ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Mercedes schmückt sich mit fremden Federn

Mercedes schmückt sich mit fremden Federn

Themenstarteram 2. März 2007 um 15:14

Zitat aus dem MB-Newsletter zur neuen C-Klasse:

Zitat:

Im Automobilbau steht der Name Mercedes-Benz für höchste Sicherheit. Jetzt kommt eine weitere Neuentwicklung für den Insassenschutz: der Kneebag.

Whow! Bei uns nennt man sowas "kackensdreist" :eek:

Auf Ihrer Homepage vermeiden sie solche Aussagen aber, wahrscheinlich weil sie da einem größeren Publikum zugänglich sind!?

 

Gruß

Martin

Ähnliche Themen
29 Antworten

Sehr richtig, Espe!

Oder wie war das mit dem neuen RAV4?

Zitat:

In the first frontal test, the airbags fired late owing to disconnection of a satellite airbag sensor early in the impact. Toyota re-routed the wiring to the sensor and modified the software in the control unit so that the airbags fired earlier in the event of a disconnection. Euro NCAP allowed Toyota to re-test the modified car. In the repeat test, the airbags fired as intended despite damage to the wiring harness. Toyota have informed Euro NCAP that they do not intend to apply these modifications to cars already sold.

Quelle: www.euroncap.com/.../TOYOTA%20RAV4%20Datasheet.pdf

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Weil die Karre ohne ESP umgefallen ist. Tolle Sache!

Moin meehster,

ESP wurde 1995 in den Baureihen 140 und 129 serienmäßig eingeführt, also der S-Klasse und dem SL.

Beide Fahrzeuge waren/sind von einer Kippgefahr meilenweit entfernt - auch ohne ESP.

Bei diesen Fahrzeugen ging es denn auch eher darum, den Fahrer in Extremsituationen zu entlasten und das Fahrzeug stabiler zu machen.

 

Den berühmtesten Elchtest aller Zeiten gab es erst über zwei Jahre später, im Oktober 1997.

Ab Februar 1998 liefen dann die fertigen A-Klassen mit strafferem Fahrwerk und serienmäßigem ESP vom Band.

 

Gruß

Flo

Moin,

Tja ... sowas wird gerne ignoriert :D Auch das man schon kräftig was machen muss ... um die A-Klasse umzuwerfen. Soll heißen ... da wo die A-Klasse kippt *Fg* Sind unmengen anderer Autos (die noch länger nach der A-Klasse gebaut wurden) schon vorher umgekippt. Es hat nur keinen gekratzt ... weil es eben kein Mercedes war *Fg*

Der erste Wagen mit funktionsfähigem ESP war der Mercedes C112 von 1992. Eine Studie ... übrigens ein wunderschönes Auto.

Aber es macht in meinen Augen keinen Sinn ... jetzt jede Verfehlung jedes Herstellers aufzurechnen. Da hat jeder so seine Leichen im Keller liegen, Im übrigen reicht es für eine Neuheit aus ... wenn man nur EINE Sache anders macht, als die Konkurenz.

MFG Kester

Guten Morgen,

Ich glaube, bezüglich deutschem Hersteller und verantwortlichem Vorgehen, wurde mit dem Beispiel MB gerade der falsche Hersteller herausgepickt.

Ob damalige A-Klasse, technische Probleme mit der E-Klasse oder neuerdings Rostprobleme bei der neuen S-Klasse, MB weiss um seinen Namen und handelt hierbei meist wesentlich umsichtiger als andere deutsche Hersteller - d.h. MB steht von allen deutschen Herstellern mit Abstand am Besten zu seinen Fehlern!

Alle mir z.B. bekannten E-Klasse Fahrer wurden durch die technischen Probleme ihrer Fahrzeuge wenig abgeschreckt, da MB sich sehr korrekt verhalten hat und Fehler schnell ausgeräumt hat. Das einzig richtige für eine Marke wie MB, auch wenn es immer mal wieder kleine Rückschläge darstellt und der Weg zurück ganz nach oben immer wieder etwas verzögert wird.

Bezüglich Innovationen ist zudem von den deutschen Herstellern MB nach wie vor die Nummer eins für mich.

Gruss,

Lex

P.S: BMW und Audi könnten sich hierzu eine Scheibe von MB abschneiden. Würde man dort zu seinen Fehlern stehen, würde das Ergebnis wahrscheinlich anderst aussehen (Stichwort Stand der Technik)?

Ich würde das ganze nicht an einem "Mercedes vs. Toyota" ausmachen. (Fast) Jeder Hersteller hat in den letzten 50 - 60 Jahren irgendwelche Innovationen auf den Markt gebracht, die merkwürdigerweise kurz später auch von anderen Herstellern erfunden wurden. Wie Rotherbach schon schrieb.... man muss es nur etwas anders machen als die Konkurrenz. ;)

Re: Mercedes schmückt sich mit fremden Federn

 

Hallo,

zum eigentlichen Thema.

Zitat:

Original geschrieben von XC70D5

Zitat aus dem MB-Newsletter zur neuen C-Klasse:

 

Whow! Bei uns nennt man sowas "kackensdreist" :eek:

Auf Ihrer Homepage vermeiden sie solche Aussagen aber, wahrscheinlich weil sie da einem größeren Publikum zugänglich sind!?

Zunächst frage ich mich, warum man dieses Thema hier bei Toyota eöffnet.

Wer übrigens ab und zu mal ein Prospekt vom Hersteller in der Hand hat, sollte so etwas gewohnt sein.

Als ich die "Vorzüge des Lexus IS" las, kam ich mir wie im falschen Film vor.

Fast jeder Punkt ist ist beim BMW E46 vom Jahre 1996 wiederzufinden, und dies beim neuen IS im Jahre 2006.

Man schreibt von einer wahnsinnsgewichtsverteilung von fast 50:50, man schreibt, wie groß die Anstrengungen, wie toll die Ideen waren, man habe sogar den Kraftstofftank durch zwei geteilt, und direkt über der Hinterachse angebracht.

Exakt so ist es bei meinem Wagen, der längst duch ein neues Modell ersetzt wurde.

Der nicht gut informierte Leser wird vom Fortschritt beeindruckt sein, dabei war eben alles im genau 10 Jahre älteren E46 exakt so, man ist sogar damals schon einen Schritt weitergegangen, (Batterie bei größerer Motorisierung in Kofferraum versetzt, größere Motoren weit nach hinten bis zu Spritzwand verlagert usw.

Warum also soll man Mercedes was ankreiden, wenn die eben mi dem Knieairbag werben?

Gruß, espe

Re: Re: Mercedes schmückt sich mit fremden Federn

 

Zitat:

Original geschrieben von esperanda

Hallo,

zum eigentlichen Thema.

 

Zunächst frage ich mich, warum man dieses Thema hier bei Toyota eöffnet.

Warum wohl? flamen...

Spätestens seit dem Thread im "Sagt`s uns", wird das hier eine neue Freizeitbeschäftigung. :D

Themenstarteram 4. März 2007 um 20:14

Zitat:

Original geschrieben von esperanda

Zunächst frage ich mich, warum man dieses Thema hier bei Toyota eöffnet.

Zitat:

Original geschrieben von dc-viper

Warum wohl? flamen...

Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass man hier im Toyota-Forum lockerer damit umgeht. Es sollte auch eher der Information dienen. Dass es dann anders läuft, liegt wohl an den Antworten ;)

Bei MB hätte man mich wahrscheinlich gleich zerrissen!?

Ich bin selber schon MB gefahren, auch Toyota, sowie diverse andere deutsche und japanische Fahrzeuge, nur Flame bin ich nicht ;)

 

Gruß

Martin

Eher tolerant!

Deshalb merke: Im Toyota-Forum wird nichts locker genommen! ;):D

Zitat:

Original geschrieben von XC70D5

Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass man hier im Toyota-Forum lockerer damit umgeht. Es sollte auch eher der Information dienen. Dass es dann anders läuft, liegt wohl an den Antworten ;)

Hallo,

ganz anfreunden kann ich mich mit deinem Problem nicht, inwieweit sollte man mit so einer Aussage locker umgehen?

Dass es anderst gelaufen ist liegt meiner Meinung nach wie bereits erwähnt, darin, dass diese "Info" hier nicht wirklich Sinn macht, und es eben alle Hersteller so oder ähnlich schreiben würden.

Der Text "Jetzt kommt eine weitere Neuentwicklung für den Insassenschutz: der Kneebag" ist schliesslich in keinster Weise falsch, da es der erste MB-Knie-Airbag ist, mussten sie den eben Neu-entwickeln.

darf ich freundlichst daran erinnern dass es den Knieairbag schon in den 90ern bei BMW gab ...

ebenso die Sache mit dem Hybriden: "wer hats erfunden?"

und bitte jetzt keine Diskussionen über 2 Motoren an 2 Achsen, Mild- / Vollhybrid usw. DANKE

Ja gut, er hat ja nicht behauptet, Toyo/Lex hätte es erfunden. ;)

Wobei man ja im eigentlichen Sinne nicht mehr von "erfinden" reden kann, der Airbag hat halt an einem weiteren Ort seinen Nutzen gefunden.

Auch wenn es nun MB verbaut, der Knieairbag bliebt in meinen Augen immer fraglich, eine gute Polsterung und Materialwahl der Verkleidung da unten, und die Sache ist erledigt.

 

Gruß, espe

Zustimmung, espe.

Wer tauscht eigentlich mal die ganzen Airbags nach 10-15 Jahren aus? Ich meine zwar gelesen zu haben, daß neuere Geräte wesentlich länger im Fahrzeug bleiben dürfen, für Altfahrzeuge trifft es jedoch nicht zu.

vg Steve

Zitat:

Original geschrieben von emjay500

Deshalb merke: Im Toyota-Forum wird nichts locker genommen! ;):D

Kommt es mir so vor, oder beschränkt sich deine Rolle hier im Forum wirklich nur darauf ständig heraufzubeschwören, dass gleich ein Toyota-Fahrer kommen wird der Stunk macht, und du deswegen schon mal Popcorn holst?

Von den Toyota-Leuten schreibt auch niemand ständig "Gleich kommt ein BMW-ler und redet uns alles wieder madig".

Solche Beiträge schreibe ich – in milder Verzweifung ;) – gelegentlich auch; diese stellen aber nur einen verschwindend kleinen Anteil, wie dir eigentlich an meinem Beitragszähler bzw. nach Durchsicht geschriebener Beiträge über die Suchfunktion auch klar werden müsste.

Der von dir zum Anlass genommene Beitrag war übrigens eine Antwort auf diese Zeile

Zitat:

Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass man hier im Toyota-Forum lockerer damit umgeht.

und hat somit nichts mit dem von dir vermuteten Heraufbeschwören des Stunk machenden Toyota-Fahrers zu tun.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Mercedes schmückt sich mit fremden Federn