ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes SL 55 R230 mit einem konventionellen Fahrwerk

Mercedes SL 55 R230 mit einem konventionellen Fahrwerk

Mercedes
Themenstarteram 5. Oktober 2017 um 20:00

Da ich viel Zeit abends auf youtube verbringe und einige amerikanische Autoblogger verfolge, bin ich auf dieses Video gestoßen:

https://www.youtube.com/watch?v=KWhBGvfcy6g

Vielleicht ein paar Hintergrund Informationen. Die besagte Person hat sich den günstigsten Mercedes SL 55 aus Amerika gekauft, wie teuer das Fahrzeug war weiß ich nicht jedenfalls bringt das Fahrzeug wieder auf Vordermann.

Zu seinen Arbeiten, zählte auch der Austausch des Luftfahrwerks durch ein Gewindefahrwerk,

Ähnliche Themen
84 Antworten

Guten Morgen

Ich muss hier noch mal meinen Senf dazu geben..

Um was geht es hier eigentlich um ein Luxusauto mit Komfort und starkem Motor oder um ein Rennauto das wir um den Nürburgring jagen wollen ?

Denn für die Rennstrecke gibt es definitiv bessere Autos als der R230 mit 2 Tonnen ;-) ein C6 wäre da schon eher was !

Ich habe auch schon viele Autos gefahren und klar macht ein Auto im Extrembereich mit konventionellem Fahrwerk und abgeschaltetem DSP mehr Spaß als ein Luxsusbomber mit ABC und ohne abschaltbarem DSP.

Aber wer genau sucht so was?? 2 Tonnen abrüsten ist hier viel zu aufwendig und eine C6 in die Kurve zu prügeln mit ausbrechendem Heck ist was ganz anderes als einen R230 egal welches Fahrwerk.

Mir ist es heute auf jeden Fall wichtiger einen guten Komfort mit brachialem Motor zu haben und genau deshalb fahre ich einen Sl55 im Originalzustand ;-)

Grüße und nix für ungut Stefan

Hallo,

Zitat:

@steffel333 schrieb am 17. Juni 2019 um 08:19:35 Uhr:

Um was geht es hier eigentlich um ein Luxusauto mit Komfort und starkem Motor oder um ein Rennauto das wir um den Nürburgring jagen wollen ?

Primär sind es 10 bis 15 Jahre alte Gebrauchtwagen.

Fährt man immer brav geradeaus und rennt von Ampel zu Ampel, wird man sich fragen: Weshalb der grosse Aufwand, so ein konventionelles Fahrwerk tut es doch aus? Genau diese Frage sollte man beantworten, damit nicht der Eindruck entsteht, es wäre wirklich eine gute Idee, ein sehr gutes Fahrwerk durch ein Downgrade mit Standardteilen zu ersetzen.

Wer fahren lernen möchte bewegt sein Auto egal welches Modell oder welche Marke mit einem Fahrtrainer auf dem Track. Und genau da offenbaren sich dann die Unterschiede sicher, deutlich und reproduzierbar.

Grüße

Andreas

An der ganzen Diskussion für/wider muss man sich auch gar nicht beteiligen. Nur so viel: Es ist NATUERLICH Quatsch, dass man die Umruestung macht, weil man nicht das Geld haette, das ABC zu pflegen. Wer das denkt, sollte sich mal informieren, was die Umruestung auf ein konventionelles FW kostet...

Die Gruende sind eher die, dass man ein tolles Auto fuer die Zukunft "haltbar" und wartbar bekommt. Auch bei seeehr langen Standzeiten etc. Aber wie gesagt... man sollte die Diskussion hier (nicht schon wieder!) aufrollen. Dafuer gibt's doch schon gefuehlt 10 Mio. andere Threads im SL-Forum.

@Boris2111 - Du hast ja Deine Erfahrungen mit dem Umbau schon gut beschrieben. Was mich noch interessieren wuerde ist, ob man das KW so eingestellt bekommt, dass der Komfort einigermassen erhalten bleibt. Ich habe momentan (u.a.) einen SL 350 mit Bilstein Daempfern und Eibach-Federn... und bin mit dem Setup sehr zufrieden. Dezente Tieferlegung (so ca. auf die ABC-Standardhoehe), bei minimalem (!) Komfortverlust... Dafuer aber das modernere Setup im Vergl. zum konventionellem Serien-FW des 350er. 19 Zoeller montiert.

Beim Black Series ist das konventionelle FW ja auf BRETTHART eingestellt. Da merkt man jeden Kiesel. Ich nehme mal an, dass das nicht so sein muss, sondern eher auf die Vorlieben der AMG-Menschen zurueckzufuehren ist?

Wie ist die Einstellung bei Dir im Vergleich zum Serien-ABC in puncto Komfort?

Hallo,

interessant, ich habe noch nie von jemanden gelesen, der ein funktionierendes ABC System gegen ein konventionelles Fahrwerk getauscht hat, wegen Bedenken einer ggf zukünftigen fällig werdenden Reparatur. Gefühlt 10 Mio mal allerdings Fragen nach Umbauten wegen mutiplen Organversagens eines "billigen" Exemplares.

Und sei der Umbau noch so ausgefuchst: Ein konventionelles Fahrwerk kommt nicht annähernd in die Nähe vom ABC, nicht mehr aber auch nicht weniger. Was passiert, wenn man das erreichen möchte sieht man am Black Series. Neigt sich nicht, federt aber auch nicht.

Auslöser war auch nur:

Zitat:

@William1948 schrieb am 16. Juni 2019 um 12:52:41 Uhr:

Fur die Puristen das schwer, aber sehr kostspielige ABC

Womöglich bin ich nur auf das "Puristen" angesprungen. Das klingt für mich abwertend, als wäre ein Umbau die bessere Option. Was es nicht ist, es ist ein Downgrade, gut zu sehen an den Black Series.

Grüße

Andreas

Das Besondere des ABC ist ja gerade die Wankunterdrückung bei sportiver Fahrweise verbunden mit dem Komfort einer Limousine (fast jedenfalls). Jetzt kommt der kleine Fritz mit schmalem Budget, dem Wunsch nach einem repräsentativen Roadster und möchte dieses anerkanntermaßen innovative Fahrwerk (Lance bei VOX 2005) zurückbauen auf Golf 2.

Ob eine ABE möglich ist, zu welchem Preis, steht in den Sternen und weis Fritz auch nicht.

In anderen R230 Foren sind kompetente Schrauber tätig, die für rel. kleines Geld Federbeine, Ventilblöcke etc. instandsetzen. Den Hydr.-Ölwechsel kann jemand mit etwas handwerkl. Geschick zus. mit dem 3µ Filter (34 €) alle 2 Jahre selbst ausführen.

Andreas, ich habe dieser SL230 NICHT wegen ABC gekauft..aber fur die schone Linien und Variodach, Hatte das Auto ein Konventinelle fahrwerk bekommen, war es fur mich nicht dass Thema..

Ich bin kein Raser , wenn das so ware habe ich warscheinlich ein Porsche gekauft...Mit meinen alter von 71 habe ich andere Sachen als sportlich fahren.., Deswegen bin ich seit 20 Jahren Punktlos in Flensburger gebiet..Lass mich bitte zum Eissalon fahren mit die schone Tagen..Tschuss Willem

Willem,

ein starker Motor und ein erstklassiges Fahrwerk bedeuten nicht automatisch "rasen", und der älteste Teilnehmer aus unserer Gruppe vom Contidrom ist 75 Jahre alt.

Aber weil wir gerade dabei sind: Ich habe mir den R230 nicht wegen seiner Linien bzw dem Styling gekauft. Tatsächlich finde ich das Äussere eher nicht so schön, der R129 gefällt mir viel besser. Was ich dagegen unbedingt haben wollte war der Motor und die Technik, ausdrücklich ABC und SBC. S bzw SL waren immer Synonyme für "das technisch machbare", Vernunft geht anders. Die Kaufgründe können also sehr unterschiedlich sein, purismus gehört wohl eher nicht dazu.

Grüße

Andreas

@Willem,

innerhalb der R230 Baureihe gibt es den 350er und den 280er, beide ohne ABC-Fahrwerk .

Hallo sl Teufel, zu deiner frage. Das kw hat 3 Höhen u 3 härten. Ich habe die Alltagseinstellung, mann kann es aber ordentlich bzw extrem verschärfen für den racetrack. Die strasse spürt man mehr als beim abc, dennoch im normalen Modus sehr alltagstauglich. Mit sparen hat so ein Umbau nichts zu tun, wie du richtig schreibst kann man dafür paar Jahre abc warten. Mir gefällt das Setup sehr gut. Kw hat ein sehr gutes Fahrwerk für den r230 entwickelt, zweifellos. Ob mans einbaut sollte jeder für sich individuell entscheiden. Cheers u Grüße Boris

Tja, Bullige sound von V8....das liebe ich..pur gescmacksagge...,, vielleicht der letzte der V8..in F1 gibts nicht mehr..nur flustern..und das flustern..da habe ich meinen C238 diesel 220D coupe...da hort man kein motorlarm..oder..gibts eigenlich noch motoren ? tschuss Willem

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes SL 55 R230 mit einem konventionellen Fahrwerk