ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Mein Besuch bei schraube 13 ...

Mein Besuch bei schraube 13 ...

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 19:34

Eigentlich hätte dies an den "Das Tickern muß aufhören"

Thread angehängt werden können. Ich bin aber der Meinung

das der Beitrag welchen der Detlef und auch sein Vater geleistet

haben, dann nicht gebührend gewürdigt worden wäre.:rolleyes:

Dazu sollte erwähnt werden, das die HYDROSTÖSSEL bisher NICHT

im Rennen um die Fehlerursache waren.

Zuersteinmal, das Geräusch ist zwar nicht verschwunden, aaaaber,

es hat sich Signifikant verändert...

Nach Abhören der Ventildeckel mithilfe eines Stethoskop wurde bemerkt

das sich die Beifahrerseite Deutlich Lauter anhörte als die Fahrerseite.

Das nahm ich zu Anlaß die HS einmal in Augenschein zu nehmen.

Und da die Hälfte der HS sich nur sehr schwergängig drehen ließen

wurden Sie halt durch funktionierende getauscht.

Interessant ist, das die "Baugleichen", Neuen HS von Febi nicht zu

gebrauchen waren...

Die Maße waren halt nicht identisch (minimal größer), sodaß man

stattdessen einfach die gesamten Kipphebel mit funktionierenden

HS tauschen mußte. Sollte jemand fragen woher wir die hatten:

"So etwas haben wir halt auf Lager", für den Fall das SAMSTAG ist...;)

Mein Beitrag war in erster Linie zu Handlangern und Bilder zu machen,

welche Ihr weiter unten sehen könnt.:)

Fazit, etwa 40% des Tickerns sind verschwunden, zurück bleibt ein

leiserer eher schleifender Impuls, das jetzt befreit von dem HS Klappern

tatsächlich ein wenig nach kippelndem Kolben klingt...:rolleyes:

Den Einsatz von schraube13 und Seinem Dad kann ich nur mit dem Begriff

Unglaublich Hilfsbereit und Professionell beschreiben,

Danke an Euch beide.

Gruß, mike. :)

1
2
3
+2
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo Mike, wenn man sich die Rollenkipphebel und die Nockenwelle anguckt,

sieht Dein Motor mit 280.000 km noch wesentlich besser aus, als die heutigen

Fehlkonstruktionen mit nicht mal 100.000 km Laufleistung.

Das beweist einmal mehr das der M113 Sauger zu den besten Motoren die Mercedes je entwickelt hat gehört.

Gruß Käptnslow

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 22:35

Was willst Du trinken, ich geb' einen aus...:D

mike. :)

Danke für das Angebot, da komme ich gerne drauf zurück wenn wir uns mal sehen.

Aber ohne Scheiß, so wie der von oben noch aussieht, ist unten und innen auch alles OK, zumal die Zylinder ja beschichtet sind. Der hat auf jeden Fall immer seine Oelwechsel bekommen und wenn Du Dich weiterhin drum kümmerst ist der locker für die doppelte Laufleistung gut, sofern Du die Gleitschienen im Auge behältst.

Ergo, Werksmotor in Folie einschweißen und wegstellen.

.

Gruß Käptnslow.

Du hattest ja am Telefon schon einiges dazu erzählt. Danke für die Bilder, immer wieder faszinierend. Vielleicht solltest du doch von 0Km Projekt Abstand nehmen und dich einfach drauf einlassen.. Ich habs auch irgendwie geschafft über meinen Dr. Pingel Schatten zu springen. :D

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 23:50

Der geht NUR dann kaputt, wenn ich den Werksmotor NICHT kaufe...

Also hat der Käptn recht. Einschweißen und gut ist.

Ich bin nicht etwa pingelig, sondern Entschlossen.

mike.

Hallo Mike, genauso ist das, sobald Du den Werksmotor verkaufst verreckt Dir Deiner

that's Murphys Law.

Gruß Käptnslow

Zitat:

@Kaeptnslow schrieb am 29. Juni 2020 um 23:55:20 Uhr:

Hallo Mike, genauso ist das, sobald Du den Werksmotor verkaufst verreckt Dir Deiner

that's Murphys Law.

Gruß Käptnslow

Diese Aussage passt mir deinem ersten Posting nicht überein... ;)

Das ist korrekt, aber Du weißt ja Shit happens. Es gibt keine plausiblen Gründe für soetwas,

denoch passiert es zuweilen.

Ich möchte hier auch keine Schwarzmalerei betreiben , aber sowas ist mir auch schon widerfahren.

Da hortet man jahrzehntelang Ersatzteile und ist der festen Überzeugung das diese nicht mehr benötigt werden und sobald man es verkauft hat geht genau das Ding in die Grütze. Besonders schlimm wird es wenn die Sachen nicht mehr hergestellt werden.

Gruß Käptnslow

Themenstarteram 30. Juni 2020 um 2:33

Ach so,

beinahe hätte ich fast die "Motorraumbehandlung", welche

Detlef "zwischen Suppe und Kartoffeln" (wie man bei uns sagt)

so nebenbei noch gemacht hat, vergessen...:D

Auch dafür nochmal DANKE.

Gruß, mike. :)

1
2
3
+1

Moin Männers,

 

also ich finde Mann kann nicht genug V8 Motoren haben........;)

Deshalb Schlag zu Mike!

Der Trend geht sowieso zum zweit/dritt V8 Motor...:):):);)

Themenstarteram 30. Juni 2020 um 14:02

Hi Detlef, besser ist das.;)

Wie ich bereits erwähnte, besonders dann, wenn die "Einkaufsläden" schon

zu sind, man aber noch Lust hat, schnell den Motor zu tauschen...:p:p:p

... und spätestens jetzt, sollte hier doch wirklich Allen aufgefallen sein,

das wir Beide völlig fremdbestimmte Individuen sind, welche manchmal

professionelle Hilfe benötigen...:D:D:D:D

Damit sind jedoch nicht etwa Ärzte gemeint, sondern wandelnde Ezyklopädien

wie z.B. Dein Dad...;)

Und wenn mir auch klar ist wie bekloppt ich wohl bin, so verstoße

ich zumindest nicht gegen die CORONA Regeln und infiziere allenfalls hier

die CLK - Junkies online...:rolleyes:

Gruß, mike. :)

Ey, wieso hat deiner den beheizten Wischwasserbehälter, und meiner nicht? :(

Zitat:

@Daemonarch schrieb am 1. Juli 2020 um 09:59:24 Uhr:

Ey, wieso hat deiner den beheizten Wischwasserbehälter, und meiner nicht? :(

weil der erstbesitzer ihn nicht bestellt hat...

Grmpf, ich dachte, das wäre Serienausstattung... Hatte ja immerhin selbst mein 124er schon...

Naiv, ich weiss!

Deine Antwort
Ähnliche Themen