ForumV40 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Mein nächster soll ein Volvo V40 nur worauf achten und welche Motorisierung?

Mein nächster soll ein Volvo V40 nur worauf achten und welche Motorisierung?

Volvo V40 2 (M/525) Cross Country, Volvo V40 2 (M/525)
Themenstarteram 19. März 2018 um 20:19

Hallo Zusammen

Zur Zeit Fahre ich noch einen BMW 320d Touring und will ihn abgeben wegen Euro 4.

Ich hatte letzten einen V40 D3 vor mir und fand ihn echt schick und würde mir wieder einen Diesel holen weil ich im Jahr auf 20 tkm komme.

Jetzt meine Frage an euch.

Ich habe im Netz welche gefunden und habe ab Baujahr 2016 gesucht und gefunden nur worauf sollte ich achten bei der Motorisierung weil ich suche einen zuverlässigen Motor!

Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen?!

MFG Manollo

Beste Antwort im Thema

Ich hab seit Februar einen V40 D3 mit automatik EZ 12/2016

Ich kann mich den Vorredner nur anschließen, Rückfahrkamera ist Pflicht, er fährt sich angenehm, aber sehr straff, ein schöner Nebeneffekt finde ich, das man absolut alles vom Radio über Navi, Media bis zur Rückfahrkamera über das Lenkrad steuern kann.

Die Thorshammer LED Lichter sind finde ich auch schön hell. Der kleine Wehrmutstropfen ist der kleine Kofferraum.

Vierzylinder mit 150 PS und Euro 6 sind auch relativ aktuell. Außerdem finde ich die laufenden Kosten wie Kfz Versicherung günstig zu anderen wie 3er BMW

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 19. März 2018 um 20:39

Rückfahrkamera!!!

Die VEA-Motoren gelten gemeinhin als ziemlich zuverlässig. Wirklich große Schwachstellen sind da nicht bekannt. Ab und an gab es mal Probleme mit dem AGR, wenn es ein 2016/17er wird vom Volvo-Händler, dann ist ohnehin Garantie dabei. Wie der Vorschreiber schon angemerkt hat: Rückfahrkamera ist beim V40 - wie ich auch finde - Pflicht. Ebenso Parkpiepser vorne und - wenn keine Garage/Carport - dann auch die beheizte Frontscheibe. Ansonsten ist der V40 ein unauffälliges Auto, was "Gebrechen" angeht. Hier im Forum gibt es wenige Problemfälle ...

Nicht umsonst haben wir jetzt für meine Frau noch einen neuen V40 bestellt, nachdem wir ihn schon mal drei Jahre hatten.

UNS würde der D3 (fahre den Motor im V70) locker reichen. Wichtiger für uns: Automatik! Macht das Fahren noch entspannter und die 6-Gang GT (im D4 8 Gänge) ist sehr unaufgeregt und auch dort gibt es keine bekannten Schwachstellen.

..ich ergänze noch, lieber das Sportfahrwerk und all zu große Felgen weglassen, da der V40 von Hause schon recht sportlich abgestimmt ist ;-)

Ansonsten sehe ich es genaus wie Superlolle.. Kamera, Frontscheibenheizung, Parkpiepser, Digitalinstrumente.. und für's bessere Gefühl noch die Volvo Pro Anschlussgarantie mit aushandeln..

Meiner war am Ende fast 5 Jahre alt und hatte nichts. Den V40 würde ich mit einem gutem Gewissen auch Freunden/Bekannten empfehlen..

Das mit dem Verzicht auf Sportfahrwerk/zu große Räder ist ein guter Hinweis, unterschreibe ich!

Ich hab seit Februar einen V40 D3 mit automatik EZ 12/2016

Ich kann mich den Vorredner nur anschließen, Rückfahrkamera ist Pflicht, er fährt sich angenehm, aber sehr straff, ein schöner Nebeneffekt finde ich, das man absolut alles vom Radio über Navi, Media bis zur Rückfahrkamera über das Lenkrad steuern kann.

Die Thorshammer LED Lichter sind finde ich auch schön hell. Der kleine Wehrmutstropfen ist der kleine Kofferraum.

Vierzylinder mit 150 PS und Euro 6 sind auch relativ aktuell. Außerdem finde ich die laufenden Kosten wie Kfz Versicherung günstig zu anderen wie 3er BMW

Themenstarteram 20. März 2018 um 10:43

Das blöde ist das bei mir in der näheren Umgebung nur ein V40 d3 CC zu finden ist, nur irgendwas sagt mir ich soll die Finger von ihm lassen.

Und die nächsten stehen alle etwas weiter weg aber die gefallen mir persönlich sehr, ich will aber auch nur höchstens 22k€ ausgeben und muss schauen ob ich meinen dort in Zahlung geben kann.

Sind die Automatikgetriebe zuverlässig bei Volvo?

Was zahlt ihr an Versicherung und steuern?

Ich danke euch erstmal für eure Antworten ?

Zu den Automaten habe ich oben schon etwas geschrieben. Volvo verbaut Aisin, die werden auch von diversen anderen Herstellern zugekauft und verbaut. Selbst BMW baut sie in die neuen Frontantriebs-Modelle ein. Hier sind praktisch keine gravierenden Mängel bekannt. Versicherungspreise ergeben so überhaupt keinen Sinn, dafür spielen zu viele Faktoren eine Rolle. SF-Klassen, Regionalklassen, pers. Rabatte ... etc. Steuer kannste ganz leicht via KFZ-Steuerrechner selbst ermitteln.

Mein V40 CC 2.5 ist auch 5jährig und bis auf ein Türschlossproblem hatte ich keine Defekte. Wirklich ein tolles Auto. Auch die Dekra hat ihn als extrem zuverlässig beschrieben.

Stimmt, Türschlösser machen in der Baureihe ab und an mal zicken. Hatte unser auch, noch während der Garantiezeit. Wurde, gab es hier mehrfach, getauscht. Dann noch Orangenhaut an den Stoßfängern und die rappelnden Türpappen bei lauter Musik. Damit dürften wir einen Großteil der Mängel zusammen haben ...

"Orangenhaut" gab es vereinzelt 2012/2013 und rappelnde Türpappen bei lauter Musik hatte nur wenige bzw. wenn überhaupt nur die mit dem Premiumsystem (quasi die Sensiblen ;-). Wenn ich mir jetzt einen aktuellen V40 kaufen würde, dann würde ich mir darum keine Gedanken machen..

Bei unserem wurden alle vier Türen "entrappelt". Kein Premium-Sound. Und Orangenhaut soll immer mal wieder vorkommen, bis heute, sagt mein Freundlicher. Nicht oft, aber es passiert wohl ...

Hatte ihn extra gefragt, ob das Problem "Geschichte" sei, da wir ja einen neuen bestellt haben. Sorgen mache ich mir aber deswegen auch nicht. Da haben andere Autos ganz andere Probleme. Die Problemzonen, wenn man sie überhaupt so nennen will, sind beim V40 echt harmlos.

Bei mir würden die Stoßfänger damals auf Garantie neu lackiert. Sah nicht schön aus aber ich dachte mir wenn's gemacht wird und das alles ist ok.. und so war's dann auch. Beim Dekra Gebrauchtwagenreport schneidet der V40 bestens ab.. da dort aber vermutlich bisher zu wenig Fahrzeuge mit mehr als 100Tkm erfasst wurden reicht es noch nicht für den 1. Platz. Kürzlich gab es ja sogar einen Beitrag aber der V40 war dort nicht zu finden auch wenn die Dekra selber schreibt.. tadellos und ohne Mängel.

Bei unserem wurde der hintere Stoßfänger komplett neu lackiert, dann war alles gut. Ich finde es erstaunlich, wie wenige Mängelthreads hier auftauchen. Auch wenn der V40 nun kein Verkaufsschlager war und ist. Aber sooo wenige echte Probleme, das ist schon selten. Das war auch genau der Grund dafür, dass wir für meine Frau noch einen bestellt haben. Sie will ihn, wie - bis auf den aktuellen Fiesta - ihre Autos zuvor, wenigstens acht Jahre fahren. Denke, das wird beim V40 und nicht mal 10.000 km im Jahr (eher deutlich weniger) völlig problemlos möglich sein. Das sitzt der V40 auf einer A...backe ab :-)

Freuen uns schon auf den Nachwuchs-Elch. In einer Woche zieht er ein ...

Aus rationalen Gründen müsste ich mir eigentlich auch nochmal einen holen, irgendwie warte ich aber noch auf was Neues. XC40 gefällt mir nicht und V60 ok.. aber ggf. etwas zu groß für die Stadt. Fahren jetzt erstmal Bahn, Taxi und Mietwagen.. kostet am Ende nur halb soviel und bringt nach Pareto rd. 90% des Nutzens. Wobei ich dem V40 mit all dem Klimbim von Heico manchmal hinterher trauer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Mein nächster soll ein Volvo V40 nur worauf achten und welche Motorisierung?