ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Meldung nach Start : Lenkaufwand erhöht, F31 330d von 11/2016

Meldung nach Start : Lenkaufwand erhöht, F31 330d von 11/2016

BMW 3er F31
Themenstarteram 16. April 2021 um 21:57

das hatte ich bisher nur paar mal im Jahr , die Meldung nach dem Start. Jetzt kommts alle paar Tage . Soll ja angeblich ein Sw error sein durch Spannungsschwankungen.

Hab ich dann evtl ein Problem mit der Batterie / Spannung ?

Oder kann man das durch ein Sw Update beheben lassen, das die Meldung nicht mehr kommt ?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo @mfritzen

Du hast doch schon in 02/2021 einen Thread eröffnet und von Problemen mit der Spannungsversorgung berichtet.

Hast du das mittlerweile gelöst und wenn ja auf welche Art und Weise ?

Das wäre primär gut zu erfahren da sonst alle weiteren Tipps schnell eine falsche Richtung einschlagen.

Deine Fehlerbeschreibung würde zuerst auf mangelhafte Spannungsversorgung schließen lassen .

Mfg Mario

Themenstarteram 16. April 2021 um 23:15

das war im Winter bei Frost und wenig / nur Kurzstrecken gefahren . Die Batterie wurde nachgeladen . Seitdem kam auch keine Meldung mehr über zu hohe Entladung im Stand oder das Verbraucher abgeschaltet werden.

Wagen springt ganz normal an.

Ich würde trotzdem zuerst sicherstellen das die Spannungsversorgung und die Batterie zu 100% in Ordnung sind bevor es in die tiefere Fehlersuche geht.

Eine Batterie kann durchaus nach 4 1/2 Jahren verbraucht sein und als nächstes Fehlerspeicher auslesen und schauen ob dort Unterspannungsfehler eingetragen sind .

Mfg Mario

Moin !

Ich hab zwar einen 430d, aber dieselbe Meldung. Gehe davon aus, dass die Batterie nicht mehr taufrisch ist ( EZ 9/2016). Habe sie daher mal eine Nacht am Ladegerät angeschlossen und werde nun weiter schauen.

Ja, die Probleme gibt es jetzt öfter, weil die Leute zu Corona-Zeiten nur noch Kurzstrecken fahren. Da gibt es die entsprechende Fehlermeldungen auch im Fehlerspeicher - wie "Batterie gealtert oder verschlissen". Es empfiehlt sich den Fehlerspeicher auszulesen und nicht nur die Anzeige im BC oder im Kombiinstrument.

Ich würde die Batterie aber vorerst nicht tauschen. Einmal nachladen jede Woche mit Ladegerät und gut. Unter Verwendung von Start-Stop sind die AGM-Batterien im F30 in der Regel bei 7 Jahren fertig. Bei Langstreckenbolzern halten sie natürlich länger, bei Kurzstrecken weniger.

 

Themenstarteram 17. April 2021 um 11:35

macht da evtl noch ein Versuch mit nem Megapulse Sinn oder ist das dann vermutlich schon zu spät ?

Vor ein paar Monaten lag die Leerlaufspannung nach nem Tag Stand immer bei 12,0 - 12,1 V , selbst nach dem Aufladen . Heute nur noch bei 11,9 , das wären nur 40% Ladekapazität .

Jetzt fahre ich seit ca. einem Jahr wegen Corona / Home office auch nur noch alle paar Tage wenige km, selten mal über 20 oder 30 .

Kann BMW oder ein Bosch Dienst aussagekräftig den Batteriezustand testen / messen , auch den Ruhestrom ?

Welche Grösse ist denn beim 330d verbaut , wieviel Ah ? Es soll ja gute von Varta , Banner oder Bosch geben .

Finde ich aber sehr früh , wenn die nach 4,5 Jahren / 47 tsd km schon kaputt wäre, wo es doch immer heisst , AGM Batterien würden deutlich länger / mehr Ladezyklen halten . ( START / STOP ist bei mir deaktiviert )

Das hört sich aber schon ziemlich nach Batterie an.

Ist manchmal selbst nach 3 Jahren keine Seltenheit. Hatte bei meinem ersten F34 auch schon ähnlich wenig Ruhespannung nach kurzer Standzeit und Warnmeldungen (allerdings nichts mit Lenkung).

i musste meine Batterie nach 7 Jahren changen; immer Start Stop aus

Zitat:

@mfritzen schrieb am 17. April 2021 um 11:35:57 Uhr:

macht da evtl noch ein Versuch mit nem Megapulse Sinn oder ist das dann vermutlich schon zu spät ?

Vor ein paar Monaten lag die Leerlaufspannung nach nem Tag Stand immer bei 12,0 - 12,1 V , selbst nach dem Aufladen . Heute nur noch bei 11,9 , das wären nur 40% Ladekapazität .

Probieren. Das Problem wird sein, dass die Lima es nicht schafft, die Batterie zu laden, weil du einfach zuwenig fährst. Beim Kaltstart hast du Anlasserstrom, Dieselvorheizung, Glühkerzen, Innenraumvorheizung, Sitzheizung, schluckt alles mächtig.

Daher hilft bei Kurzstrecke nur regelmässig laden.

Normale Leerlaufspannung nach Laden und Ladegerät frisch abgeklemmt wäre so 12,7, 12,8 V.

Aber schon wenn du die Tür aufmachst, laufen Dieselvorheizung und Glühkerzen, daher ist das ganz schlecht mit dem Vorhersagen, es sind einfach zuviele Verbraucher sofort im Spiel. Du müsstest Motorhaube auf machen, und Auto abschliessen und dann messen am Ladepunkt gegem Masse.

Und mit paar Kilometern Fahrt kann die Lima das nicht nachladen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Meldung nach Start : Lenkaufwand erhöht, F31 330d von 11/2016