ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mercedes C-Klasse W203 C220 CDI - Standzeit / Preisanfrage

Mercedes C-Klasse W203 C220 CDI - Standzeit / Preisanfrage

Mercedes
Themenstarteram 6. April 2022 um 15:48

Hallo liebe Motor-Talk Forumsmitglieder,

ich habe ein Kaufangebot von einem bekannten erhalten, welcher mir ein gebrauchten Mercedes W203 C220 CDI (150 PS) mit Automatik Getriebe und einem Baujahr von 2005 angeboten hat.

Das Auto besitzt die Classic Line und ist 8-Fach bereift. Allerdings wurden in den 17 Jahren mit dem Auto "erst" ungefähr 30.000 Kilometer gefahren, auf welche 2 Jahre komplette Standzeit (ohne Bewegung) in einer Garage hinzukommen.

Meine Frage ist ob ein Auto dieser Kategorie eine Empfehlung darstellt oder ob hierbei das Risiko aufgrund der niedrigen Laufleistung (in Verbindung mit einem Diesel?!) + eventuellen Standschäden einfach zu hoch ist?

Ebenfalls finde ich im Netz und auf den einschlägigen Verkaufsplattformen keine Preistendenz. Wie viel ist ein Auto mit diesen Spezifikationen ungefähr Wert bzw. was könnte man hierfür aufrufen?

__

Bzgl. Wartungsstau und weiteren Sonderausstattungen habe ich noch keine Rückmeldung und würde diese bei erhalt nachreichen :)

Danke vorab für eure Hilfe und viele Grüße,

 

Ähnliche Themen
23 Antworten

Man müsste halt wissen wie lange das Fahrzeug nicht mehr bewegt wurde :rolleyes:

Vielleicht hat es der Verkäufer auch ab und an mal „laufen“ lassen…;)

Eventuell kann das der TE noch in Erfahrung bringen und hier berichten…!

Wenn das Auto natürlich 5 Jahre nur gestanden hat sollte man mit äußerster Vorsicht an die Sache herangehen ;););)

Wenn das Auto trocken in einer Garage stand, dann würde ich es kaufen.

Hatte vor einigen Jahren einen Golf V gekauft der 7 Jahre trocken in einer Garage stand .

Neues Motorenöl rein und das Auto genießen

Zitat:

@migoela schrieb am 8. April 2022 um 18:40:04 Uhr:

Vielleicht hat es der Verkäufer auch ab und an mal „laufen“ lassen…;)

Das ist das Schlimmste, was man einem Motor antun kann. Denn dabei entsteht jede Menge Kondenswasser, und dann rostet der Motor wirklich von innen.

Übrigens sind zwei Jahre Abstelldauer für einen Diesel nicht wild und man kann es mit den Vorsichtsmaßnahmen auch übertreiben.

Ich würde den zehn Umdrehungen von Hand durchdrehen, eine neue Batterie reinstellen und losfahren. Wenn die Bremse nicht total fest ist...

In Zeiten von drei mal klicken würde ich lieber die km anzweifeln.

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 10. April 2022 um 09:55:28 Uhr:

In Zeiten von drei mal klicken würde ich lieber die km anzweifeln.

Warum das? wenn man manchen Usern glauben darf, ist doch das Auto nichts mehr wert, wenn es so wenig km hat. Oder meinst du, der km Stand wurde nach oben gedreht ;-)

Ein cdi von 2005 mit um 30000km.

Normalerweise ist ein Diesel zum km abreissen .

Sonst macht er kein Sinn.

Zitat:

@tilomagnet schrieb am 10. April 2022 um 10:29:12 Uhr:

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 10. April 2022 um 09:55:28 Uhr:

In Zeiten von drei mal klicken würde ich lieber die km anzweifeln.

Warum das? wenn man manchen Usern glauben darf, ist doch das Auto nichts mehr wert, wenn es so wenig km hat. Oder meinst du, der km Stand wurde nach oben gedreht ;-)

Nicht unbedingt.

Ich fahre auch nur 20.000 im Jahr, aber ich liebe es Diesel zu fahren.

Aber bei uns hier aufem Land ist eh jeder 2 ein Diesel.

Was anderes kennen die hier nicht.

Aber vielleicht kann uns der TE mal mitteilen, ob er ihn gekauft hat oder nicht.

Es kann halt immer was sein....Krankheit, Jobwechsel etc und das Auto bleibt stehen. Verstehe nicht, wie man ohne das Auto zu sehen, schon die km anzweifelt. Der w203 wurde millionen-fach gebaut, da gibts welche mit 1 Mio km und sicher steht noch irgendwo einer mit 1000 km rum.

Die Leute blicken halt nur bis zum eigenen Tellerrand. Ich habe z.B. vier Pkw. Da wird es schwierig, mit jedem einzelnen mehr als 5000 km jährlich abzureißen, zumal ich seit 20 Jahren selbständig aus dem Homeoffice arbeite.

Wenn ich allerdings mal fahre, dann i.d.R. mindestens 80 km und vor allem achte ich darauf, das Auto warm abzustellen. Vermutlich laufen BMW (Bj. 99) und 203 (Bj. 03) deshalb noch mit ihren ersten Auspuffanlagen, nur beim Golf I (Bj. 83) musste mal der Endschalldämpfer erneuert werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mercedes C-Klasse W203 C220 CDI - Standzeit / Preisanfrage