ForumCLS
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. CLS
  7. Mercedes CLS 320cdi motor blockiert nach injektor und glühkerzen wechsel

Mercedes CLS 320cdi motor blockiert nach injektor und glühkerzen wechsel

Mercedes CLS C219
Themenstarteram 24. August 2020 um 18:16

Servus ich bräuchte mal eure ideen

Ich habe meinen Mercedes Cls 320cdi bj07 in die werkstadt gegeben um einen undichten injektor und die glühkerzen zu wechseln

Die kerzen gingen wunder bar raus kein problem

Injektor gezogen neue dichtung drauf alles wunder bar

So und jetzt wollten sie das auto starten aber es machte nur klack ohne das er anspingt und der motor ist bomben fest auch mit der hand geht es nicht einen millimeter vor oder zurück

Es ist nichts in den motor gefallen glühkerzen sind vollständig und verkokungen vom injektor ausgeschlossen per indoskop

Die wekstadt weis sich nicht zu helfen ... keine mercedes benz werkstadt

ich habe von einem bekannten gehört das es möglich sein kann das der injektor nicht wieder angelernt wurde und deshalb ein schutz system den morot blockiert giebt es so etwas bei dem 3 liter om 642 von benz ist der diesel ...

Motor schaden kann es eig nicht sein weil er nicht gelaufen ist

bin dankbar für eure ideen oder hilfen

Ähnliche Themen
6 Antworten

Mir ist mal beim Sprinter das Ventil abgebrochen das hat dann Aufrecht auf dem Kolben gestanden.

Kann so nicht sein. Das Motorsteuergerät weiß nicht, ob die Injektoren getauscht wurden. Im schlimmsten Falle läuft der Motor halt wie ein Sack Muscheln. Aber er muss laufen, nachdem die Rail-Leitungen gefült sind. Das Motorsteuergerät blockert jedenfalls nicht das Durchdrehen.

Wenn der Motor fest sitzt (also der Anlasser den Motor nicht drehen kann) dann ist was anderes im Busch. Ist einem Monteur ein Schraubendreher in den Zylinder gefallen? Wenn der Starter den Motor dreht aber er nicht startet (so habe ich deinen Beitrag nicht verstanden) so ist es eher ein Versorgungsproblem mit Kraftstoff.

Themenstarteram 24. August 2020 um 19:38

Zitat:

@Hyperbel schrieb am 24. August 2020 um 19:24:57 Uhr:

Kann so nicht sein. Das Motorsteuergerät weiß nicht, ob die Injektoren getauscht wurden. Im schlimmsten Falle läuft der Motor halt wie ein Sack Muscheln. Aber er muss laufen, nachdem die Rail-Leitungen gefült sind. Das Motorsteuergerät blockert jedenfalls nicht das Durchdrehen.

Wenn der Motor fest sitzt (also der Anlasser den Motor nicht drehen kann) dann ist was anderes im Busch. Ist einem Monteur ein Schraubendreher in den Zylinder gefallen? Wenn der Starter den Motor dreht aber er nicht startet (so habe ich deinen Beitrag nicht verstanden) so ist es eher ein Versorgungsproblem mit Kraftstoff.

Also in den motor ist nichts gefallen sagn sie zumindest und das glaube ich ihnen auch hatte noch nie probleme mit der werkstadt

Nachdem sie die alles getauscht hatten haben sie versucht den motor zu starten und es machte nur klack als er versucht hat zu drehen und seit dem ist der motor bomben fest selbst mit einem schrauben schlüssel kann man ihn nicht drehen weder vor noch zurück er ist einwand frei gelaufen vorher keiner kann sich einen reim daraus machen wen der motor gestartet wäre und dan stehen geblieben wäre wäre klar das da was passiert ist

Ja alle Injektoren raus und Ausleuchten.

Da wird wohl Ölkohle in den Brennraum gefallen sein beim Saubermachen, und die Steckt jetzt zwischen Zylinderwand und Kolben.

Selbst schon gesehen mit eigenen Augen.

Zitat:

@MB96 schrieb am 24. August 2020 um 22:07:08 Uhr:

Da wird wohl Ölkohle in den Brennraum gefallen sein beim Saubermachen, und die Steckt jetzt zwischen Zylinderwand und Kolben.

Selbst schon gesehen mit eigenen Augen.

Klingt logisch. Theoretisch wäre auch dass Diesel in einem Kolben, bei dem die Ventile derzeit geschlossen sind, reingelaufen ist und hier keine Kompression möglich ist. Ähnlich wie Wasserschlag...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. CLS
  7. Mercedes CLS 320cdi motor blockiert nach injektor und glühkerzen wechsel