ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Meine Erfahrung i40 2.0 GDI

Meine Erfahrung i40 2.0 GDI

Hyundai i40 VF
Themenstarteram 24. Januar 2012 um 10:19

Hallo zusammen,

Ich wollte Euch mal etwas von unseren bisherigen Erfahrungen mit unserem neuen i40 2.0 GDI mitteilen.

Wir haben ihn als Vorführwagen mit ca 500 km in der Style Ausführung mit fast allen Zusatzpaketen gekauft.

Unser altes Auto, ein 17 Jahre alter Benz C280 hatte schon knapp 400K auf der Uhr, lief jedoch noch problemlos, aber es wurde halt Zeit für was neues. Da landeten wir bei Hyundai.

Ich möchte hier aber nicht eine Diskussion starten warum man von Benz auf Hyundai umsteigt, das gehört nicht hierher.

Here we go:

Allgemeines:

Ich fahre zu 95% Autobahn und das 800km pro Woche, manchmal etwas mehr. Bin kein Aussendienstler, habe halt einfach einen etwas längeren Arbeitsweg. Viele werden sich nun fragen warum ich keinen Diesel genommen habe. Das hat mehrere Gründe. Einer davon ist, das mir persönlich der 136 PS Diesel zu schwach ist, auf den eventuell kommenden grösseren, wollten wir nicht warten.

Ausserdem bezahle ich etwas weniger für den Liter Benzin als andere, aber da spielt hier auch keine Rolle.

Das Auto sollte, da wir noch ein Kind haben, grösser sein als unter alter Benz, das war immer ein rechtes Drama mit Vollpacken usw :)

Eindruck:

Wir sind absolut Vorurteilslos an den i40 rangegangen. Beim Händler eine Probefahrt vereinbart, Schlüssel in die Hand bekommen und ans Auto gelaufen.

Aussen hat er gleich auf Anhieb gefallen, parallelen zu Designs anderer Hersteller kann man erkennen, viele sagen das er seitlich ausschaut wie ein BMW, von hinten wie ein Insignia und von vorne wie ein Honda, was ich aber nicht ganz nachvollziehen kann.

Nach dem Einsteigen, haben wir ihn erst mal "wirken lassen". Natürlich schaut innen alles besser aus wie unser 17 Jahre alter Benz, trotz allem, man vergleicht ja auch mit anderen Marken, hat unser der Hyundai von innen am besten gefallen, und innen ist uns fast wichtiger wie aussen :)

Graues Plastik fehlt gänzlich, die Haptik überraschte uns genauso wie der Platz, vor allem im Fond.

Sicherlich ist der Skoda Superb noch ein gutes Stück grösser, aber ja Skoda wollten wir eben nicht.

Finde es nur interessant wie der Superb der wirklich toll ausschaut und viel Platz hat, mit dem i40 verglichen wird...Meiner Meinung nach müsste man eher den Octavia vergleichen.

Der Gesamteindruck und der "Wohlfühl Faktor" ist klasse im Hyundai.

Der Kofferraum ist absolut ausreichend für unsere Ansprüche. Das FixierSystem macht was es soll und ist absolut Klasse.

Fahreindruck:

Nach dem "wirken lassen" machten wir uns also auf zur Probefahrt. Da stellte sich auch sofort heraus das die Rückfahrkamera ein wahrer Segen ist bei dem i40. Nach hinten ist er sehr unübersichtlich, mit der Kamera verschwindet das komische Gefühl, eventuell irgendwas zu übersehen, übrigens auch Nachts. Klasse ist übrigens die Lenkung, beim Einparken und Rangieren sehr leicht und mit zunehmender Geschwindigkeit schwerer, ohne aber das Gefühl für die Strasse zu verlieren.

Nachdem also das Rückwärts Ausparken geklappt hat sind wir ein kurzes Stück durch die Stadt und dann auf die Autobahn.

Das Fahrwerk ist gut abgestimmt für meinen Geschmack, für mich absolut ok. Windgeräusche sind auf der Autobahn zu hören, habe den Eindruck etwas mehr als beim Benz. Beim Motor habe ich im Moment immer das Gefühl einen Gang hochschalten zu müssen, selbst im 6. Der alte R6 im Benz war da definitiv anders, daher ist es eher eine Sache der Umgewöhnung. Der 2.0 GDI ist keineswegs laut, aber eben "anders" schwer zu erklären…. Sorry :)

Der Durchzug ist ok für den Hubraum und die PS, nur im 6. was zu erwarten, wäre zuviel verlangt :)

Er zieht nicht wie ein 1.8 Turbo mit 160 PS wie im Superb, aber dafür hat der Hyundai auch keinen Turbo:)

Ansonsten sind die Geräusche im inneren absolut ok und bis jetzt klappert und quietscht nix, sind aber auch erst 1200 km auf der Uhr :) Mal sehen wie es in ein paar Jahren ausschaut.

Technik:

Soundanalage ist für mich sehr gut abgestimmt. Meine Musikrichtung ist Metal und alles was dazugehört. Mag sein das ein Klassik Hörer die Anlage nicht so gut empfindet. Für eine Standard Anlage ab Werk finde ich sie wirklich gelungen. Der Verstärker ist unter dem Fahrersitz. Es gibt ja wohl noch eine grössere Version mit Infinity System, die ist sicherlich noch etwas besser, kann ich aber nicht beurteilen. Ich habe einen iPod Touch der ersten Generation angeschlossen und er funktioniert Problemlos. Die Bedienung erfolgt über das Navi Display ebenfalls Problemlos. Es ist auch möglich ein Smartphone via Bluetooth zu betreiben und die Musik ans System via Bluetooth zu Streamen, da allerdings leidet die Soundqualität etwas da die Datenrate vom Bluetooth nicht ganz ausreicht, bin mir aber nicht sicher ob das auch jeder hört.

Das Navi lässt keine Wünsche offen. Es funktioniert und hat praktische Funktionen, eigentlich momentan state of the art…

Der Tempomat und Limiter sind einfach zu bedienen, wobei der Limiter sich als sehr nützlich erweist bei Baustellen oder langen 120er Zonen.

Die Scheibenwischer mit Regensensor funktionieren recht gut, manchmal dauert es etwas bis der Sensor den entsprechenden Niederschlag auf der Scheibe bemerkt, aber nach einer Denkpause passt er sich dem Regen an. Vielleicht kommt da mal ein Softwareupdate….

Heute früh hat es heftig geschneit und die Autobahn war weiss. Mit dem Benz ohne AssiSysteme war immer Adrenalin im Blut, manchmal aus Freude, manchmal aus Angst :)

Beim i40 heute morgen war auch wieder Adrenalin im Blut, aus Freude…. Keine Zicken nichts… Wie auf Schienen und beim Spurwechsel und gleichzeitigem Beschleunigen keinerlei Stress. Ich habe zwar ganz leicht gemerkt wie geregelt und gerechnet wird, aber wenn man nicht so sensibel wie ich ist, denke ich das man es nicht wirklich bemerkt.

Da ich bisher keine AssiSysteme in einem meiner Autos hatte, ist das für mich eine neue Er-fahrung-, und sicherlich kein i40 Erlebnis, wollte es einfach mal loswerden.

So, das soll es erstmal gewesen sein, ich werde sicherlich ab und an wieder was in dem Fred Posten, ich mache ja genug Kilometer und kann somit Veränderungen der Qualität oder sonstwas recht schnell mitbekommen :)

Der Bericht habe ich einfach mal geschrieben um meine/unsere Eindrücke zu vermitteln, gibt ja noch nicht soo viele Leserberichte.

Ich habe sicher den einen oder anderen Punkt nicht erwähnt, falls jemand was spezielles wissen möchte, einfach fragen.

Viele Grüsse

Scoopex

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Januar 2012 um 10:19

Hallo zusammen,

Ich wollte Euch mal etwas von unseren bisherigen Erfahrungen mit unserem neuen i40 2.0 GDI mitteilen.

Wir haben ihn als Vorführwagen mit ca 500 km in der Style Ausführung mit fast allen Zusatzpaketen gekauft.

Unser altes Auto, ein 17 Jahre alter Benz C280 hatte schon knapp 400K auf der Uhr, lief jedoch noch problemlos, aber es wurde halt Zeit für was neues. Da landeten wir bei Hyundai.

Ich möchte hier aber nicht eine Diskussion starten warum man von Benz auf Hyundai umsteigt, das gehört nicht hierher.

Here we go:

Allgemeines:

Ich fahre zu 95% Autobahn und das 800km pro Woche, manchmal etwas mehr. Bin kein Aussendienstler, habe halt einfach einen etwas längeren Arbeitsweg. Viele werden sich nun fragen warum ich keinen Diesel genommen habe. Das hat mehrere Gründe. Einer davon ist, das mir persönlich der 136 PS Diesel zu schwach ist, auf den eventuell kommenden grösseren, wollten wir nicht warten.

Ausserdem bezahle ich etwas weniger für den Liter Benzin als andere, aber da spielt hier auch keine Rolle.

Das Auto sollte, da wir noch ein Kind haben, grösser sein als unter alter Benz, das war immer ein rechtes Drama mit Vollpacken usw :)

Eindruck:

Wir sind absolut Vorurteilslos an den i40 rangegangen. Beim Händler eine Probefahrt vereinbart, Schlüssel in die Hand bekommen und ans Auto gelaufen.

Aussen hat er gleich auf Anhieb gefallen, parallelen zu Designs anderer Hersteller kann man erkennen, viele sagen das er seitlich ausschaut wie ein BMW, von hinten wie ein Insignia und von vorne wie ein Honda, was ich aber nicht ganz nachvollziehen kann.

Nach dem Einsteigen, haben wir ihn erst mal "wirken lassen". Natürlich schaut innen alles besser aus wie unser 17 Jahre alter Benz, trotz allem, man vergleicht ja auch mit anderen Marken, hat unser der Hyundai von innen am besten gefallen, und innen ist uns fast wichtiger wie aussen :)

Graues Plastik fehlt gänzlich, die Haptik überraschte uns genauso wie der Platz, vor allem im Fond.

Sicherlich ist der Skoda Superb noch ein gutes Stück grösser, aber ja Skoda wollten wir eben nicht.

Finde es nur interessant wie der Superb der wirklich toll ausschaut und viel Platz hat, mit dem i40 verglichen wird...Meiner Meinung nach müsste man eher den Octavia vergleichen.

Der Gesamteindruck und der "Wohlfühl Faktor" ist klasse im Hyundai.

Der Kofferraum ist absolut ausreichend für unsere Ansprüche. Das FixierSystem macht was es soll und ist absolut Klasse.

Fahreindruck:

Nach dem "wirken lassen" machten wir uns also auf zur Probefahrt. Da stellte sich auch sofort heraus das die Rückfahrkamera ein wahrer Segen ist bei dem i40. Nach hinten ist er sehr unübersichtlich, mit der Kamera verschwindet das komische Gefühl, eventuell irgendwas zu übersehen, übrigens auch Nachts. Klasse ist übrigens die Lenkung, beim Einparken und Rangieren sehr leicht und mit zunehmender Geschwindigkeit schwerer, ohne aber das Gefühl für die Strasse zu verlieren.

Nachdem also das Rückwärts Ausparken geklappt hat sind wir ein kurzes Stück durch die Stadt und dann auf die Autobahn.

Das Fahrwerk ist gut abgestimmt für meinen Geschmack, für mich absolut ok. Windgeräusche sind auf der Autobahn zu hören, habe den Eindruck etwas mehr als beim Benz. Beim Motor habe ich im Moment immer das Gefühl einen Gang hochschalten zu müssen, selbst im 6. Der alte R6 im Benz war da definitiv anders, daher ist es eher eine Sache der Umgewöhnung. Der 2.0 GDI ist keineswegs laut, aber eben "anders" schwer zu erklären…. Sorry :)

Der Durchzug ist ok für den Hubraum und die PS, nur im 6. was zu erwarten, wäre zuviel verlangt :)

Er zieht nicht wie ein 1.8 Turbo mit 160 PS wie im Superb, aber dafür hat der Hyundai auch keinen Turbo:)

Ansonsten sind die Geräusche im inneren absolut ok und bis jetzt klappert und quietscht nix, sind aber auch erst 1200 km auf der Uhr :) Mal sehen wie es in ein paar Jahren ausschaut.

Technik:

Soundanalage ist für mich sehr gut abgestimmt. Meine Musikrichtung ist Metal und alles was dazugehört. Mag sein das ein Klassik Hörer die Anlage nicht so gut empfindet. Für eine Standard Anlage ab Werk finde ich sie wirklich gelungen. Der Verstärker ist unter dem Fahrersitz. Es gibt ja wohl noch eine grössere Version mit Infinity System, die ist sicherlich noch etwas besser, kann ich aber nicht beurteilen. Ich habe einen iPod Touch der ersten Generation angeschlossen und er funktioniert Problemlos. Die Bedienung erfolgt über das Navi Display ebenfalls Problemlos. Es ist auch möglich ein Smartphone via Bluetooth zu betreiben und die Musik ans System via Bluetooth zu Streamen, da allerdings leidet die Soundqualität etwas da die Datenrate vom Bluetooth nicht ganz ausreicht, bin mir aber nicht sicher ob das auch jeder hört.

Das Navi lässt keine Wünsche offen. Es funktioniert und hat praktische Funktionen, eigentlich momentan state of the art…

Der Tempomat und Limiter sind einfach zu bedienen, wobei der Limiter sich als sehr nützlich erweist bei Baustellen oder langen 120er Zonen.

Die Scheibenwischer mit Regensensor funktionieren recht gut, manchmal dauert es etwas bis der Sensor den entsprechenden Niederschlag auf der Scheibe bemerkt, aber nach einer Denkpause passt er sich dem Regen an. Vielleicht kommt da mal ein Softwareupdate….

Heute früh hat es heftig geschneit und die Autobahn war weiss. Mit dem Benz ohne AssiSysteme war immer Adrenalin im Blut, manchmal aus Freude, manchmal aus Angst :)

Beim i40 heute morgen war auch wieder Adrenalin im Blut, aus Freude…. Keine Zicken nichts… Wie auf Schienen und beim Spurwechsel und gleichzeitigem Beschleunigen keinerlei Stress. Ich habe zwar ganz leicht gemerkt wie geregelt und gerechnet wird, aber wenn man nicht so sensibel wie ich ist, denke ich das man es nicht wirklich bemerkt.

Da ich bisher keine AssiSysteme in einem meiner Autos hatte, ist das für mich eine neue Er-fahrung-, und sicherlich kein i40 Erlebnis, wollte es einfach mal loswerden.

So, das soll es erstmal gewesen sein, ich werde sicherlich ab und an wieder was in dem Fred Posten, ich mache ja genug Kilometer und kann somit Veränderungen der Qualität oder sonstwas recht schnell mitbekommen :)

Der Bericht habe ich einfach mal geschrieben um meine/unsere Eindrücke zu vermitteln, gibt ja noch nicht soo viele Leserberichte.

Ich habe sicher den einen oder anderen Punkt nicht erwähnt, falls jemand was spezielles wissen möchte, einfach fragen.

Viele Grüsse

Scoopex

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Scoopex

So, das soll es erstmal gewesen sein, ich werde sicherlich ab und an wieder was in dem Fred Posten, ich mache ja genug Kilometer und kann somit Veränderungen der Qualität oder sonstwas recht schnell mitbekommen :)

Nichts für ungut, aber sowas gehört aus meinen Augen eher in (d)einen Blog.

Gruß,

Ich

Ist doch egal wo sein Bericht steht, ein Blog findet man kaum wieder (m.M.) toll für potenzielle Käufer!

Themenstarteram 24. Januar 2012 um 17:09

Blog wäre auch ne Idee, mal sehen. Denke ich werde hier ab und an ein paar Updates liefern, es sei den einer der Admins ist der Meinung das sowas nicht in den Fred gehört...

Cheers

Scoopex

Blog wäre sicher eine Alternative aber ich hätte es als "Test" on gestellt. Finde den Artikel gut geschrieben, bin aber sehr auf dein Urteil nach 100k km auf der Uhr gespannt. Ob die Haptik und vorallem die Technik dich dann immernoch so überzeugen kann wie zu Beginn. Das einzige was ich bei deinem Artikel vermisst habe, wären ein Paar schöne Bilder. :)

Aaaaaach ... und ich muss mich noch 500km gedulden bis ich meinen mal so richtig treten kann.

Hier mal meine persönlichen Kritikpunkte:

- Fahrersitz, für Knieablage wäre ein Polster schön gewesen statt Plastik

- vertauschen der Knöpfe für Heckscheiben & Frontscheibenheizung wäre besser

- Handschuhfach etwas klein

- die Abdeckung der unteren Kofferraumfächer besser verschließbar

@Scoopex:

Ich hab auch einen Style mit Allem gekauft. Ich brauch jetzt nur noch Radkappen für die Winterräder. Was hast du da für ne Lösung?

Themenstarteram 24. Januar 2012 um 20:38

Nabends Gemeinde,

@yoshi007 ja bin ebenfalls gespannt wie er so nach 100k ist, ich muss sagen das der benz nach seinen 17 jahren noch immer top war, nichts hat gewackelt, oder sonst was. In den i40 habe ich aber echtes vertrauen muss ich sagen. Ich gehe auch mal davon aus das die germanen in rüsselsheim nicht die unerfahrensten sind bei der entwicklung. Aber wir werden sehen, bin gespannt. Und ja, bilder kommen noch :)

@MrMurderDoll ich habe alus, daher keine radkappen, mir fällt da auch nix ein was man machen könnte, musste halt ohne rumgurken, klingt scheisse, ist aber so :)

Sagmal, hast Du auch das seltsame "erlebnis" beim soundsystem das die wahl des nächsten liedes verschieden ist ? Soll heissen:

iPod angeschlossen (ist aber bei USB auch so). Dann geht man auf die übersicht, zb Interpreten, dort wählt man einen interpreten, tippt auf nen song und lässt die übersicht. Wenn man nun den nächsten titel wählen möchte, muss man am lenkrad oder am navi den pfeil nach unten drücken. Wenn man nun die ansicht ändert, also nur den titel auf dem bildschirm (ohne übersicht) muss man die pfeiltaste hoch drücken am lenkrad oder am navi...... strange. Macht keinen sinn. Ausser man hat sich gedacht: Wenn man in der übersicht ist, also alle titel des interpreten sieht, kann man das nächste lied ja nur abspielen wenn man nach unten drückt, den in der übersicht sieht man das nächste lied ja unter dem aktuellen.

In der ...nur song.. ansicht sieht man das nächste nicht. Wenn man das nächste hören will, muss man "forward" drücken, also nach vorne.

Jesses ist das blöd zu beschreiben, ich hoffe aber Du weisst was ich meine. Muss am freitag mal den freundlichen fragen......

Cheers

Scoopex

Zitat:

Original geschrieben von Scoopex

Jesses ist das blöd zu beschreiben, ich hoffe aber Du weisst was ich meine. Muss am freitag mal den freundlichen fragen......

Das muss ich mir ausdrucken und morgen im Auto nochmal lesen. :D

PS.

Mit der Musik hab ichs mir einfach gemacht. MicroUSB Stick rein und die schwarze Klappe zu. Ich mag offene Fächer überhaupt nicht.

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1327436177&sr=8-7

Themenstarteram 25. Januar 2012 um 8:07

Zitat:

PS.

Mit der Musik hab ichs mir einfach gemacht. MicroUSB Stick rein und die schwarze Klappe zu. Ich mag offene Fächer überhaupt nicht.

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1327436177&sr=8-7

Also mein alter iPod Touch liegt da auch drin und die klappe ist zu :D

Wenn Du meine "problematik" nicht nachvollziehen kannst, meld Dich, dann erkläre ich es nochmal :)

Cheers

Scoopex

Zitat:

Wenn Du meine "problematik" nicht nachvollziehen kannst, meld Dich, dann erkläre ich es nochmal :)

So, ich hab nun endlich mal daran gedacht deine Beschreibung abzuarbeiten. Es ist bei mir genauso wie du beschrieben hast. :)

An sich finde ich das sogar intuitiv. ;)

Hi,

ich finde den i40 cw auch interessant und würde gern ein Update nach den zurückgelgten km haben. Vielen Dank

Und? Und? Und? etwas mehr als dreieinhalb Jahre später? :-)

Zitat:

@LariMoh schrieb am 1. August 2015 um 15:14:02 Uhr:

Und? Und? Und? etwas mehr als dreieinhalb Jahre später? :-)

Stimmt. Die 100 TKM müsste ja jetzt schon klar übertroffen sein, bei 800 KM/Woche. ;)

Hi, ich mache mal ein Update für sie die es interressiert. Nach 4 Jahren und 236000 km keinerlei Probleme. Alles was war war Verschleiß oder garantie. Problem sind einzig die parksensoren die bei mir alle halbe Jahre ausgefallen oder Störungen hätten. Nie liegen geblieben. Sehr zuverlässig.

Was verbrauchst du?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Meine Erfahrung i40 2.0 GDI