ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL Forum

Mercedes ML, GLE, GL, GLA, GLB, GLC & GLK Forum Forum

Das Mercedes ML, GLE, GL, GLA & GLK Forum für technische Probleme, Erfahrungen, Tests und Bilder

21 Themen

Herzlich willkommen im Forum für alle Mercedes SUV: ML/GLE, GL/GLS, GLK/GLC, GLA und GLB auf MOTOR-TALK.de.

Mit dem von 1997 bis 2005 gebauten ML produzierte Mercedes erstmals ein SUV. Eine hohe Anhängelast machte ihn zum Arbeitstier und er gewann sehr schnell an großer Beliebtheit. Im September 2001 unterzog Daimler den W163 einer Modellpflege. Damit begegnete Mercedes massiven Qualitätsmängeln, mit denen die in den USA gefertigte SUV-Serie anfangs zu kämpfen hatte. So fiel der ML (W163) unter anderem durch seine mangelhafte Rostvorsorge negativ auf. Äußerlich ist der gemopfte W163 an seinen Klarglasscheinwerfern, den kleineren Außenspiegeln mit nun integrierten Seitenblinkern, veränderten Stoßfängern sowie der Heckklappe zu erkennen. Innen wurde die Mittelkonsole verändert, ebenso die Bedienung der Klimaautomatik und der elektrischen Fensterheber. Insgesamt wirkte der Mopf-Innenraum aufgeräumter.

Der ML (W164) ist der Nachfolger des W163 und wurde von 2005 bis 2011 produziert. Das SUV besaß anders als das Vorgängermodell eine selbsttragende Karosserie, was die passive Sicherheit erhöhte. Da die meisten zugelassenen Fahrzeuge des W163 hauptsächlich auf der Straße bewegt wurden, entfiel beim W164 die Geländereduktion des Vorgängers. Der ML W164 wurde in verschiedenen Sondermodellen und Paketen angeboten. Das Offroadpaket beinhaltet ein hunderprozentiges Mittel­- und Hinterachs-­Sperrdifferenzial, einen Unterfahrschutz, einen Kompass, einen manuellen Modus für das Automatikgetriebe und unter anderem ein einstellbares Luftfahrwerk. Bei den Motoren hatte der W164-­Interessent die Wahl zwischen Otto und Dieselmotoren von 190 bis 510 PS.

Der ML (W166) erhielt weitere optische Veränderungen, wurde von 2011 an gebaut und 2015 vom Nachfolgemodell abgelöst. Im Zuge der Umstellung der Mercedes-Nomenklatur heißt der bisherige ML seit Juli 2015 “GLE”. Ausgestellte Kotflügel und ein aufrecht stehenden Grill sind die optischen Highlights. Durch die abgerundete Silhouette wirkt der Wagen deutlich sportlicher und grenzt sich stärker vom Vorgänger ab. Erstmals ist mit dem GLE Coupé auch eine zweite Karosserievariante erhältlich. Der Nachfolger GLE (V167) kam 2018 auf den Markt und wurde im darauffolgenden Jahr um die GLE Coupé Variante ergänzt. Auch hier ist das Design nochmals gefälliger und sportlicher als bei den Vorgängern. Die neuen Modelle verfügen über die aktuellsten Infotainment- und Assistenzsysteme und zusätzlich zu den regulären Verbrennern stehen zwei sportliche AMG Modelle und zwei Plug-In-Hybrid Varianten zur Wahl.

Der Mercedes Benz GL (X164) wurde 2006-2012 gebaut, der Nachfolger X166 von 2012-2015 und wurde danach umbenannt zum GLS. Die von Daimler als “Geländelimousine” bezeichnete Fahrzeugklasse bietet sieben Personen im Innenraum Platz. Im ersten GL gibt es Motoren ab 3 Liter Hubraum. Der größte Motor umfasst im X164 5,5 Liter und leistet 388 PS. Der GLS ist weiterhin trotz starker optischer Erneuerungen als ein GL zu erkennen. Die kantige Optik bleibt weitestgehend erhalten, doch wirkt das Schlachtschiff mit dem 3- Meter-Radstand deutlich länger. Die Dritte Generation des GLS (X167) wächst in seinen Ausmaßen nochmals, wirkt durch die neue Designsprache jedoch sportlicher. Nach wie vor bietet der GLS Platz für bis zu sieben Personen und reichlich Gepäck. Das obere Ende der Modellreihe ist neben der sportlichen AMG Variante erstmals auch eine Maybach Variante mit zwei Einzelsitzen in der zweiten Reihe, durch die das SUV zu einer Chauffeur Limousine in SUV Form wird.

Der Mercedes Benz GLK (X204) war ab dem Oktober 2008 erhältlich. Das Kompakt SUV basiert auf der C-Klasse. Obwohl für die Straße ausgelegt, bietet der GLK ein gewisses Maß an Geländetauglichkeit. Die Bodenfreiheit beträgt circa. 20 Zentimeter und geringe Karosserieüberhänge verhindern ein Aufsetzen in unwegsamen Gelände. Der Mercedes Benz GLC, interne Typbezeichnung X253, ist seit Ende September 2015 erhältlich und ersetzt den Mercedes GLK. Zum Marktstart standen 2 Dieselmotoren und 1 Benzinmotor zur Auswahl. Im Juni 2016 erfolgte die Einführung der Plug-in-Hybrid-Variante GLC 350e. Als zweite Karosserievariante gibt es auch hier seit 2016 ein GLC Coupé. Die Modellpflege des GLC wurde 2019 in Genf vorgestellt. Neu waren Ottomotoren mit 48-Volt-Mildhybridsystem. Im Innenraum erhielt das MBUX Einzug. Die zweite Generation des GLC geht im Jahr 2022 an den Markt.

Der Mercedes Benz GLA, konzernintern auch X156 genannt, wurde im September 2013 auf der IAA in Frankfurt am Main der Öffentlichkeit vorgestellt. Marktstart des neuen Kompakt-SUVs war knapp ein halbes Jahr später am 15. März 2014. Zur Markteinführung war der GLA mit drei Benzinern und vier Dieselmotoren erhältlich. Anders als die stärker motorisierten Modelle, die serienmäßig Allradantrieb besaßen, konnten die kleineren Benziner und Diesel GLA 180, GLA 200 und GLA 180 CDI ausschließlich mit Frontantrieb geordert werden. Alle GLA mit Allrad besitzen das 7G-DCT-Getriebe. Die zweite Generation (H247) wurde 2019 vorgestellt und basiert auf der neuen MFA2 Frontantriebsplattform. Durch diesen Wechsel hält auch beim kleinen GLA erstmals eine Plug-In-Hybrid Variante zusätzlich den regulären Verbrennern Einzug. Desweiteren entsteht auf der gleichen Basis auch der elektrische EQA.

Ebenfalls Ende 2019 wurde der Mercedes Benz GLB vorgestellt und auf den Markt gebracht. Er teilt sich die technische Basis mit dem GLA, ist jedoch 20 cm länger und zeigt sich in einem deutlich kantigerem Design. Das Ergebnis ist ein deutlich geräumigerer Innenraum der optional Platz für sieben Personen bietet. Die Antriebe inklusive Hybrid- und Elektrovarianten sind identisch zu denen des GLA.

Auf MOTORTALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all Deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausch Dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder schreibe Deinen eigenen Blog und schildere der Community Deine Erfahrungen.

  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL Forum