ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Mein erster R32

Mein erster R32

oooooh man !!!

Ich habe am Sonntag meinen ersten R32 auf deutschlands Landstraßen gesehen. Schön in silber und unwahrscheinlich edel mit den großen felgen und der bulligen Front. Und der Sound... *seufz*

Ach ja... Vielleicht ist das Teil ja irgendwann mal für jedermann erschwinglich... so in 10-15 jahren :rolleyes:

Ähnliche Themen
56 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von PoLow

...ein image gewinn wird es definitiv.

Das ist IMHO der Haupgrund warum er gebaut wird.

So nach dem Motto "Seht her, wir sind jung, wir sind sportlich usw";)

Gruß Dominik

Naja, ich würde mir wohl auch keine R32 kaufen wenn ich das Geld dafür hätte, lieber etwas "anders" aussehendes, der sieht meiner Meinung nach etwas "unauffällig" aus.

Ist aber wohl Geschmackssache.

@ PoLow

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass Otto Normalverbraucher sich derlei Fahrzeuge weder leisten kann noch sie benötigt? Solche Proll- oder Showfahrzeuge werden von einer verschwindend geringen Minderheit gefahren (dazu überwiegend Leasing-Fahrzeuge), die halt der Meinung ist, ihre Potenz entsprechend signalisieren zu müssen. Für unseren realen Strassenverkehr sind mehr als 200 PS absolut blödsinnig, da Du die Leistung so gut wie nie nutzen kannst! Aus umweltpolitischer Sicht müsste man solche Spritvernichter gar verbieten. Oder sind wir inzwischen auf Ami-Gehirn-Niveau angekommen (ich sag nur SUVs)?

Grüssle

Frank

Servus,

ein R32 ist halt ein Golf und net mehr. Von Komfort kann keine Rede sein in dem Wagen.

Sound soll das sein, das ist nur ein störendes Röhren, welches einfach nur nervt.

Für längers fahren ist das Auto nicht geeignet. Ich möchte damit keine weitere Fahrt machen.

Sogar das fahren ist peinlich in der Stadt, wenn Dich jeder anguckt und Dir schauend den Stempel mit den Wort Proll aufs Hirn drückt. :D

Zitat:

Original geschrieben von NOMDMA

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass Otto Normalverbraucher sich derlei Fahrzeuge weder leisten kann noch sie benötigt?

schon,

und trotzdem werden immer immer mehr von solchen autos gebaut, und zwar weil die verschwindend geringe minderheit, von der du sprichst, der beste kundenstamm der auto industrie ist!!!

und im ganzen über höhere finanzielle möglichkeiten verfügt als alle otto normalos zusammen.

stell dir mal vor, es gibt menschen die fahren ein auto nie länger als 6Monate,

und du kaufst dir vielleicht alle 10 oder 5 jahre ein gebrauchten,

na? wirds jetzt langsam klar warum die industrie kaum preiswerte KFZ baut!?!

nunja, wem der golf gefällt, bitte. schlecht finde ich ihn ja auch nicht, aber er ist und bleibt ein golf. ich hab nen g2 und

würde statt der 90 ps lieber einen motor mit 290 ps unter`m ***** haben, aber

trotzdem bleibt er halt nen golf und mutiert nicht zum maserati. ich wollte damit niemanden angreifen, sondern das einfach mal loswerden.

olli

*hab` IHN übrigens auch gesehen. saß bei meinem cousin im a4 mit 180 auf der bahn. wir haben nur den fehler gemacht ihn zu überholen. er zog raus und war weg!!!*

@ PoLow

Wenn Du dir mal die Verkaufszahlen in AMS anschaust, wirst Du feststellen, dass dem nicht so ist. Nach wie vor verdienen die meisten Hersteller ihr Geld mit sog. Volumen-Modellen.

Oder meinst Du, dass z.B. VW von den 3000 verkauften Phaetons leben kann? Vermutlich eher von den hunderttausenden Passats, Golfs, Polos, Lupos etc. ;-)

Und mach nicht den Fehler, VK und Gewinn gleichzusetzen! Könnte mir vorstellen, dass VW an einem Golf mehr verdient, als einem Phaeton.

Wieso benötigt also ein Hersteller solche Exoten-Autos? Um den Flottenverbrauch in die Höhe zu treiben?

Grüssle

Frank

Image.

Richtig.

Gruß Dominik

naja den phaeton hat wohl autonormalautofahrer wieder vergessen wenn es um thema VW geht, die denken da eher mal schnell an zugefrorene ölleitungen und geplatzte motoren, den schlechten service und kulanz und die doch mittlerweile recht überteuerten preise!!!!

wollte mir den g4 gti 150ps pd kaufen und der war 3000,- dm teurer damals wie der a3 ambition naja und der hat wohl ein höherwertiges image als ein golf ;)

ach und ihr wißt ja audi a3 zu fahren ist nichts anderes als einen "gehobenern" golf zu fahren :D :D :D

Image? Image zählt wohl nur bei kleinen Buben, die noch Auto-Quartett spielen (gibt es sowas heutzutage noch?). ;-)

Überleg mal, wer sich heutzutage ein Auto für 20.000€ oder mehr kaufen kann. Sicherlich kein 20jähriger Bursche. Die Zielgruppe der 30-50jährigen kauft normalerweise Fahrzeuge nach dem Preis-Leistungsverhältnis. Hier spielen Kriterien wie Familienfreundlichkeit, geringe Unterhaltskosten etc. die Hauptrolle. Und nicht Image.

Man sollte nicht die geleasten Firmenfahrzeuge mit der Masse der privaten Fahrzeuge in einen Topf schmeissen. Und bei den Firmenfahrzeugen dominieren vermutlich Passat, Audi, BMW und MB in Diesel-Ausführung. Also nix mit RS6, M5 oder AMG ;-)

Grüssle

Frank

P.S. Bei uns fahren alle (inkl. GF) Diesel (BMW, MB und Volvo).

Image ist aber trotzdem verdammt wichtig für die Hersteller, glaub mir;)

Gruß Dominik

Für die Hersteller sicherlich - aber nicht für den privaten Käufer!

Und wenn schon Image, dann bitte das "Image der Zuverlässigkeit" - sprich wir dürfen nur noch Japaner kaufen (siehe jährlicher TÜV-Jahresbericht) ;-)

Grüssle

Frank

Sogesehen hast du bezüglich des Images natürlich recht.;)

Und mit Zuverlässigkeit muss ich dir auch Recht geben, da ist glaub ich seit einigen Jahren Toyota der Spitzenreiter.

Naja, is halt nix mehr mit deutscher Qualität. Irgentwie schade...

Gruß Dominik

Warum die Aufregung? Hat doch kein Mensch gesagt, daß der R32 das "Überauto" ist und niemand zwingt irgendwen sich so ein Auto zu kaufen ...

klar ist der R23 ein Golf ... aber das bestreitet ja niemand, das finden einige hier vielleicht sogar gut?! Aber er ist eben ein Golf der besonderen Art, dem würde ich auch hinterherblicken, wenn er an mir vorbei fahren würde ...

und dann dieses "Otto Normalverbraucher"-Geschwätz !?! was soll denn das? Ich versteh das nicht ... der R32 ist doch nicht der erste "höher Motorisierte" Golf und über den VR6 hab ich noch niemanden schimpfen gehört!

Aber es scheint ja normal zu sein, daß man alles was neu ist und was man nicht kennt schlecht gemacht wird, warum? Neidisch? (nein, ihr bestimmt nicht, euch würde ja auch ein 45PS "Nutzfahrzeug" reichen ... alles andere ist ja "unwirtschaftlich" und in heutiger Zeit nicht mehr tragbar)

hoffe es fühlt sich niemand "angegriffen" aber ... man muß ja auch nicht zu allem, was einem nicht gefällt etwas sagen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen