ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Mercedes CLA und KW Street Comfort

Mercedes CLA und KW Street Comfort

Mercedes CLA X117 Shooting Brake
Themenstarteram 10. März 2022 um 11:09

Hallo,

Ich möchte mich gerne hier im Forum umhören, ob von euch wer Erfahrungen mit dem Gewindefahrwerk "KW Street Comfort" hat in Verbindung mit dem Mercedes CLA? Mich würde speziell interessieren, ob sich der Komfort gefühlt verbessert hat (im Vergleich zum vorherigen Fahrwerk) und welche Zugstufen-Einstellung (Standard oder andere Stufe?) ihr genommen habt?

Grund meiner Frage:

Das Sportfahrwerk meines CLA ShootingBrake (Baujahr 2018) ist mir mittlerweile schlichtweg zu hart geworden für den alltäglichen Gebrauch. Selbst bei langsamer Fahrt über kleine Unebenheiten (Kanaldeckel, Rillen, etc.) nervt mich die "Rückmeldung" des Fahrwerks. Am Anfang hat es mich nicht gestört aber mit der Zeit scheint sich meine Präferenz in Richtung Komfort zu orientieren. Eine Umrüstung auf das Standardfahrwerk ist auch keine Option, da das laut Mercedes 7000 EUR kosten würde.

Liebe Grüße,

JC-MBFAN

Ähnliche Themen
4 Antworten
Themenstarteram 9. April 2022 um 14:55

Hallo nochmal,

Da sich bis heute niemand dazu geäußert hat, möchte ich gerne meine Erfahrungen zum KW Street Comfort (KWSC) hier veröffentlichen, für alle unentschlossenen CLA-Besitzer in diesem Forum. :)

Eines gleich vorweg:

Das KWSC macht aus dem CLA keine Sänfte. Wer diesen Anspruch hegt und sucht, muss generell ein anderes Fahrzeug erwerben. Man spürt nachwievor die Fahrbahn.

Positiv zu erwähnen ist:

  • rauhe Fahrbahnoberflächen werden geräuschmäßig nicht mehr so laut in den Innenraum transportiert
  • Unebenheiten (Kanaldeckel, etc.) werden deutlich gedämpfter angefedert
  • das KWSC federt zudem schneller aus wodurch Bremsschwellen generell ihren Schrecken verlieren - das AMG-Line SFW hat mir solche Schwellen sehr zackig mitgeteilt
  • tiefere Schlaglöcher werden durch das schnellere ausfedern besser abgefangen
  • interessanterweise fühlt sich das KWSC in Kurven wankstabiler an als das AMG-Line SFW, was ich so nicht erwartet hätte

Negativ zu erwähnen ist:

Das ist jetzt allerdings nur bei mir der Fall. Ich habe bisher in keinem anderen Erfahrungsbericht über ähnliches gelesen in Verbindung mit dem KWSC.

Bei mir ist speziell bei sehr starken Lenkscheinschlägen (egal ob nach links oder rechts) im Stand oder bei sehr langsamer Fahrt ein wahrnehmbares Federgeräusch zu hören. Leider kann ich es nicht genau beschreiben. Es hört sich wie ein Knacken an oder eine Feder dich sich plötzlich entspannt. Der Werkstattmeister hat mich bereits bei der Testfahrt darauf hingewiesen und man arbeitet bereits mit KW zusammen, um eine praktikable Lösung zu finden. Vorher wurden schon auf Verdacht die Domlager gewechselt (ohne Erfolg). Anscheinend ist dieses Federgeräusch bei CLAs nicht unbekannt, da es vergleichbare Berichte im Zusammenhang mit dem original Fahrwerk gibt. Vereinzelt konnte man dieses Problem durch Einfetten der Dämpferanschläge lösen. Mal sehen, ob das bei mir auch der Fall ist.

Fazit:

Alles in allem ist das KWSC hinsichtlich Komfort dem AMG-Line SFW deutlich überlegen. Da ich 3 Jahre lang auch die kleinere Variante - den W176er - mit Standardfahrwerk gefahren bin, weiß ich, dass selbst das komfortablere Standardfahrwerk das nachsehen hat gegenüber dem KWSC.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Erfahrungsbericht einigen CLA-Fahrern helfen konnte.

Liebe Grüße,

JC-MBFAN

Hey,

Vielen dank für deine feedback.

Hast du auch ein Foto? Wie tief bist du runter?

 

Dass das KW besser ist als das Original, glaube ich sofort!

Ich finde das originale auch sehr hart und das ausfedern sehr langsam.

 

Ich selbst fahre H&R federn, und trotz der tiefe finde ich federt es nun besser aus als original.

 

Das knacken habe ich übrigens mit den Federn auch bei lenkeinschlag in langsamen Geschwindigkeiten.

Bei progressiv gedrehten Federn kann das durchaus vorkommen.

Abhilfe sollte ein schutzgummi um die engen stellen der federn bringen.

Wie sind die von KW denn gedreht?

 

Greetz

Themenstarteram 15. April 2022 um 9:35

@Livesit Hallo! Großes Sorry für die späte Antwort. Foto habe ich nicht aber ich habe vor dem Einbau die Höhe gemessen (Radnabenmitte bis unterste Kante), da waren es zirka 35,5cm. Mit der Bitte das Gewindefahrwerk so hoch wie möglich zu stellen (laut Homepage entspricht die Maximalhöhe einer Tieferlegung von 15mm), ist zu meiner Überraschung die Höhe nun 34cm. Wie die Federn von KW gedreht sind, kann ich jedoch nicht beantworten.

Aber dein Tipp, ein Schutzgummi zu benutzen werde ich mal im Hinterkopf behalten. Ich möchte gerne erstmal abwarten und sehen, ob das Performancecenter selber auf diese Lösung kommt oder mich da als Kunden einfach sitzen lassen würde (mit der Aussage "das ist nun mal so"). Meine Rezension würde dann dementsprechend ausfallen, wie bemüht man dahingehend ist, da ich dieses Federknacken mit dem original Fahrwerk eben nicht hatte und für mich einer Verschlechterung gleichkommt. Fahrkomfort ist nachwievor top.

Hast du eigentlich dieses Schutzgummi an deinen Federn anbringen lassen? Oder "lebst" du quasi mit dem Federknacken?

Liebe Grüße,

Zitat:

@JC-MBFAN schrieb am 15. April 2022 um 09:35:12 Uhr:

@Livesit Hallo! Großes Sorry für die späte Antwort. Foto habe ich nicht aber ich habe vor dem Einbau die Höhe gemessen (Radnabenmitte bis unterste Kante), da waren es zirka 35,5cm. Mit der Bitte das Gewindefahrwerk so hoch wie möglich zu stellen (laut Homepage entspricht die Maximalhöhe einer Tieferlegung von 15mm), ist zu meiner Überraschung die Höhe nun 34cm. Wie die Federn von KW gedreht sind, kann ich jedoch beantworten.

Aber dein Tipp, ein Schutzgummi zu benutzen werde ich mal im Hinterkopf behalten. Ich möchte gerne erstmal abwarten und sehen, ob das Performancecenter selber auf diese Lösung kommt oder mich da als Kunden einfach sitzen lassen würde (mit der Aussage "das ist nun mal so"). Meine Rezension würde dann dementsprechend ausfallen, wie bemüht man dahingehend ist, da ich dieses Federknacken mit dem original Fahrwerk eben nicht hatte und das für mich einer Verschlechterung gleichkommt. Fahrkomfort ist nachwievor top.

Liebe Grüße,

Kein Problem.

Ich häng mal ein Bild an wie das aussehen würde.

 

Hab mich darüber etwas schlau gemacht, da es mich auch stört. Das Problem haben scheinbar einige mit Tieferlegung (KFZ-Markenunäbhangig).

 

Zumindest bei h&r federn hab ich darüber einiges gelesen. Wie es mit KW aussieht weiß ich nicht.

Da, um so einen schlauch aufzuziehen, die feder wieder raus muss hab ich mich damit mehr oder weniger abgefunden.

Bei KW als Premiumhersteller hab ich nicht erwartet, dass es auch so ein Knacken gibt.

Da dein Wagen aber sicherlich auch recht neu ist, kann ich mir jedoch nur das als Ursache vorstellen. Beim verschränken arbeitet die feder viel, sodass diese an Stellen mit geringer Windung unter last aufeinanderstoßen kann. Dadurch kann es zu diesen knackgeräuschen kommen.

Alternativ kann es auch sein, dass die feder nicht richtig im Federteller liegt.

 

Ich hoffe dein Händler kriegt das hin.

Wär gut wenn du dich nochmal meldest, falls du eine Lösung gefunden hast.

 

Greetz

S-l300 (3).jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Mercedes CLA und KW Street Comfort