geschrieben von EffDee

Zitat:

Original geschrieben von A5-Derule

Ich hab den schwarzen Metallic Lack, wie heit der noch gleich Phantom...!?

Der Lack von Audi ist so schlecht., dass es egal ist welchen du nimmst!

Nach der ersten Wäsche hatte ich das ganze Auto voller Schlieren....KATASTROPHE...

Kann ich nicht bestätigen. Unser A6 Avant (Bj 2005, ph.-schw.-Perleffekt, große Flächen) sah beispielsweise noch nach 3,5 Jahren (ca. 100.000km Laufleistung) immer noch top aus, nahezu schlierenfrei. Voraussetzung ist allerdings: immer nur schonende Textilwäsche. Wir haben zwei, drei solcher Autowaschstraßen in Frankfurt - sollte also auch in jeder anderen größeren Stadt möglich sein.

Zur Eingangsfrage: wer den Tiefeneffekt beim Brilliantschwarz (Uni Lack) mag, sollte auch damit kein Problem haben, besonders dann nicht, wenn der Wagen (wie beim Themenstarter) gut gepflegt wird und in einer Garage parkt.

Und: Brilliantschwarz ist ohne Aufpreis von 905 ER bestellbar. ;)

Metallic oder Perleffekt bieten sicher sehr schöne Farbtöne dazu (insbesondere Daytonagrau Perleffekt i.V.m. S-Line), sind aber keinesfalls "Pflicht".

Gruß, EffDee

Wir haben auch eine sehr gute Textilwaschanlage, aber trotzdem war gleich nach der ersten Wäsche mein Lack hinüber! In der Sonne sieht man nur noch Schlieren. Laut meinem Verkäufer, liet das am lack auf Wasserbasis der nicht gerade der robusteste ist. Wirklich schade, da mein Auto doch soll toll in Ingolstadt in der Wagenübergabehalle stand :(

Obwohl, ich seh es mittlerweile ar nicht mehr! Nur der direkte Unterschied, lack ungewaschen vs. lack nach der ersten Wäsche ist schon enorm.

Zitat:

Original geschrieben von A5-Derule

Wir haben auch eine sehr gute Textilwaschanlage, aber trotzdem war gleich nach der ersten Wäsche mein Lack hinüber! In der Sonne sieht man nur noch Schlieren. Laut meinem Verkäufer, liet das am lack auf Wasserbasis der nicht gerade der robusteste ist. Wirklich schade, da mein Auto doch soll toll in Ingolstadt in der Wagenübergabehalle stand :(

Obwohl, ich seh es mittlerweile ar nicht mehr! Nur der direkte Unterschied, lack ungewaschen vs. lack nach der ersten Wäsche ist schon enorm.

Is ja ein Ding. Schon sehr ärgerlich. Bist Du sicher, dass es tatsächlich der Lack ist, der nen Schaden hat? Kann es nicht einfach das "Wachs" aus der Waschanlage sein, dass sich ungleichmäßig verteilt hat?

Hast Du es schon mal mit einem Cleaner (z.B. von Swizöl) versucht den Lack zu reinigen? Und dann mal mit einem ordentlichen Wachs drüber?

Viele Grüße,

Frank

Das wird nicht reichen, hier müsste fachmännisch aufpoliert werden. Die Waschanlage ist für Unilackierungen der Tod, egal welcher Typ.

Zitat:

Original geschrieben von Vip3r86

Das wird nicht reichen, hier müsste fachmännisch aufpoliert werden. Die Waschanlage ist für Unilackierungen der Tod, egal welcher Typ.

Hm. Das wundert mich. Aber mangels Erfahrung kann ich dazu nix sagen. Werde aber meinen zukünfigen Ibisweißen bestimmt nicht (nur) Handwaschen...

Allerdings war er ja mit Phantom Schwarz (Perleffekt) in der Waschanlage... ich würde es erst mal mit nem Cleaner probieren. Klar hilft das nicht, mehr, wenn wirklich eine Beschädigung der oberen Lackschicht vorliegt.

Grüße,

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. metallic lack ja oder nein